'._('einklappen').'
 

Rothenhof / Zinster Kuppe

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Deutschland / Bayern / Oberpfalz, Bezirk / Tirschenreuth, Landkreis / Kulmain / Zinst / Zinster Kuppe (Rothenhof)

An­fahrts­be­sch­rei­bung

Der Steinbruch liegt auf der Kuppe des Steinwitzhügel

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Aufgelassener Basaltsteinbruch

Fund­s­tel­len­typ

Naturdenkmal

Geo­lo­gie

Im Steinbruch ist eine großflächige Basaltdecke erschlossen. Unter dem Basalt stehen tertiäre Ton- und Sandsteinsschichten an. Der Basalt ist als Feldspatbasalt " Nephelinbasanit" zu bezeichnen.

Zu­gangs­be­schrän­kun­gen

Sammelverbot wg. Vogelschutz

GPS-Ko­or­di­na­ten

Basaltbruch Rothenhof



Basaltbruch Rothenhof

WGS 84: 
Lat.: 49,901367° N, 
Long: 11,940911° E
WGS 84: 
Lat.: 49° 54' 4,921" N,
   Long: 11° 56' 27,28" E
Gauß-Krüger: 
R: 4495860,
 H: 5529436
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=5047
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Zinster Kuppe, Zinst, Kulmain, Tirschenreuth, Oberpfalz, Bayern, DE
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (4 Bilder gesamt)

Zinster Kuppe - Aufbereitung
Aufrufe (Bild: 1276012546): 1023
Zinster Kuppe - Aufbereitung

Kemnath, Fichtelgebirge, Bayern. 1997.

Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2010-06-08
Rothenhof
Aufrufe (Bild: 1232242198): 1544
Rothenhof

Auch dieser Steinbruch entwickelt sich zum Biotop. Deutschland/Bayern/Fichtelgebirge/Zinst/Rothenhof

Copyright: minuwe
Beitrag: Mineralienatlas 2009-01-18
Im Bruch wird seit... kein Basalt mehr abgebaut
Aufrufe (Bild: 1232242039): 1492
Im Bruch wird seit... kein Basalt mehr abgebaut

Deutschland/Bayern/Fichtelgebirge/Zinst/Rothenhof

Copyright: minuwe
Beitrag: Mineralienatlas 2009-01-18

Ausführliche Beschreibung

Blick von der Zufahrt
Blick von der Zufahrt

Deutschland/Bayern/Fichtelgebirge/Zinst/Rothenhof

minuwe

Der Basalt enthält zahlreiche Fremdgesteinseinschlüsse (Xenolithe), die gut kristallisierte Mineralien enthalten. Die anstehenden Basalttuffe sind meist stark verwittert und enthalten daher nur selten brauchbare Mineralien.

Mineralien (Anzahl: 45)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAlBaCCaClFFeHKMgMnNaOPPbSSiSrTi
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 20. Jan 2022 - 21:47:23

Mineralbilder (8 Bilder gesamt)

Hyalit
Aufrufe (Bild: 1489704802): 827
Hyalit

Hyalit dargestellt als Collage; Stb.Rothenhof bei Zinst, Opf, Bayern; Stufengroesse :7 cm.

Sammlung: Rockhounder
Copyright: Rockhounder
Beitrag: Rockhounder 2017-03-16
Mehr   MF 
Hyalit
Aufrufe (Bild: 1201119267): 1519
Hyalit

kugelige amorphe Ausbildung aus der Opal-Gruppe, gefunden im Steinbruch Rothenhof, Zinst, Fichtelgebirge, Bayern,D, 1988. BB= 12 mm.

Sammlung: Manfred Früchtl
Copyright: Manfred Früchtl
Beitrag: Manfred Früchtl 2008-01-23
Mehr   MF 
Phillipsit
Aufrufe (Bild: 1335866485): 861
Phillipsit

Deutschland, Bayern, Oberpfalz, Kemnath, Zinster Kuppe; Bildbreite - 3,2 mm;

Sammlung: hkern
Copyright: hkern
Beitrag: hkern 2012-05-01
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 5)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 20. Jan 2022 - 21:47:23

Gesteinsbilder (1 Bilder gesamt)

PERIDOT / OLIVIN
Aufrufe (Bild: 1489959954): 5065
PERIDOT / OLIVIN (SNr: 06985)

OLIVIN aus dem Basalt Steinbruch Rothenhof bei Zinst im Landkreis Tirschenreuth, Oberpfalz, Bayern,(D); gefunden 1978; BB.: ca. 48mm

Sammlung: Daniel Neumann
Copyright: Daniel Neumann
Beitrag: Neumann 2017-03-19
Mehr   MGF 

Untergeordnete Seiten

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 20. Jan 2022 - 21:47:23

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur

  • Linhard, S. (1995). Der Steinbruch Rothenhof bei Zinst in der Oberpfalz. Aufschluss, 46, 2, 93-104.
  • Pöllmann, H. & A. Peterek (2010). Mineralogie und Geologie ausgewählter Basaltvorkommen im W Teil des Eger Rifts. Aufschluss, Jg.61, H.4/5, S.213-38.
  • Strunz, H. (1967). Die Basalte der Oberpfalz. Aufschluss, Sonderb. 16, S.315-25.
  • Strunz, H. (1975). Die Basalte der Oberpfalz und ihre Mineralien. Aufschluss, Sonderb. 26, S.329-42.
  • Flügel, E. & Hentschel, G. (1980). Osumilith von der Zinster Kuppe. Lapis, Jg.5, Nr.3, S.14-17.
  • Klose, N. (2000). Oberpfälzer Basalte und ihre Mineralien im Spiegel der neueren Literatur. S.75-81. In: Klose, N., C. Paschen u. I. Dannullis. -Aufschlüsse zur Erdgeschichte Bayerns. VFMG Sommertagung in Amberg/ Oberpfalz. Sonderb. Aufschluss, Jg.51, 115 S.
  • S. Linhard Geologie und Mineralogie des Steinbruchs Rothenhof b. Zinst. Eigenverlag.

Einordnung