'._('einklappen').'
 

Steinbruch Schoberth

Steckbrief

Land

Deutschland

Re­gi­on

Bayern / Oberfranken, Bezirk / Wunsiedel im Fichtelgebirge, Landkreis / Weißenstadt / Rudolfstein / Steinbruch Schoberth

An­fahrts­be­sch­rei­bung

Am Wanderweg von Meierhof zum Rudolfstein-Gipfel. Ca. o,3 km O vom Gipfel. Ein anderer älterer Stbr. befindet sich wenig N der Bergwachthütte.

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Steinbruch.

Fund­s­tel­len­typ

Tagebau/Steinbruch (aufgelassen/alt)

Geo­lo­gie

Heller Zinn-Granit. Enthält größere Schollen Randgranit und Pegmatitadern.

GPS-Ko­or­di­na­ten

Steinbruch Schoberth



Steinbruch Schoberth

WGS 84: 
Lat.: 50,07241225° N, 
Long: 11,88123748° E
WGS 84: 
Lat.: 50° 4' 20,684" N,
   Long: 11° 52' 52,455" E
Gauß-Krüger: 
R: 4491603,
 H: 5548466
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=19289
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 25)

Mineralbilder (5 Bilder gesamt)

Orthoklas x mit Albit xx
Aufrufe (Bild: 1227347975): 1657
Orthoklas x mit Albit xx

Steinbruch am Rudolfstein, Fichtelgebirge, Bayern, Deutschland; Größe der Stufe 8 x 3,5 cm

Sammlung: loismin
Copyright: loismin
Beitrag: loismin 2008-11-22
Mehr   MF 
Rauchquarz xx
Aufrufe (Bild: 1227349036): 1409
Rauchquarz xx

Steinbruch am Rudolfstein, Fichtelgebirge, Bayern; Größe der Stufe 8 x 4 cm

Sammlung: loismin
Copyright: loismin
Beitrag: loismin 2008-11-22
Mehr   MF 
Topas
Aufrufe (Bild: 1404420324): 688
Topas (SNr: 6115)

Blockige farblose Kristalle auf Orthoklas, BB = 9 mm, Fundort:Steinbruch Schobert am Rudolfstein, Weißenstadt, Fichtelgebirge, Bayern, Deutschland.

Sammlung: Manfred Früchtl
Copyright: Manfred Früchtl
Beitrag: Manfred Früchtl 2014-07-03
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 2)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Meier, S. (1995). Mineralfundstellen im Fichtelgebirge. Eigenverlag Zweigstr.22, 95615 Marktredwitz.
  • Dill, H.G., A. Gerdes, B. Weber (2010). Age and mineralogy of supergene uranium minerals — Tools to unravel geomorphological and palaeohydrological processes in granitic terrains (Bohemian Massif, SE Germany), Geomorph. 117, 44–65.

Einordnung