https://www.edelsteine-neuburg.de
https://www.mineraliengrosshandel.com
https://www.mineralbox.biz
https://www.mineral-bosse.de
'._('einklappen').'
 

Bad Freienwalde

Profile

Path to the site

Deutschland / Brandenburg / Märkisch-Oderland, Landkreis / Bad Freienwalde

Mineralienatlas short URL

https://www.mineralatlas.eu/?l=2476
Please feel free to link to this location

Shortened path specification

Bad Freienwalde, Märkisch-Oderland, Brandenburg, DE
Useful for image descriptions and collection inscriptions

Important: Before entering this or any other place of discovery you should have a permission of the operator and/or owner. Likewise it is to be respected that necessary safety precautions are kept during the visit.

Additional Functions

Images from localities (17 Images total)

Tongrube (Nord), Bad Freienwalde
Views (File:
1280786677
): 7369
Tongrube (Nord), Bad Freienwalde
180°-Panorama, Stand 01.08.2010
Copyright: Embarak; Contribution: Embarak
Location: Deutschland/Brandenburg/Märkisch-Oderland, Landkreis/Bad Freienwalde/Tongruben
Image: 1280786677
License: Usage for Mineralienatlas project only
Tongrube (Nord), Bad Freienwalde

180°-Panorama, Stand 01.08.2010

Copyright: Embarak
Contribution: Embarak 2010-08-02
Tongrube Hammerthal
Views (File:
1476874570
): 305
Tongrube Hammerthal
Rechteckiges Absetzbecken im Hammerthal. Direkt links anschließend der Bahndamm, der sich hinter dem Becken nach rechts in Richtung der Tongrube Hammerthal verfolgen lässt. Nach links führt er über den Weg zum Teufelssee durch einen Einschnitt zu einem Stollen, der als Untertageabbau auf Alaunton diente.
Copyright: K.H. Wiese; Contribution: raritätenjäger
Location: Deutschland/Brandenburg/Märkisch-Oderland, Landkreis/Bad Freienwalde/Tongruben
Image: 1476874570
License: Usage for Mineralienatlas project only
Tongrube Hammerthal

Rechteckiges Absetzbecken im Hammerthal. Direkt links anschließend der Bahndamm, der sich hinter dem Becken nach rechts in Richtung der Tongrube Hammerthal verfolgen lässt. Nach links führt er über...

Copyright: K.H. Wiese
Contribution: raritätenjäger 2016-10-19
Tongrube Hammerthal
Views (File:
1476874723
): 8406
Tongrube Hammerthal
Tongrube im Hammerthal. Im mittleren bis halbrechten Bildbereich meist gute Fundmöglichkeiten für Gipsrosen und "Tannenbäume". Im flach nach rechts oben in den Wald auslaufenden Bereich kommen massenhaft kleine, recht klare Gipsrosen vor.
Copyright: K.H. Wiese; Contribution: raritätenjäger
Location: Deutschland/Brandenburg/Märkisch-Oderland, Landkreis/Bad Freienwalde/Tongruben
Image: 1476874723
License: Usage for Mineralienatlas project only
Tongrube Hammerthal

Tongrube im Hammerthal. Im mittleren bis halbrechten Bildbereich meist gute Fundmöglichkeiten für Gipsrosen und "Tannenbäume". Im flach nach rechts oben in den Wald auslaufenden Bereich kommen mass...

Copyright: K.H. Wiese
Contribution: raritätenjäger 2016-10-19
Kiesgrube Oderberg-Bralitz
Views (File:
1476874225
): 454
Kiesgrube Oderberg-Bralitz
Kiesgrube Oderberg-Bralitz.
Copyright: K.H. Wiese; Contribution: raritätenjäger
Location: Deutschland/Brandenburg/Märkisch-Oderland, Landkreis/Bad Freienwalde/Bralitz/Kiesgrube Oderberg-Bralitz
Image: 1476874225
License: Usage for Mineralienatlas project only
Kiesgrube Oderberg-Bralitz

Kiesgrube Oderberg-Bralitz.

Copyright: K.H. Wiese
Contribution: raritätenjäger 2016-10-19
Tongrube Hammerthal
Views (File:
1476874696
): 8457
Tongrube Hammerthal
Tongrube im Hammerthal. Anstehender Rupelton mit darüber lagernden Stettiner Sanden.
Copyright: K.H. Wiese; Contribution: raritätenjäger
Location: Deutschland/Brandenburg/Märkisch-Oderland, Landkreis/Bad Freienwalde/Tongruben
Image: 1476874696
Rating: 9 (votes: 1)
License: Usage for Mineralienatlas project only
Tongrube Hammerthal

Tongrube im Hammerthal. Anstehender Rupelton mit darüber lagernden Stettiner Sanden.

Copyright: K.H. Wiese
Contribution: raritätenjäger 2016-10-19

Mineral images (35 Images total)

Gipse
Views (File:
1183189346
): 1089
Gipse
Viele große Gipsrosen aus der Tongrube (Süd) Bad Freienwalde
Copyright: franksch; Contribution: Granat83
Location: Deutschland/Brandenburg/Märkisch-Oderland, Landkreis/Bad Freienwalde/Tongruben
Mineral: Gypsum
Image: 1183189346
License: Usage for Mineralienatlas project only
Gipse

Viele große Gipsrosen aus der Tongrube (Süd) Bad Freienwalde

Copyright: franksch
Contribution: Granat83 2007-06-30
More   MF 
Gips x
Views (File:
1283768227
): 2009
Gips x
Doppelendiger großer Gipskristall (9 cm) mit weiterem aufgewachsenem X. Neufund 2010 aus der Tongrube im Hammerthal (Südgrube), Bad Freienwalde, Brandenburg, Deutschland.
Copyright: raritätenjäger; Contribution: raritätenjäger
Collection: raritätenjäger
Location: Deutschland/Brandenburg/Märkisch-Oderland, Landkreis/Bad Freienwalde/Tongruben
Mineral: Gypsum
Image: 1283768227
License: Usage for Mineralienatlas project only
Gips x

Doppelendiger großer Gipskristall (9 cm) mit weiterem aufgewachsenem X. Neufund 2010 aus der Tongrube im Hammerthal (Südgrube), Bad Freienwalde, Brandenburg, Deutschland.

