'._('einklappen').'
 

Sinatengrün

Steckbrief

Land

Deutschland

Re­gi­on

Bayern / Oberfranken, Bezirk / Wunsiedel im Fichtelgebirge, Landkreis / Wunsiedel / Sinatengrün

An­fahrts­be­sch­rei­bung

3,5 km NO Wunsiedel; 7,5 km NNW Marktredwitz. Stbr. liegt SW Sinatengrün, am sog. Citronenhaus (gelbes Haus bei der Brehmermühle). Kalksilikataufschluss und Lesesteine im Bahnzwickel am Radweg (ehemaliger Bahneinschnitt) ca. 500 m westlich Sinatengrün

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Steinbruch.

Geo­lo­gie

Wunsiedeler Marmor mit Amphibolith-Gängen. Im N Teil steht Dolomitmarmor an. Kalksilikatfels nahe am Porphyrgranit

Zu­gangs­be­schrän­kun­gen

keine, Kalssilikatfelsaufschluss ist Geotop

To­po­gra­phi­sche Kar­te

TK5938

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=19292
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 50)

Mineralbilder (1 Bilder gesamt)

Graphit
Aufrufe (Bild: 1466258912): 475
Graphit

Schwarzgraue Graphitputzen in Marmor von Sinatengrün, Wunsiedel, Fichtelgebirge, Bayern, Deutschland. Stufenbreite 7,5 cm.

Sammlung: raritätenjäger
Copyright: raritätenjäger
Beitrag: raritätenjäger 2016-06-18

Gesteine (Anzahl: 4)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Müller, F. (1984). Bayerns steinreiche Ecke", 2.Aufl., Oberfr. Verlagsanstalt (Hof).
  • Weiss, S. (1990). Mineralfundstellen Atlas, Deutschland West, Weise Verlag, München, S.191.
  • Meier, S. (1995). Mineralfundstellen im Fichtelgebirge. Eigenverlag Marktredwitz, S.23.
  • Meier, S. (2008): Mineralien aus dem Wunsiedler Marmor im Fichtelgebirge. Lapis 33 (11), 22-27.
  • Meier, S. (1995) Mineralfundstellen im Fichtelgebirge, Eigenverlag Marktredwitz, S. 49.

Einordnung