'._('einklappen').'
 

Grube Frischglück

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Deutschland / Baden-Württemberg / Karlsruhe, Bezirk / Enzkreis / Neuenbürg / Waldrennach / Grube Frischglück

An­fahrts­be­sch­rei­bung

Der Gang beginnt oberhalb der Straße an der Weinsteighalde vom Enztal hinauf nach Waldrennach. Er erstreckt sich SO bis zum Hummelrain.

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Bergwerk (aufgelassen). Heute Besucherbergwerk.

Die Grube Vorderer Hummelrain und die Grube Frischglück bauten auf dem gleichen Gang. In Abbau von 1770 bis 1843 (mit Unterbrechungen).

Fund­s­tel­len­typ

Bergwerk (Besucher)

Geo­lo­gie

Vorwiegend Schwerspat und Brauneisenstein. Buntsandstein-Fragmente werden in typischen Brekzien ummantelt.

GPS-Ko­or­di­na­ten

Grube Frischglück



Grube Frischglück

WGS 84: 
Lat.: 48,8333906° N, 
Long: 8,5931917° E
WGS 84: 
Lat.: 48° 50' 0,206" N,
   Long: 8° 35' 35,49" E
Gauß-Krüger: 
R: 3470209,
 H: 5410739
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=43052
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

⚒ Frischglück, Waldrennach, Neuenbürg, Enzkreis, Karlsruhe, Baden-Württemberg, DE
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (2 Bilder gesamt)

Stollenmundloch (Ausgang) Grube Frischglück
Aufrufe (Bild: 1280054651): 1872
Stollenmundloch (Ausgang) Grube Frischglück

Baden-Württemberg/Schwarzwald/Neuenbürg. 6/87.

Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2010-07-25
Stollenmundloch Grube Frischglück
Aufrufe (Bild: 1233084078): 2018
Stollenmundloch Grube Frischglück

Neuenbürg, Schwarzwald, Baden-Württemb. 6/87

Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2009-01-27

Mineralien (Anzahl: 13)

Mineralbilder (5 Bilder gesamt)

Limonit, ps. nach Siderit
Aufrufe (Bild: 1267440364): 2761
Limonit, ps. nach Siderit

Limonit, pseudomorph nach Sideritkristallen von der Frischglück Grube bei Neuenbürg, Schwarzwald, Baden-Württemberg, Deutschland. Stufenbreite: 8 cm.

Sammlung: ex Andreas Gerstenberg (raritätenjäger)
Copyright: raritätenjäger
Beitrag: raritätenjäger 2010-03-01
Mehr   MF 
Pyrolusit xx
Aufrufe (Bild: 1283938221): 2020
Pyrolusit xx

Lackschwarze Pyrolusitnadeln in büschelförmigen Aggregaten in schalig-trümmerigem, in Drusen glaskopfartig ausgebildetem Limonit. Alter Fund von der Grube Frischglück, Neuenbürg, Schwarzwald, Baden...

Sammlung: ex Andreas Gerstenberg (raritätenjäger)
Copyright: raritätenjäger
Beitrag: raritätenjäger 2010-09-08
Mehr   MF 
Brauner Glaskopf
Aufrufe (Bild: 1476359043): 857
Brauner Glaskopf

Frischglück Grube,i Neuenbürg, Schwarzwald, Baden-Württemb. 3x ca. 4cm.

Sammlung: Doc Diether
Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2016-10-13
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 3)

Stratigraphische Einheiten (Anzahl: 1)

Bilder stratigraphischer Einheiten (1 Bilder gesamt)

Brauner Glaskopf
Aufrufe (Bild: 1476359211): 826
Brauner Glaskopf

auf Buntsandstein. Frischglück Grube,i Neuenbürg, Schwarzwald, Baden-Württemb. L:4cm.

Sammlung: Doc Diether
Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2016-10-13
Mehr   MStF 

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Bauer, M. (1866). Die Brauneisensteingänge von Neuenbürg. Jh. Ver. vaterl. Naturkde. Württ., 22, S.168-201.
  • Bauer, M. (1878). Über Hydrohaematit von Neuenbürg. Jh. Ver. vaterl. Naturkde. Württ., 34, S.392-96.
  • Weber, W. (1911). Der Eisenerzbergbau bei Neuenbürg im württembergischen Schwarzwalde im 18. und 19. Jahrhundert. Bergwirtsch. Mitt. Beibl. z. Ztschr. f. prakt. Geol., S.221-27.
  • Metz, R. (1971). Mineralogisch-landeskundliche Wanderungen / V. Exkursion F - Murgtal. Aufschluss, Sonderb.20, S.162, 395.
  • Joachim, H. (1984). Mineralogische Untersuchung der manganhaltigen Brauneisen-Baryt-Gänge des Neuenbürger Reviers (N Schwarzwald). Diplomarbeit, Univ. Karlsruhe, (unv. Manuskr.).
  • Joachim, H. & Smykatz-Kloss, W. (1985). Die manganhaltigen Brauneisen-Baryt-Gänge des Neuenbürger Reviers (N Schwarzwald). Chemie der Erde, 44, S.311-39.
  • Hauck, M. (1987). Zur Geologie der 'Frischglückgrube' bei Neuenbürg im Nordschwarzwald. Aufschluss, Jg.38, Nr.2, S.69-76.
  • Härter, J. (2012). Lapis Aktuell: Kurioser Fund im Schaubergwerk "Frischglück" Neuenbürg: Ein Bergmann im Schwerspat. Lapis, Jg.37, Nr.6, S.6-7.
  • Markl, G. (2015). Schwarzwald. Lagerstätten und Mineralien aus 4 Jahrhunderten. Bd.1: Nordschwarzwald und Grube Clara. Ed. Krüger-Stiftung. Bode Verlag, 31020 Salzhemmendorf. ISBN 978-3-942-588-171. 672 S. S.80ff.

Weblinks: