'._('einklappen').'
 

Steinbruch Untermurbach

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Deutschland / Bayern / Oberbayern, Bezirk / Bad Tölz-Wolfratshausen, Landkreis / Lenggries / Steinbruch Untermurbach

An­fahrts­be­sch­rei­bung

In Bad Tölz der Ausschilderung "Brauneck-Seilbahn" folgen.

Fund­s­tel­len­typ

Tagebau/Steinbruch (aktiv)

Geo­lo­gie

Unterer Muschelkalk. Im Kalksteinbruch wird seit 1704 alpiner Muschelkalk abgebaut, dieser findet Verwendung als frostresistenter Wasserbaustein oder als Schottermaterial. In den Hohlräumen des Muschelkalks kommen bisweilen recht schöne Calcit Skalenoeder mit einer Länge bis zu 20mm vor.

Zu­gangs­be­schrän­kun­gen

aktiver Steinbruch, Betreten untersagt

GPS-Ko­or­di­na­ten

Lenggries Untermurbach, Steinbruch (N 47° 40' 5,31" E 11° 33' 58,2")



Lenggries Untermurbach, Steinbruch

WGS 84: 
Lat.: 47,66814167° N, 
Long: 11,56616667° E
WGS 84: 
Lat.: 47° 40' 5,31" N,
   Long: 11° 33' 58,2" E
Gauß-Krüger: 
R: 4467525,
 H: 5281178
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=275
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Steinbruch Untermurbach, Lenggries, Bad Tölz-Wolfratshausen, Oberbayern, Bayern, DE
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (4 Bilder gesamt)

Stbr. Untermurbach Panoramabild
Aufrufe (Bild: 1316030550): 3139
Stbr. Untermurbach Panoramabild

Stbr. Untermurbach am 13.9.2011, obere Sohle ist abgebaut.

Copyright: Manfred Früchtl
Beitrag: Manfred Früchtl 2011-09-14
Lenggries Untermurbach
Aufrufe (Bild: 1180801810): 4663
Lenggries Untermurbach

mittlere Sohle, Juni 2007

Copyright: Alfred01
Beitrag: Alfred01 2007-06-02
Lenggries Untermurbach
Aufrufe (Bild: 1180801650): 4629
Lenggries Untermurbach

oberste Sohle, Juni 2007

Copyright: Alfred01
Beitrag: Alfred01 2007-06-02

Mineralien (Anzahl: 10)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenCCaCuFFeHMgOSSr
'unbestimmt'r
Stufe 1295 aus der Sammlung Manfred Früchtl
(Bayern/Oberbayern, Bezirk/Bad Tölz-Wolfratshausen, Landkreis/Lenggries/Steinbruch Untermurbach)
BM
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 19. Sep 2021 - 13:19:25

Mineralbilder (67 Bilder gesamt)

Strontianit
Aufrufe (Bild: 1311015641): 7460, Wertung: 9
Strontianit (SNr: 5357)

Farblose spitznadelige Kristalle bilden Vielkristallkugeln auf Calcit, BB = 6,2 mm. Fundort: Untermurbach, Lenggries, Oberbayern, Deutschland.

Sammlung: Manfred Früchtl
Copyright: Hannes Osterhammer
Beitrag: Manfred Früchtl 2011-07-18
Mehr   MF 
Calcit Zwillingskristall
Aufrufe (Bild: 1311014599): 908
Calcit Zwillingskristall (SNr: 5334)

Farbloser skalenoedrischer Zwillingskristall, BB = 9,2 mm. Fundort: Untermurbach, Lenggries, Oberbayern, Deutschland.

Sammlung: Manfred Früchtl
Copyright: Hannes Osterhammer
Beitrag: Manfred Früchtl 2011-07-18
Mehr   MF 
Coelestin
Aufrufe (Bild: 1215890541): 2909
Coelestin (SNr: 2008-325-1)

Steinbruch Untermurbach, Lenggries, Bayern, Deutschland
(Bildbreite ca. 6,8 mm)

Sammlung: MichaelP
Copyright: MichaelP
Beitrag: MichaelP 2008-07-12
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 1)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 19. Sep 2021 - 13:19:25

Untergeordnete Seiten

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 19. Sep 2021 - 13:19:25

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur

  • Laubmann, H. (1924) Minerallagerstätten in Bayern 2
  • Steinmetz, Hermann (1949) Über zwei Cölestinvorkommen vom nördlichen Alpenrand 2
  • Schmeltzer, Hartmut, (1977) Fundstellen in Bayern 2
  • Gehrmann, Hasso Lutz (1978) Der Mineralienwanderer 11 (23) - Allgäuer Alpen, Ammergebirge, Lechtaler Alpen, Karwendel, Inntal, Schlierseer Berge 2
  • LAPIS 1/1982 - Seite 36-37, Coelestin-Kristalle mit Auflösungserscheinungen, Autor: Paul Rustemeyer 2
  • Poschold, Klaus (1991) Nutzbare Ablagerungen, In Erläuterungen zur Geologischen Karte 8335 Lenggries 2
  • LAPIS 3/1998 - Seite 23-27, Coelestin und Calcit aus dem Isarwinkel bei Lenggries, Autor: Max Eder
  • Steinbruch NW von Untermurbach, https://www.umweltatlas.bayern.de/mapapps/resources/reports/geotope/generateBericht.pdf?additionallayerfieldvalue=173A016

Weblinks


Quellenangabe

Einordnung