'._('einklappen').'
 

Herrlingen

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Deutschland / Baden-Württemberg / Tübingen, Bezirk / Alb-Donau-Kreis / Blaubeuren / Blaustein / Herrlingen

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Steinbruch: Betrieb der Märker-Gruppe und den erforderlichen Öfen zum Brennen von Baukalk befindet sich am O Ortsrand.

Im Kleinen Lautertal ist ein aufgelassener Steinbruch (Kalk) der Fa. Hans Reis

Fund­s­tel­len­typ

Tagebau/Steinbruch (aufgelassen/alt)

Geo­lo­gie

Sehr reiner Kalkstein. Bohnerz.

GPS-Ko­or­di­na­ten

Herrlingen



Herrlingen

WGS 84: 
Lat.: 48,42613915° N, 
Long: 9,90382647° E
WGS 84: 
Lat.: 48° 25' 34,101" N,
   Long: 9° 54' 13,775" E
Gauß-Krüger: 
R: 3566966,
 H: 5365767
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=35859
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Herrlingen, Blaustein, Blaubeuren, Alb-Donau-Kreis, Tübingen, Baden-Württemberg, DE
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 11)

Mineralbilder (6 Bilder gesamt)

Apatit-Konkretion
Aufrufe (Bild: 1505236654): 564
Apatit-Konkretion

aus Karstspalte mit Achat-artiger Bänderung. Herrlingen, Blaubeuren, Alb-Donau-Kreis, Tübingen, Baden-Württemb.

Sammlung: Urweltmuseum Aalen
Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2017-09-12
Mehr   MF 
Bohnerz aus Karstspalte
Aufrufe (Bild: 1505236748): 508
Bohnerz aus Karstspalte

Herrlingen, Blaubeuren, Alb-Donau-Kreis, Tübingen, Baden-Württemb. 12cm.

Sammlung: Urweltmuseum Aalen
Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2017-09-12
Mehr   MF 
Calcit
Aufrufe (Bild: 1532088421): 296
Calcit

Herrlingen, Blaubeuren, Alb-Donau-Kreis, Tübingen, Baden-Württemb. BB:8cm.

Sammlung: Naturwiss. Bildungszentrum Ulm
Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2018-07-20
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 9)

Gesteinsbilder (1 Bilder gesamt)

Calcit-Druse
Aufrufe (Bild: 1532088521): 496
Calcit-Druse

Herrlingen, Blaubeuren, Alb-Donau-Kreis, Tübingen, Baden-Württemb. D:6cm.

Sammlung: Naturwiss. Bildungszentrum Ulm
Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2018-07-20
Mehr   MGF 

Fossilien (Anzahl: 1)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Pawellek, T. (2001): Fazies-, Sequenz- und Gamma-Ray-Analyse im höheren Malm der Schwäbischen Alb (SW-Deutschland) mit Bemerkungen zur Rohstoffgeologie (hochreine Kalke). Tübinger Geow. Arb., Reihe A, Bd.61, 246 S.; Tübingen.
  • Pawellek, T. & Aigner, T. (2002): Fazies, Petrophysik und Rohstoffeigenschaften von Karbonatgesteinen des Schwäbischen Oberjura – ein Atlas. Jber. Mitt. oberrhein. geol. Ver., N.F. 84, 257–321; Stuttgart.
  • Baier, J. (2003). Autochthone Bergkristalle aus dem Ulmer Raum. Jber. Mitt. oberrhein. geol. Ver., N. F. 85: 493-500.
  • Baier, J., Franz, M. & Hofmann, F. (2004). Sedimentpetrographische Untersuchungen an sandhaltigen Spaltenfüllungen im Raum Ulm/Donau. Jber. Mitt. oberrhein. geol. Ver., N. F. 86: 373-384.
  • Ulf Thewalt & Peter Jankov (2008)....um Ulm herum. Einblicke in die Welt der Mineralien. Schönes Schwaben, Silberburg Verlag, Tübingen.1/08.
  • Baier, J. (2008). Über die Tertiärbildungen im Ulmer Raum. Documenta naturae, 168: 1-31.
  • Baier, J. (2009). Die Geologie des Ulmer Raums. Documenta naturae, 173: 1-44.
  • Ulf Thewalt u. G. Dörfner (2010). Beobachtungen an Kalzit von der Ulmer Alb. Ges.Naturk.Württemb. 166, S.83-99.
  • Thewalt, U. & G. Dörfner (2014). Polykristalline Goethitgeflechte. Aufschluss, Jg.65, H.6, S.351-60.
  • Thewalt, U. & G. Dörfner (2014). Mehr als nur Kalk - Mineralien und Gesteine aus dem Weißen Jura der Schwäbischen Alb. Documenta naturae, SB 73, S.1-37, München.

Weblinks: