'._('einklappen').'
 

Labyrinthberg

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Deutschland / Bayern / Oberfranken, Bezirk / Hof, kreisfreie Stadt / Labyrinthberg

An­fahrts­be­sch­rei­bung

3 km N von Hof.

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Klüfte und Gänge in Anstehendem.

Fund­s­tel­len­typ

Natürlicher Aufschluss

Geo­lo­gie

In diesen sind teilweise spezielle Faserquarze, die beim Schleifen schöne Quarzkatzenaugen ergeben. Diese wurden gewerbsmäßig in Hof geschliffen und zu Schmuck verarbeitet. Diese Entstehung kann man sich wie folgt vorstellen: Die in Klüften und Gängen vorkommende Hornblende hat sich in den Quarzgängen feinfaserig auch in diesen abgelagert. Der so entstandene milchig-trübe hell bis dunkelgrüne Quarz eignet sich, wenn die Hornblende-Fasern parallel liegen, zu länglichen Cabochons verschliffen zu werden. Er schillert bei wechselndem Lichteinfall. Der bekannteste Fundpunkt war der Labyrinth-Berg in Hof.

GPS-Ko­or­di­na­ten

Labyrinthberg



Labyrinthberg

WGS 84: 
Lat.: 50,33455182° N, 
Long: 11,93368117° E
WGS 84: 
Lat.: 50° 20' 4,387" N,
   Long: 11° 56' 1,252" E
Gauß-Krüger: 
R: 4495383,
 H: 5577620
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=20831
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Labyrinthberg, Hof, kreisfreie Stadt, Oberfranken, Bayern, DE
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 4)

Mineralbilder (2 Bilder gesamt)

Quarz-Katzenaugen
Aufrufe (Bild: 1284390830): 7181
Quarz-Katzenaugen

Labyrinthberg, Hof, Bayern.

Sammlung: Museum Wunsiedel
Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2010-09-13
Mehr   MF 
Epidot
Aufrufe (Bild: 1498917641): 324
Epidot

Grobkristalliner Epidot mit "Amiant" und "Katzenauge" vom Labyrinthberg, Hof, Bayern, Deutschland. Stufenbreite: 8 cm. Ex Sammlungen des Senckenberg Museum/Frankfurt am Main.

Sammlung: raritätenjäger
Copyright: raritätenjäger
Beitrag: raritätenjäger 2017-07-01
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 1)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

Einordnung