https://www.mineralbox.biz
https://www.edelsteine-neuburg.de
https://www.mineral-bosse.de
https://www.mineraliengrosshandel.com
'._('einklappen').'
 

Steinbruch Köhlerloh am Waldstein

Profile

Path to the site

Deutschland / Bayern / Oberfranken, Bezirk / Hof, Landkreis / Sparneck / Reinersreuth / Steinbruch Köhlerloh am Waldstein

Journey Description

Straße Weißenstadt nach Sparneck, kurz nach der Passhöhe rechts am Wanderparkplatz parken. Linker Weg, Schranke, führt zu Steinbruch.

Exposure description

Steinbruch

Kind of Exposure

Quarry (active)

Geology

Kerngranit mit Qaurzadern und Pegmatiten

Entrance Restrictions

Wenn man ohne Anmeldung kommt, unbedingt beim Betriebsleiter melden. Meist wird Genehmigung tagsüber oder nach Feierabend erteilt.

Last Visit

2004, Topas auf Orthoklas mit Quarz

GPS Coordinates

Steinbruch Köhlerloh



Steinbruch Köhlerloh

WGS 84: 
Lat.: 50.14057483° N, 
Long: 11.85630939° E
WGS 84: 
Lat.: 50° 8' 26.069" N,
   Long: 11° 51' 22.714" E
Gauß-Krüger: 
R: 4489833,
 H: 5556051
Local weather information, Macrostrat geological map

Mineralienatlas short URL

https://www.mineralatlas.eu/?l=4290
Please feel free to link to this location

Shortened path specification

Steinbruch Köhlerloh am Waldstein, Reinersreuth, Sparneck, Hof, Oberfranken, Bayern, DE
Useful for image descriptions and collection inscriptions

Important: Before entering this or any other place of discovery you should have a permission of the operator and/or owner. Likewise it is to be respected that necessary safety precautions are kept during the visit.

Additional Functions

Images from localities (22 Images total)

Steinbruch Köhlerloh
Views (File:
1609680574
): 585
Steinbruch Köhlerloh

(05/2017)

Copyright: Systemer
Contribution: Systemer 2021-01-03
Steinbruch Köhlerloh
Views (File:
1609680609
): 528
Steinbruch Köhlerloh

(05/2017)

Copyright: Systemer
Contribution: Systemer 2021-01-03
Pegmatitdruse
Views (File:
1674477833
): 40
Pegmatitdruse
Eine große, leere Pegmatitdruse im aktiven Granitabbau, Aufgenommen im Frühjahr 2013
Copyright: tannenboden01; Contribution: tannenboden01
Location: Deutschland/Bayern/Oberfranken, Bezirk/Hof, Landkreis/Sparneck/Reinersreuth/Steinbruch Köhlerloh am Waldstein
Image: 1674477833
License: Usage for Mineralienatlas project only
Pegmatitdruse

Eine große, leere Pegmatitdruse im aktiven Granitabbau, Aufgenommen im Frühjahr 2013

Copyright: tannenboden01
Contribution: tannenboden01 2023-01-23
Interessanter Bereich
Views (File:
1674480185
): 115
Interessanter Bereich
Während der Abbautätigkeit kommen immer wieder klüftige Bereiche zutage, Aufnahme vom Mai 2010
Copyright: tannenboden01; Contribution: tannenboden01
Location: Deutschland/Bayern/Oberfranken, Bezirk/Hof, Landkreis/Sparneck/Reinersreuth/Steinbruch Köhlerloh am Waldstein
Image: 1674480185
License: Usage for Mineralienatlas project only
Interessanter Bereich

Während der Abbautätigkeit kommen immer wieder klüftige Bereiche zutage, Aufnahme vom Mai 2010

Copyright: tannenboden01
Contribution: tannenboden01 2023-01-23
" Quarzhöhle "
Views (File:
1674478107
): 37
" Quarzhöhle "
Dieser Bereich im mittleren Teil des Bruches liefert schon seit Jahrzehnten immer wieder Quarzkristalle, Photo von 2013
Copyright: tannenboden01; Contribution: tannenboden01
Location: Deutschland/Bayern/Oberfranken, Bezirk/Hof, Landkreis/Sparneck/Reinersreuth/Steinbruch Köhlerloh am Waldstein
Image: 1674478107
License: Usage for Mineralienatlas project only
" Quarzhöhle "

Dieser Bereich im mittleren Teil des Bruches liefert schon seit Jahrzehnten immer wieder Quarzkristalle, Photo von 2013

