https://www.mineraliengrosshandel.com
https://www.mineral-bosse.de
https://www.mineralbox.biz
https://www.edelsteine-neuburg.de
'._('einklappen').'
 

Bad Freienwalde

Profile

Path to the site

Deutschland / Brandenburg / Märkisch-Oderland, Landkreis / Bad Freienwalde

Mineralienatlas short URL

https://www.mineralatlas.eu/?l=2476
Please feel free to link to this location

Shortened path specification

Bad Freienwalde, Märkisch-Oderland, Brandenburg, DE
Useful for image descriptions and collection inscriptions

Important: Before entering this or any other place of discovery you should have a permission of the operator and/or owner. Likewise it is to be respected that necessary safety precautions are kept during the visit.

Additional Functions

Images from localities (17 Images total)

Tongrube (Nord), Bad Freienwalde
Views (File:
1253891588
): 8344
Tongrube (Nord), Bad Freienwalde
Blick in die aktive Nordgrube. Stand 10.09.2009; (Zugangsbeschränkungen beachten)
Copyright: Embarak; Contribution: Embarak
Location: Deutschland/Brandenburg/Märkisch-Oderland, Landkreis/Bad Freienwalde/Tongruben
Image: 1253891588
License: Usage for Mineralienatlas project only
Tongrube (Nord), Bad Freienwalde

Blick in die aktive Nordgrube. Stand 10.09.2009; (Zugangsbeschränkungen beachten)

Copyright: Embarak
Contribution: Embarak 2009-09-25
Tongrube Hammerthal
Views (File:
1476874489
): 237
Tongrube Hammerthal
Blick in das romantische Hammerthal. Links davon befindet sich die zuletzt im Bau befindliche Tongrube Nord, die bekanntere Grube Hammerthal liegt vom Betrachter aus gesehen etwa auf vier Uhr. Auf dem Weg sind noch die Gleise der alten Lorenbahn des Tonabbaues zu sehen. Die Bahn hatte Anschlüsse in die Ziegelei, die beiden Tongruben und auch an mindestens einen der Stollen.
Copyright: K.H. Wiese; Contribution: raritätenjäger
Location: Deutschland/Brandenburg/Märkisch-Oderland, Landkreis/Bad Freienwalde/Tongruben
Image: 1476874489
License: Usage for Mineralienatlas project only
Tongrube Hammerthal

Blick in das romantische Hammerthal. Links davon befindet sich die zuletzt im Bau befindliche Tongrube Nord, die bekanntere Grube Hammerthal liegt vom Betrachter aus gesehen etwa auf vier Uhr. Auf ...

Copyright: K.H. Wiese
Contribution: raritätenjäger 2016-10-19
Stollenmundloch nähe Tongrube Hammerthal
Views (File:
1476874668
): 609
Stollenmundloch nähe Tongrube Hammerthal
Wegeinschnitt in der Nähe des Teufelssees. Im Hintergrund deutlich zu erkennen der Damm der Lorenbahn, welcher zu einem Stollenmundloch führt.
Copyright: K.H. Wiese; Contribution: raritätenjäger
Location: Deutschland/Brandenburg/Märkisch-Oderland, Landkreis/Bad Freienwalde/Tongruben
Image: 1476874668
License: Usage for Mineralienatlas project only
Stollenmundloch nähe Tongrube Hammerthal

Wegeinschnitt in der Nähe des Teufelssees. Im Hintergrund deutlich zu erkennen der Damm der Lorenbahn, welcher zu einem Stollenmundloch führt.

Copyright: K.H. Wiese
Contribution: raritätenjäger 2016-10-19

Mineral images (35 Images total)

Gips
Views (File:
1309770306
): 2980
Gips
Flache Gipsrosette (8 cm Durchmesser) als typische Bildung aus dem Alaunflöz. Fundort: Tongrube Nord, Bad Freienwalde, Brandenburg, Deutschland.
Copyright: raritätenjäger; Contribution: raritätenjäger
Collection: raritätenjäger
Location: Deutschland/Brandenburg/Märkisch-Oderland, Landkreis/Bad Freienwalde/Tongruben
Mineral: Gypsum
Image: 1309770306
License: Usage for Mineralienatlas project only
Gips

Flache Gipsrosette (8 cm Durchmesser) als typische Bildung aus dem Alaunflöz. Fundort: Tongrube Nord, Bad Freienwalde, Brandenburg, Deutschland.

