'._('einklappen').'
 

Gleißinger Fels

Steckbrief

Land

Deutschland

Re­gi­on

Bayern / Oberfranken, Bezirk / Bayreuth, Landkreis / Fichtelberg / Gleißinger Fels

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Bergwerk, jetzt Besucherbergwerk, und Felsen großräumig um Fichtelberg und dem Ochsenkopf.

Fund­s­tel­len­typ

Bergwerk (Besucher)

Geo­lo­gie

Quarzgänge im Kerngranit

Zu­gangs­be­schrän­kun­gen

In den Wäldern um Fichtelberg und in Sandgruben kann gesucht werden.

GPS-Ko­or­di­na­ten

Hämatitfundstellen Gleißinger Fels



Hämatitfundstellen Gleißinger Fels

WGS 84: 
Lat.: 50,007571° N, 
Long: 11,834256° E
WGS 84: 
Lat.: 50° 0' 27,256" N,
   Long: 11° 50' 3,322" E
Gauß-Krüger: 
R: 4488224,
 H: 5541260
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=5139
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

Abgebaut wurden in der alten Grube "Gottes Gab" und später "Gleißinger Fels". Es wurde nach Specularit das ist blättriger Hämatit, geschürft. Das Erz wurde in Hochöfen in Fichtelberg zu Roheisen verarbeitet und an Hammerwerke der Umgebung weitergegeben. Später wurde aus dem Specularit mit Ölen Rostschutzfarbe hergestellt. An vielen Quarzfelsen um Fichtelberg kann Specularit gefunden werden.

Mineralien (Anzahl: 15)

Mineralbilder (5 Bilder gesamt)

Hämatit
Aufrufe (Bild: 1434013981): 812
Hämatit

Blättriger Hämatit in Quarz vom Gleißinger Fels, Neubau, Fichtelgebirge, Bayern, Deutschland. Stufenbreite ca. 7 cm. Ex Dr. Balzer/Berlin, um 1920.

Sammlung: raritätenjäger
Copyright: raritätenjäger
Beitrag: raritätenjäger 2015-06-11
Mehr   MF 
Pyrit
Aufrufe (Bild: 1201717656): 1328
Pyrit

Abgerundete Kristalle häufig mit feinen blättrigen Hämatit durchsetzt zusammen mit Hämatit aud Quarz. Gefunden 1990, Gleißinger Fels, Fichtelberg, Fichtelgebirge, Bayern, D, BB 4mm.

Sammlung: Manfred Früchtl
Copyright: Manfred Früchtl
Beitrag: Manfred Früchtl 2008-01-30
Mehr   MF 
Hämatit (Specularit)
Aufrufe (Bild: 1201717910): 1513
Hämatit (Specularit)

Feinste blättrige, schuppige Kristalle immer auf Quarz, mit deutlich roten Reflexen. Gefunden 1990, Gleißinger Fels, Fichtelberg, Fichtelgebirge, Bayern,d, BB = 4 mm.

Sammlung: Manfred Früchtl
Copyright: Manfred Früchtl
Beitrag: Manfred Früchtl 2008-01-30
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 2)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

Einordnung