'._('einklappen').'
 

Grube Eichenstein

Steckbrief

Land

Deutschland

Re­gi­on

Bayern / Oberfranken, Bezirk / Hof, Landkreis / Issigau / Grube Eichenstein

An­fahrts­be­sch­rei­bung

Von der A9 Abfahrt Berg nach Issigau, durch den Ort rechts zum Ortsteil Eichenstein (Streusiedlung). Am Wanderparkplatz Gibt ein Schild hinweise zu verschiedenen Bergwerken. Oder von Lichtenberg über Blechschidtenhammer nach Eichenstein.

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Kleine Halde im Wald, Kupfermineralien für Micromounter.

Fund­s­tel­len­typ

Pingen und Schürfe

Geo­lo­gie

Kupfervererzungen.

GPS-Ko­or­di­na­ten

Grube Eichenstein



Grube Eichenstein

WGS 84: 
Lat.: 50,38210887° N, 
Long: 11,7025823° E
WGS 84: 
Lat.: 50° 22' 55,592" N,
   Long: 11° 42' 9,296" E
Gauß-Krüger: 
R: 4478951,
 H: 5582950
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

To­po­gra­phi­sche Kar­te

TK 50, L5736 Hof

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=20960
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

⚒ Eichenstein, Issigau, Hof, Oberfranken, Bayern, DE
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

Eine Übersicht mit Daten und Fakten zum Oberfränkischen Bergbau, im Landkreis Hof, östlich davon, ist hier zu finden: Bergbau Lkr. Hof

Diese Fundstelle Grube Eichenstein ist der Gemeinde Issigau zuzuschreiben. Weitere Bergbaue östlich der Selbitz / Höllenthal in der Gemeinde Issigau sind:

  • Grube Geharnischter Ritter
  • Grube König David
  • Grube Issigau
  • Grube Küpferbühler Gang

Ortsteil Kemlas (Gemeinde Issigau)Gruben in der Kemlaser Störung:

  • Gabe Gottes Gang
  • Grube Kemlas I, II, III

Es gibt noch weitere nicht genau beschrieben Gruben in diesem Bereich. Es wurde nach Eisen, Kupfer und später nach Fluorit geschürft.

Mineralien (Anzahl: 14)

Mineralbilder (2 Bilder gesamt)

Fluorit
Aufrufe (Bild: 1322257744): 578
Fluorit (SNr: 2554)

Farbloser würfeliger Kristall auf Quarz mit Chlorit, Kristallgröße 1,5 mm. Fundstelle: Grube Eichenstein, Issigau, Hof, Oberfranken, Bayern, Deutschland.

Sammlung: Manfred Früchtl
Copyright: Manfred Früchtl
Beitrag: Manfred Früchtl 2011-11-25
Mehr   MF 
Malachit
Aufrufe (Bild: 1322257991): 640
Malachit (SNr: 2526)

Grüne nadelige Kristalle auf Quarz, BB = 9 mm. Fundstelle: Grube Eichenstein, Issigau, Hof, Oberfranken, Bayern, Deutschland.

Sammlung: Manfred Früchtl
Copyright: Manfred Früchtl
Beitrag: Manfred Früchtl 2011-11-25
Mehr   MF 

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • H. Schmeltzer, Mineralfundstellen Bayern, Christian Weise Verlag - München.
  • Doc Diether

Einordnung