Copyright: tannenboden01
Contribution: tannenboden01 2023-01-23

You find additional specimen at the Geolitho Museum

Detailed Description

Derzeitiger Betreiber: Stand 2004
Reinersreuther Granit GmbH
Reinersreuth 28
95234 Sparneck
Tel 09257 1307
http://www.reinersreuthergranit.de
Der Steinbruch Köhlerloh liegt in der Gemeindeflur Reinersreuth, am Nordhang des Großen Waldstein. Fundortangaben zum Köhlerloh weichen in der Ortsangabe zwischen Weißenstadt, Zell bei Münchberg und Reinersreuth ab.
Stand 2021, der Steinbrüch gehört zur Braun Gruppe, Tröstau.
Andere alte Namen für Köhlersloh, 'Reinersreuth am Waldstein' 'Steinbruch Hentschel' / ungenaue Ortsangabe auch 'Weißenstadt' oder nur Waldstein.
Im Fichtelgebirge wurde in mehreren Steinbrüchen Kerngranit aufgeschlossen. Es ist ein recht ebenmäßiges, grobkörniges Gestein, bei dem sich die Feldspäte durch eine mehr oder weniger gelbliche Farbe auszeichnen. Muskovit ist stärker als bei anderen Graniten vertreten, auch Turmalin kommt als Gemengeteil vor. Dieses Gestein wurde am eifrigsten abgebaut, weswegen über zwei Dutzend Steinbrüche darin angelegt wurden: Epprechtstein, Waldstein, Kornberg, Schneeberg, Ochsenkopf und im Gregnitzgrund bei Nagel. Man konnte große Blöcke gewinnen, die sowohl zu Steinmetzarbeiten als auch zu Platten verarbeitet wurden. Diese Granite sind oft von Quarzadern und Pegmatiten durchsetzt worden. Pegmatite sind sehr grobkörnige Gesteine mit Anreicherungen der saueren Bestandteile. Quarz und Feldspat können dabei sehr große Kristalle bilden. Biotit tritt mengenmäßig zurück, kann aber dennoch in großen Tafeln erscheinen, Muskovit nimmt auffallend zu. Turmalin und weitere sogennante Pegmatit-Minerale reichern sich dabei auffällig an. Daher gelten die oft mehrere Meter mächtigen Pegmatitgängen als Lagerstätten für seltene Mineralien und Erze.

Mineral images (103 Images total)

Euklas
Views (File:
1622642217
): 141
Euklas
Euklas-Kristall auf Quarz vom großen Waldstein im Fichtelgebirge. Bildbreite etwa 4 mm.
Copyright: Klaus Schäfer; Contribution: Klaus Schäfer
Collection: Klaus Schäfer, Collection number: SyS-Eukl-1-1-5
Location: Deutschland/Bayern/Oberfranken, Bezirk/Hof, Landkreis/Sparneck/Reinersreuth/Steinbruch Köhlerloh am Waldstein
Mineral: Euclase
Image: 1622642217
License: Usage for Mineralienatlas project only
Euklas (SNr: SyS-Eukl-1-1-5)

Euklas-Kristall auf Quarz vom großen Waldstein im Fichtelgebirge. Bildbreite etwa 4 mm.

Collection: Klaus Schäfer
Copyright: Klaus Schäfer
Contribution: Klaus Schäfer 2021-06-02
More   MF 
Euklas
Views (File:
1202248129
): 649
Euklas
Farbloser sehr kleiner Kristall, Steinbruch Köhlerloh, Waldstein, Reinersreuth,Fichtelgebirge, Kristallgröße 0,2 mm.
Copyright: Manfred Früchtl; Contribution: Münchener Micromounter
Collection: Lithothek der Münchener Micromounter, Collection number: A008640, Donator: Peter Köhlen
Location: Deutschland/Bayern/Oberfranken, Bezirk/Hof, Landkreis/Sparneck/Reinersreuth/Steinbruch Köhlerloh am Waldstein
Mineral: Euclase
Image: 1202248129
License: Usage for Mineralienatlas project only
Euklas (SNr: A008640)

Farbloser sehr kleiner Kristall, Steinbruch Köhlerloh, Waldstein, Reinersreuth,Fichtelgebirge, Kristallgröße 0,2 mm.

Collection: Lithothek der Münchener Micromounter
Copyright: Manfred Früchtl
Contribution: Münchener Micromounter 2008-02-05
More   MF 
Psilomelan
Views (File:
1525861887
): 306
Psilomelan
Großer Waldstein, Fichtelgebirge, Bildbreite 10mm
Copyright: Georg Prock; Contribution: Gepro
Collection: Georg Prock
Location: Deutschland/Bayern/Oberfranken, Bezirk/Hof, Landkreis/Sparneck/Reinersreuth/Steinbruch Köhlerloh am Waldstein
Mineral: Psilomelane
Image: 1525861887
License: Usage for Mineralienatlas project only
Psilomelan

Großer Waldstein, Fichtelgebirge, Bildbreite 10mm

Collection: Georg Prock
Copyright: Georg Prock
Contribution: Gepro 2018-05-09
More   MF 
Euklas
Views (File:
1622642158
): 128
Euklas
Euklas-Kristall auf Quarz vom großen Waldstein im Fichtelgebirge. Bildhöhe etwa 3,5 mm.
Copyright: Klaus Schäfer; Contribution: Klaus Schäfer
Collection: Klaus Schäfer, Collection number: SyS-Eukl-2-1-9
Location: Deutschland/Bayern/Oberfranken, Bezirk/Hof, Landkreis/Sparneck/Reinersreuth/Steinbruch Köhlerloh am Waldstein
Mineral: Euclase
Image: 1622642158
Rating: 8 (votes: 1)
License: Usage for Mineralienatlas project only
Euklas (SNr: SyS-Eukl-2-1-9)

Euklas-Kristall auf Quarz vom großen Waldstein im Fichtelgebirge. Bildhöhe etwa 3,5 mm.

