https://www.edelsteine-neuburg.de
https://www.mineral-bosse.de
https://www.mineraliengrosshandel.com
https://www.mineralbox.biz
'._('einklappen').'
 

Kohle-Vorkommen

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Deutschland / Baden-Württemberg / Freiburg, Bezirk / Ortenaukreis / Berghaupten / Kohlevorkommen

An­fahrts­be­sch­rei­bung

Am W-Hang des Bellenwaldes, Gebiet zwischen Berghaupten, Diersburg und Hagenbach. Wenige km S von Offenburg, wenige km W von Gengenbach.

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Schürfe, Stollen, Schächte. (aufgelassen). Lehrpfad. Großherzog-Friedrich-Schacht, Theodorschacht, Bergwerk Carl Ringwald.

Fund­s­tel­len­typ

Lehrpfad

Geo­lo­gie

Carbon: Steinkohle. 2 Kohlearten: a) Anthrazitische Steinkohle und b) sog. Schmiedekohle. Grob- und feinkörniger Sandstein, Konglomerate, Tonstein, Schieferton. Kohlesandstein bildet den Hauptbestandteil. Pflanzenreste, vor allem im Schiefer.

Zu­gangs­be­schrän­kun­gen

Die Stollen sind allesamt zugefallen. Die Halden sind betretbar. Man findet Belegmengen an Kohle.

Letz­ter Be­such

1.9.10.

GPS-Ko­or­di­na­ten

Schornstein



Schornstein

WGS 84: 
Lat.: 48,40142149° N, 
Long: 7,96800613° E
WGS 84: 
Lat.: 48° 24' 5,117" N,
   Long: 7° 58' 4,822" E
Gauß-Krüger: 
R: 3423663,
 H: 5363137
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=19112
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Kohlevorkommen, Berghaupten, Ortenaukreis, Freiburg, Baden-Württemberg, DE
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (6 Bilder gesamt)

Tagesgebäude mit Schornstein
Aufrufe (Bild: 1283445107): 2827
Tagesgebäude mit Schornstein

Kohleabbau, Berghaupten, Gengenbach, Schwarzw., Baden-Württemb., 1.9.10.

Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2010-09-02
Schornstein mit Sockel
Aufrufe (Bild: 1283444931): 2773
Schornstein mit Sockel

Schornstein stammt von der Energiezentrale aus der letzten Betriebszeit. Berghaupten. Gengenbach, Schwarzw., Baden-Württemb., 1.9.10.

Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2010-09-02
Rauchgaseinleitung in den Schornstein
Aufrufe (Bild: 1283444752): 2796
Rauchgaseinleitung in den Schornstein

Türchen mit Bergmanns-Motiv. Kohle-Abbau, Berghaupten, Gengenbach, Schwarzw., Baden-Württemb., 1.9.10.

Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2010-09-02

Ausführliche Beschreibung

In der Gegend zwischen Zunsweier, Diersburg, Hagenbach und Berghaupten ist von 1753 bis 1909 (und nochmals über die Zeit des 1.Weltkrieges bis 1924) ein für die damalige Zeit bedeutender Steinkohle-Bergbau umgegangen. Es gab insgesamt 42 Stollen, 14 Förderschächte und zahllose Luftschächte. Es wurden insgesamt 524.ooo t Kohle (beste Qualität) gefördert. Ende des Bergbaus wegen Unrentabilität. Einmal waren die Fördermengen gegenüber dem Saar- und dem Ruhrbergbau gering (1850-60: Berghaupten 80-90 kg/ Mann und Tag; Saar: 470 kg; Ruhr: 765 kg). Dann gab es eine Unmenge an Wasserzufluß zu bewältigen. Das Verhältnis Wasser zu Kohle war 20 : 1.

Mineralien (Anzahl: 8)

Gesteine (Anzahl: 12)

Gesteinsbilder (1 Bilder gesamt)

Anthrazit-Kohle
Aufrufe (Bild: 1285758749): 3234
Anthrazit-Kohle

Berghaupten, Gengenbach, Schwarzwald.

Sammlung: Doc Diether
Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2010-09-29
Mehr   GF 

Fossilien (Anzahl: 20)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • R. Ludwig (1857). Die Steinkohlenformation von Offenburg im Großherzogtum Baden. Jb.K.K.Geol. Reichsanst. Wien. VII, 334-49.
  • Konkordia AG, Bühl/Bd. (1874). Die Berghauptener Kohlengräber. Nachdruck April 1996, Berghaupten. 94 S.
  • Sauer, A. (1902). Das Steinkohlenvorkommen von Berghaupten-Diersburg im Schwarzwald. Jh. Ver. vaterl. Naturkde. Württ., 58, S.94 ff.
  • Schnarrenberger, C. (19..). Steinkohlegutachten von Diersburg-Begrhaupten Nr.1093. LGRB Bad. - Württ. bzw. Vorgängerinst.; Freiburg i. Br., "Steinkohle", Gutachten 1093.
  • Ziervogel, H. (1920). Das Steinkohlengebirge von Diersburg-Berghaupten im Amtsbezirk Offenburg. Mitt. Bad. geol. LA, 8, S.1-62, Heidelberg.
  • M. Henglein (1924). Erz- und Mineral-Lagerstätten des Schwarzwaldes. Schweizerbart, Stuttgart. S.164ff.
  • Osann, Alfred (1927). Die Mineralien Badens. Schweizerbart'sche Verlagsb., Stgt. S.47.
  • Henglein, M. (1924). Erz- und Mineral-Lagerstätten des Schwarzwaldes. Schweizerbart, Stuttgart. S.164.
  • Albiez, G. (1974). Das Steinkohlenbergwerk Berghaupten unter C. A. Ringwald. Badische Heimat, 54, S.291-308.
  • Schmidt, C. (1975). Ein kurzfristiger Karbonaufschluß bei Diersburg/ Baden. Aufschluss, Jg.26, Nr.1, S.46-48.
  • Stepanek, I; Mosbrugger, V. & Vogellehner, D. (1983). Die Flora des unteren Oberkarbons von Diersburg-Berghaupten bei Offenburg I: Equisetatae. Ber. naturf. Ges. Freiburg i. Br. 73, S.47-75, Freiburg i. Br.
  • Stepanek, I. (1987). Die Flora des unteren Oberkarbons von Diersburg-Berghaupten bei Offenburg (Mittlerer Schwarzwald) III: Pteridophylle (Filicatae und Lyginopteridatae). Jh. geol. LA Baden Württemberg, 29, S.169-208, Freiburg i. Br.
  • HANS JOSEF MAUS (1997). Die Lagerstätten des Schwarzwaldes und seiner Randgebiete — ein montanhistorischer Rückblick. Mitt. bad. Landesver. Naturkunde u. Naturschutz. N.F. 16 3/4, 441-75, Freiburg im Breisgau.
  • Knausenberger, G. (2005). Bergbauliche Wanderungen - rund ums Kinzigtal.... Ver.Fr.Min.Bergbau, Oberwolfach. S.10-12.
  • Helge Steen. Badische Kohle. Der Steinkohlenbergbau bei Berghaupten und Diersburg nach 1890 (2005). 100 S., BOOKS ON DEMAND GMBH.

Einordnung