https://www.edelsteine-neuburg.de
https://www.mineral-bosse.de
https://www.mineralbox.biz
https://www.mineraliengrosshandel.com
http://www.spessartit.de/walldorf.html
'._('einklappen').'
 

Mittelfranken

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Deutschland / Bayern / Mittelfranken, Bezirk

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=12384
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Mittelfranken, Bayern, DE
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 32)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAlBaCCaCuFFeHKMgNaNiOPbSSiTiZn
Dolomitr
xx in Fossilholformen Funde von J. Kastning (Slg. D.Neumann BNr.: 08356)
(Bayern/Mittelfranken, Bezirk/Nürnberger Land, Landkreis/Schnaittach)
2M
Gipsr
Slg. Karl G. (Oberlandler)
(Bayern/Mittelfranken, Bezirk/Erlangen-Höchstadt, Landkreis/Kalchreuth/Tongrube)
4 BM
Jaspis (Var.: Chalcedon)r
Slg. Karl G. (Oberlandler)
(Bayern/Mittelfranken, Bezirk/Roth, Landkreis/Georgensgmünd)
1M
Pyritr
als Nadel-Pyrit auf Dolomit xx Funde von J. Kastning (Slg. D.Neumann BNr.: 08356)
(Bayern/Mittelfranken, Bezirk/Nürnberger Land, Landkreis/Schnaittach)
9M
Quarzr
AchimS
(Bayern/Mittelfranken, Bezirk/Ansbach, Landkreis/Feuchtwangen/Reichenbach)
5 BM
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 23. Nov 2022 - 21:06:29

Mineralbilder (1 Bilder gesamt)

Meteorit Unter-Mässing (Schnittfläche mit großem Troilit-Einschluss)
Aufrufe (File:
1585687211
): 1546
Meteorit Unter-Mässing (Schnittfläche mit großem Troilit-Einschluss)
Meteoritenklasse: Eisenmeteorit, IIC; Funddatum: Mai 1920; Fundort: Katzenberg am Abzweig der Straßen nach Röckenhofen und Österberg, etwa 2 km östlich von Untermässing, Greding, Bayern; Masse: TKW: 79,5 kg, kleine Teilscheibe: 0,377 g; Beschreibung: Die Waldarbeiter und Brüder Johann und Georg Schäfer waren zur Fundzeit auf dem Katzenberg bei Untermässing auf der Suche nach Feuerholz. Hierfür gruben sie Wurzelstöcke aus und stießen dabei in rund 1.5 m Tiefe auf einen Eisenklumpen, der unter einer Wurzel zwischen Kalksteinen verborgen war. Da sich der Meteorit unterhalb eines Fichtenwurzelstocks befand, dessen Alter auf rund 120 Jahre geschätzt wurde, wird heute davon ausgegangen, dass der Meteorit Unter-Mässing kurz vor dem keimen der Fichte, also um das Jahr 1800 gefallen sein muss. Aber dies ist bisher nur eine Vermutung. Weltweit sind von der Meteoritenklasse IIC nur 7 weitere Funde bekannt (Quelle: Meteoritical Bulletin Database, 2020). Die Hauptmasse des Meteorit Unter-Mässing befindet sich heute in der Dauerausstellung im Naturhistorischen Museum Norishalle in Nürnberg.
Copyright: Hannes Osterhammer; Beitrag: Riesgeologie
Sammlung: Dr. O. Sachs (Riesgeologie)
Fundort: Deutschland/Bayern/Mittelfranken, Bezirk
Mineral: Troilit
Gestein: Eisenmeteorit
Bild: 1585687211
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen (CC-BY-NC-SA) V.3.0
Meteorit Unter-Mässing (Schnittfläche mit großem Troilit-Einschluss)

Meteoritenklasse: Eisenmeteorit, IIC; Funddatum: Mai 1920; Fundort: Katzenberg am Abzweig der Straßen nach Röckenhofen und Österberg, etwa 2 km östlich von Untermässing, Greding, Bayern; Masse: TKW...

Sammlung: Dr. O. Sachs (Riesgeologie)
Copyright: Hannes Osterhammer
Beitrag: Riesgeologie 2020-03-31
Mehr   MGF 

Gesteine (Anzahl: 39)

Gesteinsbilder (1 Bilder gesamt)

Meteorit Unter-Mässing (Schnittfläche mit großem Troilit-Einschluss)
Aufrufe (File:
1585687211
): 1546
Meteorit Unter-Mässing (Schnittfläche mit großem Troilit-Einschluss)
Meteoritenklasse: Eisenmeteorit, IIC; Funddatum: Mai 1920; Fundort: Katzenberg am Abzweig der Straßen nach Röckenhofen und Österberg, etwa 2 km östlich von Untermässing, Greding, Bayern; Masse: TKW: 79,5 kg, kleine Teilscheibe: 0,377 g; Beschreibung: Die Waldarbeiter und Brüder Johann und Georg Schäfer waren zur Fundzeit auf dem Katzenberg bei Untermässing auf der Suche nach Feuerholz. Hierfür gruben sie Wurzelstöcke aus und stießen dabei in rund 1.5 m Tiefe auf einen Eisenklumpen, der unter einer Wurzel zwischen Kalksteinen verborgen war. Da sich der Meteorit unterhalb eines Fichtenwurzelstocks befand, dessen Alter auf rund 120 Jahre geschätzt wurde, wird heute davon ausgegangen, dass der Meteorit Unter-Mässing kurz vor dem keimen der Fichte, also um das Jahr 1800 gefallen sein muss. Aber dies ist bisher nur eine Vermutung. Weltweit sind von der Meteoritenklasse IIC nur 7 weitere Funde bekannt (Quelle: Meteoritical Bulletin Database, 2020). Die Hauptmasse des Meteorit Unter-Mässing befindet sich heute in der Dauerausstellung im Naturhistorischen Museum Norishalle in Nürnberg.
Copyright: Hannes Osterhammer; Beitrag: Riesgeologie
Sammlung: Dr. O. Sachs (Riesgeologie)
Fundort: Deutschland/Bayern/Mittelfranken, Bezirk
Mineral: Troilit
Gestein: Eisenmeteorit
Bild: 1585687211
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen (CC-BY-NC-SA) V.3.0
Meteorit Unter-Mässing (Schnittfläche mit großem Troilit-Einschluss)

Meteoritenklasse: Eisenmeteorit, IIC; Funddatum: Mai 1920; Fundort: Katzenberg am Abzweig der Straßen nach Röckenhofen und Österberg, etwa 2 km östlich von Untermässing, Greding, Bayern; Masse: TKW...

Sammlung: Dr. O. Sachs (Riesgeologie)
Copyright: Hannes Osterhammer
Beitrag: Riesgeologie 2020-03-31
Mehr   MGF 

Fossilien (Anzahl: 220)

Fossilien (220)

Stratigraphische Einheiten (Anzahl: 15)

Untergeordnete Seiten

 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 23. Nov 2022 - 21:06:29

Externe Datenbanken

min­dat.org

https://www.mindat.org/loc-307275.html

Externe Verweise (Links)

wiki Mittelfranken
Geotope in Mittelfranken
Liste der Geotope in Mittelfranken

Einordnung