'._('einklappen').'
 

Hornberg

Steckbrief

Land

Deutschland

Re­gi­on

Baden-Württemberg / Freiburg, Bezirk / Ortenaukreis / Hornberg

An­fahrts­be­sch­rei­bung

Am Läutenberg (nicht Leuchtenberg!) - NW Stadt.

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Anstehendes in Baugrube.

Geo­lo­gie

Pegmatit + Granit.

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=200
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

Bei der FS "Am Läutenberg" handelt es sich um eine vorrübergehende Baugrube eines Hauses. Dabei wurden gefunden: Betrandit, Kaolinit und korrodierter Beryll.

Mineralien (Anzahl: 85)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAgAlAsAuBBaBeBiCCaClCuFFeHKLiMgMnNaOPPbSSbSiSnSrThTiUWZnZr
Beryllr
Slg. thdun5
(Baden-Württemberg/Freiburg, Bezirk/Ortenaukreis/Hornberg)
9 BM
Chalkopyriti
Vom Galenit umhüllter Chalkopyrit wurde als ca. 1 mm großer Einsprengling in einer Dolomit-Matrix geborgen.
(Baden-Württemberg/Freiburg, Bezirk/Ortenaukreis/Hornberg/Straßentunnel B33)
1M
Lepidokrokitr
Slg.Doc Diether
(Baden-Württemberg/Freiburg, Bezirk/Ortenaukreis/Hornberg)
2M
Morion (Var.: Quarz)r
Slg.Doc Diether
(Baden-Württemberg/Freiburg, Bezirk/Ortenaukreis/Hornberg)
M
Proustiti
Proustit wurde in Größen bis max. 0,5 mm als scharlachrote transparente Kristalle nachgewiesen und befanden sich zusammen mit Pyrit und Hämatit in einer Pegmatitdruse.
(Baden-Württemberg/Freiburg, Bezirk/Ortenaukreis/Hornberg/Straßentunnel B33)
1M
Topasr
Markl, G. (2016).
(Baden-Württemberg/Freiburg, Bezirk/Ortenaukreis/Hornberg/Immelsbacher Höhe)
3M
'Turmalin-Supergruppe'i
Ungeordnet in einem grünlichen Quarz eingewachsen wurden winzige bis 1 mm große graubraune transparente Kristalle von Turmalin gefunden. Der Fund entstammte dem Pegmatit.
(Baden-Württemberg/Freiburg, Bezirk/Ortenaukreis/Hornberg/Straßentunnel B33)
2M
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 15. Aug 2019 - 08:27:30

Mineralbilder (4 Bilder gesamt)

Rauchquarz
Aufrufe (Bild: 1302613691): 1114
Rauchquarz

Umgebung von Hornberg, Gutachtal, Schwarzwald, Baden-Württemb. L:10cm.

Sammlung: Doc Diether
Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2011-04-12
Mehr   MF 
Aquamarin - geschliffen
Aufrufe (Bild: 1311098771): 1611
Aquamarin - geschliffen

Schwanenbachtal, Hornberg, Gutachtal, Schwarzw., Baden-Württemb. L:Ca.2cm.

Sammlung: MiMaOberwolfach
Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2011-07-19
Mehr   MF 
Aquamarin
Aufrufe (Bild: 1302635650): 1717
Aquamarin

Am Bahnhof, Hornberg, Gutachtal, Schwarzwald, Baden-Württemb. L:4cm.

Sammlung: Doc Diether
Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2011-04-12
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 8)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 15. Aug 2019 - 08:27:30

Untergeordnete Seiten

 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 15. Aug 2019 - 08:27:30

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Sauer, A. (1900). Zinnstein im Granit von Hornberg, Andalusit im Pegmatit des Kinzigtaler Granits. Ber. 33. Ver. Oberrh. geol. Ver., S.6.
  • Fettel, M. (1971). Mineralienfunde bei Hornberg im Schwarzwald. Aufschluss, Jg.22, Nr.6, S.216-17.
  • Oppelt, W. (1988). Die Mineralien der Gegend von Triberg im Schwarzwald. Erzgräber 2, S.104-20.
  • Markl, G. (1994). Chemische Spezifikation spätmagmatischer Fluide bei der Bildung von Cassiterit-führenden Greisen. Beobachtungen an Mineralassoziationen im Triberger Granit-Komplex S von Hornberg, Schwarzwald. Diplomarbeit, Univ. Freiburg i.Br. 127 S. (unv.)
  • Markl, G. (1995). Betrandit vom Leuchtenberg (muß heißen: Läutenberg), ein weiteres Berylliumsilikat aus dem Gebiet von Hornberg. Erzgräber, Jg.9, H.2, S.96-98.
  • Markl, G. und J.C. Schumacher (1996). Cassiterit bearing greisens and Late-magmatic mineralization in the Variscan Triberg Granite Complex, Schwarzwald Germany. Econ.Geol. Vol.91-3, S.576-89.
  • Knausenberger, G. (1996). Mineralfundstellen im mittleren Schwarzwald (12). Erzgräber, Jg.10, Nr.2, S.97-99.
  • Achstetter, M. (2007). Aus Hornberg im Schwarzwald: Aquamarin in Edelsteinqualität und weitere Neufunde. Lapis, Jg.32, Nr.9, S.13-21.
  • Achstetter, M. (2008). Weitere Topasfunde aus Hornberg im Schwarzwald (Bem. Eigenfund). Lapis, Jg.33, Nr.6, S.54-55.
  • Markl, G. (2016). Mineralienvorkommen in der Umgebung von Hornberg, Triberg, Schramberg und St. Georgen. Der Mittlere Schwarzwald, T.1, Schwarzwald. S.542, 566. Ed.Freudenstein, Bode Verlag, Salzhemmendorf.

Einordnung