Collection: Klaus Schäfer
Copyright: Klaus Schäfer
Contribution: Klaus Schäfer 2021-06-02
More   MF 
Rauchquarz, Muskovit, Fluorit
Views (File:
1297286133
): 1486
Rauchquarz, Muskovit, Fluorit
Rauchquarz mit Muskovit und Fluorit auf Feldspat; Größe: 22x22x21 mm; Fundort: Reinersreuth, Großer Waldstein, Weißenstadt, Fichtelgebirge, Bayern, Deutschland
Copyright: Philip Blümner; Contribution: Philip Blümner
Location: Deutschland/Bayern/Oberfranken, Bezirk/Hof, Landkreis/Sparneck/Reinersreuth/Steinbruch Köhlerloh am Waldstein
Mineral: Fluorite, Muscovite, Smoky Quartz
Image: 1297286133
Rating: 6 (votes: 1)
License: Usage for Mineralienatlas project only
Rauchquarz, Muskovit, Fluorit

Rauchquarz mit Muskovit und Fluorit auf Feldspat; Größe: 22x22x21 mm; Fundort: Reinersreuth, Großer Waldstein, Weißenstadt, Fichtelgebirge, Bayern, Deutschland

Copyright: Philip Blümner
Contribution: Philip Blümner 2011-02-09
More   MF 

Minerals (Count: 57)

Rocks (Count: 2)

Subsidiary Pages

External links

Arnsteinfelsen am Waldstein
Großer Waldstein, Gipfelgrat ESE von Zell

Reference- and Source indication, Literature

Literatur:

  • Strunz, H. (1960). Die Kluft- und Drusenmineralien der Fichtelgebirgsgranite. Aufschluss, Jg.11, Nr.9, S.233-52.
  • Rank, R. (1983). Euklas und Anatas. Neufunde von Euklas und Anatas im Fichtelgebirge. Lapis, Jg.8, Nr.11, S.9-11.
    -Frankenberger, J. (2016). Rauchquarz mit "Paradoxit" vom Waldstein, Fichtelgebirge. Lapis, Jg.41, H.11, S.32-37.
  • Meier, S. (2002). Seltene Phosphat-Mineralien aus dem Fichtelgebirge und der Oberpfalz. Lapis, Jg.27, Nr.2, S.32-34.
  • Meier, S. (2004). Euklas aus dem Fichtelgebirge. Lapis, Jg.29, Nr.9, S.34-36.
  • Müller, T. (2011). Rote Zinkblende aus dem Steinbruch Reinersreuth im Fichtelgebirge. Lapis, Jg.36, Nr.2, S.40-41.
  • Meier, S. (2013). Edle Quarze für den Markgrafen: Kristallbergbau im Fichtelgebirge. Min.-Welt, Jg.24, H.2, S.20-26.
  • Aufschluss 80(9b), 419
  • Lapis 1985(7/8), 49-51
  • Lapis 1987(7/8), 71
    -Kerschensteiner, F. (1964). Altes und Neues aus dem Fichtelgebirge. Aufschluss, Jg.15, Nr.7/8, S.219-20.
  • Pfaffl, F.A. (1983). Topas aus dem Fichtelgebirge. Min.-Mag., Jg.7, H.4, S.183-85.
  • Leithner, H. & Hochleitner, R. (1985). Mineralvorkommen am Waldstein, Fichtelgebirge. Lapis, Jg.10, Nr.7, S.49-51.
  • Flügel, E. (1987). Rhabdophan-(Ce) vom Waldstein, Fichtelgebirge. Lapis, Jg.12, Nr.7, S.71.
  • Hirschmann, G. (1987). Mineralfunde vom Waldstein im Fichtelgebirge. Lapis, Jg.12, Nr.11, S.25-28.
  • Meier, S. (2000). Quarzsonderformen aus Nordostbayern und deren Paragenese. Aufschluss, Jg.51, Nr.3, S.167-74.
  • Frankenberger, J. (2002). Eine große Topasdruse am Waldstein im Fichtelgebirge (Bem. Eigenfund). Lapis, Jg.27, Nr.6, S.46-48.

IDs

GUSID (Global unique identifier short form) SIYTq35DyEOek50cc2lr2w
GUID (Global unique identifier) AB138648-437E-43C8-9E93-9D1C73696BDB
Database ID 4290