https://www.mineralbox.biz
https://www.edelsteine-neuburg.de
http://www.spessartit.de/walldorf.html
https://www.mineraliengrosshandel.com
https://www.mineral-bosse.de
'._('einklappen').'
 

Grube Kleiner Johannes

Profile

Path to the site

Deutschland / Bayern / Oberfranken, Bezirk / Bayreuth, Landkreis / Pegnitz / Grube Kleiner Johannes

Ex­po­sure de­scrip­tion

Stollen Erwein

Kind of Ex­po­sure

Mine (old)

Ge­ol­o­gy

Eisensteinzeche

En­trance Re­stric­tions

Heute kann man noch den Stollenmund „Erwein“ auf dem heutigen Bauhofgelände besichtigen. Eröffnet im Jahr 2000.

GPS Co­or­d­i­nates

Grube Kleiner Johannes



Grube Kleiner Johannes

WGS 84: 
Lat.: 49.7655005° N, 
Long: 11.5517711° E
WGS 84: 
Lat.: 49° 45' 55.802" N,
   Long: 11° 33' 6.376" E
Gauß-Krüger: 
R: 4467813,
 H: 5514418
Local weather information, Macrostrat geological map

Mineralienatlas short URL

https://www.mineralatlas.eu/?l=26735
Please feel free to link to this location

Shortened path specification

⚒ Kleiner Johannes, Pegnitz, Bayreuth, Oberfranken, Bayern, DE
Useful for image descriptions and collection inscriptions

Important: Before entering this or any other place of discovery you should have a permission of the operator and/or owner. Likewise it is to be respected that necessary safety precautions are kept during the visit.

Additional Functions

Detailed Description

Hinweis zum Betrieb:

1918 nimmt die Eisenerzgrube "Kleiner Johannes" den Betrieb auf.
Ab 1940 wurde das Linzer Hüttenwerk mit Erz aus Pegnitz beliefert.
600 Beschäftigte förderten jährlich 400.000 t Erz. Auch nach dem Zweiten Weltkrieg belieferten die Gruben in Pegnitz das Linzer Werk.
1968 führte schließlich der Abnahmestop zur Einstellung des Bergbaus in Pegnitz.

Rocks (Count: 1)

External links

Bayrische Eisenstraße-Erweinstollen
Eisensteinzeche Kleiner Johannes
Bayrische Eisenstraße

Reference- and Source indication, Literature

Literatur:

  • Johannes Pfeufer (2001). Oberfrankens Eisenerzbergbau während des Dritten Reichs: Zur Geschichte des Bergbaus "Kleiner Johannes" in Arzberg und Pegnitz. Selbstverlag Deutsches Bergbau Museum.

Autor:

Einordnung