Collection: raritätenjäger
Copyright: raritätenjäger
Contribution: raritätenjäger 2010-09-06
More   MF 
Gips
Views (File:
1229883177
): 1779
Gips
Fundort: Tongrube Bad Freienwalde, Brandenburg, Deutschland - Größe: 7 x 6 cm
Copyright: Mineralroli; Contribution: Mineralroli
Collection: Mineralroli
Location: Deutschland/Brandenburg/Märkisch-Oderland, Landkreis/Bad Freienwalde/Tongruben
Mineral: Gypsum
Image: 1229883177
License: Usage for Mineralienatlas project only
Gips

Fundort: Tongrube Bad Freienwalde, Brandenburg, Deutschland - Größe: 7 x 6 cm

Collection: Mineralroli
Copyright: Mineralroli
Contribution: Mineralroli 2008-12-21
More   MF 
Epsomit
Views (File:
1476874535
): 1480
Epsomit
Farbloser bis weißer Epsomit in situ in der Wand der Tongrube im Hammerthal, Bad Freienwalde, Brandenburg, Deutschland. Bildbreite ca. 15 cm.
Copyright: K.H. Wiese; Contribution: raritätenjäger
Location: Deutschland/Brandenburg/Märkisch-Oderland, Landkreis/Bad Freienwalde/Tongruben
Mineral: Epsomite
Image: 1476874535
License: Usage for Mineralienatlas project only
Epsomit

Farbloser bis weißer Epsomit in situ in der Wand der Tongrube im Hammerthal, Bad Freienwalde, Brandenburg, Deutschland. Bildbreite ca. 15 cm.

Copyright: K.H. Wiese
Contribution: raritätenjäger 2016-10-19
More   MF 
Gips
Views (File:
1701896659
): 43
Gips
Gipsrose aus der Tongrube Hammerthal bei Bad Freienwalde, Breite ca. 9 cm
Copyright: dendrocopos; Contribution: dendrocopos
Collection: dendrocopos
Location: Deutschland/Brandenburg/Märkisch-Oderland, Landkreis/Bad Freienwalde/Tongruben
Mineral: Gypsum
Image: 1701896659
License: Usage for Mineralienatlas project only
Gips

Gipsrose aus der Tongrube Hammerthal bei Bad Freienwalde, Breite ca. 9 cm

Collection: dendrocopos
Copyright: dendrocopos
Contribution: dendrocopos 2023-12-06
More   MF 

Minerals (Count: 57)

Rocks (Count: 7)

Fossil images (1 Images total)

Goethit
Views (File:
1454408972
): 1494
Goethit
Freistehende Goethit xx auf Calcit xx in Kammern von versteinertem Orthoceras. Fundort: Kieswerk Hohensaaten, Bad Freienwalde, Brandenburg, Deutschland. Stufenbreite ca. 6,5 cm.
Copyright: raritätenjäger; Contribution: raritätenjäger
Collection: raritätenjäger
Location: Deutschland/Brandenburg/Märkisch-Oderland, Landkreis/Bad Freienwalde/Hohenwutzen/Kieswerk Hohensaaten-Lunow
Mineral: Goethite
Fossil: Orthoceras
Image: 1454408972
License: Usage for Mineralienatlas project only
Goethit

Freistehende Goethit xx auf Calcit xx in Kammern von versteinertem Orthoceras. Fundort: Kieswerk Hohensaaten, Bad Freienwalde, Brandenburg, Deutschland. Stufenbreite ca. 6,5 cm.

Collection: raritätenjäger
Copyright: raritätenjäger
Contribution: raritätenjäger 2016-02-02
More   MFoF 

Fossils (Count: 21)

Reference- and Source indication, Literature

Literatur:

  • Johrenius, S.C. (1706). Dissertatio de Arthridite vaga scorbutica et hujusoccasione quaedam de terra medecinali Freyenwaldensi, respondente von den Meulen. 4°. Francofurti ad Viadr.
  • Hagen, T.P.v. d. (1784). Beschreibung der Stadt Freyenwalde, des dasigen Gesundbrunnen und Alaunwerks, aus Urkunden und glaubhaften Nachrichten zusammengetragen. 124 S. 4°. Berlin 1784
  • Beyrich, E. (1849). Septarienthon von Freienwalde. Z.d.d.g. G. I, S. 85. P.
  • Beyrich, E. (1866). Carcharodonzahn aus dem Septarienthon von Freienwalde. Z.d.d.g. G. XVIII, S.388. P.
  • Berendt, G. (1892). Das Tertiär bei Falkenberg und Freienwalde a.O. Z.d.d.g. G. XLIV, S.335-40. B.M.
  • Baumgärtl, U. (2006). Mineralien aus Bad Freienwalde. Aufschluss, Jg.57, Nr.6, S.359-72.

IDs

GUSID (Global unique identifier short form) 1XGNk2Ga7EWYnv-z6UNpLA
GUID (Global unique identifier) 938D71D5-9A61-45EC-989E-FFB3E943692C
Database ID 2476