Collection: raritätenjäger
Copyright: raritätenjäger
Contribution: raritätenjäger 2011-07-04
More   MF 
Jarosit
Views (File:
1490013850
): 1300
Jarosit
Teils pseudooktaedrische, gelbbraune Jarosit xx als glitzernde Kruste auf Limonit der Tongrube Hammerthal, Bad Freienwalde, Brandenburg, Deutschland.
Copyright: Jan Hartmann; Contribution: raritätenjäger
Collection: raritätenjäger
Location: Deutschland/Brandenburg/Märkisch-Oderland, Landkreis/Bad Freienwalde/Tongruben
Mineral: Jarosite
Image: 1490013850
License: Usage for Mineralienatlas project only
Jarosit

Teils pseudooktaedrische, gelbbraune Jarosit xx als glitzernde Kruste auf Limonit der Tongrube Hammerthal, Bad Freienwalde, Brandenburg, Deutschland.

Collection: raritätenjäger
Copyright: Jan Hartmann
Contribution: raritätenjäger 2017-03-20
More   MF 
Gips
Views (File:
1254583764
): 3035
Gips
62x60 mm, Tongrube (Nord) im Hammerthal bei Bad Freienwalde, Brandenburg
Copyright: Embarak; Contribution: Embarak
Collection: Embarak
Location: Deutschland/Brandenburg/Märkisch-Oderland, Landkreis/Bad Freienwalde/Tongruben
Mineral: Gypsum
Image: 1254583764
Rating: 8.5 (votes: 2)
License: Usage for Mineralienatlas project only
Gips

62x60 mm, Tongrube (Nord) im Hammerthal bei Bad Freienwalde, Brandenburg

Collection: Embarak
Copyright: Embarak
Contribution: Embarak 2009-10-03
More   MF 

Minerals (Count: 57)

Rocks (Count: 7)

Fossil images (1 Images total)

Goethit
Views (File:
1454408972
): 1490
Goethit
Freistehende Goethit xx auf Calcit xx in Kammern von versteinertem Orthoceras. Fundort: Kieswerk Hohensaaten, Bad Freienwalde, Brandenburg, Deutschland. Stufenbreite ca. 6,5 cm.
Copyright: raritätenjäger; Contribution: raritätenjäger
Collection: raritätenjäger
Location: Deutschland/Brandenburg/Märkisch-Oderland, Landkreis/Bad Freienwalde/Hohenwutzen/Kieswerk Hohensaaten-Lunow
Mineral: Goethite
Fossil: Orthoceras
Image: 1454408972
License: Usage for Mineralienatlas project only
Goethit

Freistehende Goethit xx auf Calcit xx in Kammern von versteinertem Orthoceras. Fundort: Kieswerk Hohensaaten, Bad Freienwalde, Brandenburg, Deutschland. Stufenbreite ca. 6,5 cm.

Collection: raritätenjäger
Copyright: raritätenjäger
Contribution: raritätenjäger 2016-02-02
More   MFoF 

Fossils (Count: 21)

Subsidiary Pages

Reference- and Source indication, Literature

Literatur:

  • Johrenius, S.C. (1706). Dissertatio de Arthridite vaga scorbutica et hujusoccasione quaedam de terra medecinali Freyenwaldensi, respondente von den Meulen. 4°. Francofurti ad Viadr.
  • Hagen, T.P.v. d. (1784). Beschreibung der Stadt Freyenwalde, des dasigen Gesundbrunnen und Alaunwerks, aus Urkunden und glaubhaften Nachrichten zusammengetragen. 124 S. 4°. Berlin 1784
  • Beyrich, E. (1849). Septarienthon von Freienwalde. Z.d.d.g. G. I, S. 85. P.
  • Beyrich, E. (1866). Carcharodonzahn aus dem Septarienthon von Freienwalde. Z.d.d.g. G. XVIII, S.388. P.
  • Berendt, G. (1892). Das Tertiär bei Falkenberg und Freienwalde a.O. Z.d.d.g. G. XLIV, S.335-40. B.M.
  • Baumgärtl, U. (2006). Mineralien aus Bad Freienwalde. Aufschluss, Jg.57, Nr.6, S.359-72.

IDs

GUSID (Global unique identifier short form) 1XGNk2Ga7EWYnv-z6UNpLA
GUID (Global unique identifier) 938D71D5-9A61-45EC-989E-FFB3E943692C
Database ID 2476