'._('einklappen').'
 

Rüdersdorf bei Berlin

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Deutschland / Brandenburg / Märkisch-Oderland, Landkreis / Rüdersdorf bei Berlin

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=2477
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Rüdersdorf bei Berlin, Märkisch-Oderland, Brandenburg, DE
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 38)

Mineralbilder (4 Bilder gesamt)

Seladonit
Aufrufe (Bild: 1194374564): 4157
Seladonit

Kalkstylolithen, besetzt mit grauen Anflügen von Seladonit und etwas Pyrit. 8 cm breite Stufe aus dem Alvenslebenbruch, Rüdersdorf, Brandenburg, Deutschland.

Sammlung: raritätenjäger
Copyright: raritätenjäger
Beitrag: raritätenjäger 2007-11-06
Mehr   MF 
Calcit, rot
Aufrufe (Bild: 1284031812): 2030
Calcit, rot

Sehr seltene Färbung am Fundort: kräftig rot gefärbte, nierige Calcitkrusten auf versteinerten Myophorien aufgewachsen. Fundort: Rüdersdorf, Brandenburg, Deutschland. Stufenbreite: 5 cm.

Sammlung: raritätenjäger
Copyright: raritätenjäger
Beitrag: raritätenjäger 2010-09-09
Mehr   MF 
Bernstein
Aufrufe (Bild: 1457621991): 1220
Bernstein

4 cm großer Bernsteinkiesel, gefunden im Ziegelton nahe des Stienitzsees, Rüdersdorf, Brandenburg, Deutschland. Mit Etikett aus dem Jahre 1885.

Sammlung: raritätenjäger
Copyright: raritätenjäger
Beitrag: raritätenjäger 2016-03-10
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 7)

Fossilien (Anzahl: 28)

Stratigraphische Einheiten (Anzahl: 1)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Quenstedt, A. (1838). Buccinitenschichten von Rüdersdorf. N.J., S.315. B.M.
  • Quenstedt, A. (1838). Ueber die fossilen Knochen im rothen Sandsteine Livlands und Esthlands. S.16 Fischreste von Rüdersdorf. N.J., S.13.
  • Meyer (1840). Ueber den Kalkstein vom Krienberge bei Rüdersdorf und einige Cämentsteine. Verh. d. Ver. z.Beförd. d.Gewerbfleisses in Preussen. Berlin.
  • Rose, H. (1845). Chlornatrium im Muschelkalk von Rüdersdorf; in Girard, Geol. Reisebemerkungen aus Italien. N.J. S. 779.
  • Overweg (1849). Ueber einen Ammoniten mit gezähnten Sätteln und Loben. Z. d.d.g. G. I, S.255. P.
  • Meyn, L. (1850). Ophiuren von Rüdersdorf. Z. d.d.g. G. II, S. 297. P.
  • Overweg (1850). Ueber die Trias in Rüdersdorf. Z.d.d.g. G. II, S.i P.
  • Grünewaldt, M.v. (1851). Ueber die Versteinerungen des schlesischen Zechsteingebirges. (Myophoria laevigata von Rüdersdorf.) Z.d.d.g. G. III, S.241.
  • Beyrich, E. (1854). Die Ammoniten im Rüdersdorfer Muschelkalke. Z.d.d.g. G. VI, S.513. P.
  • Brahl (1854). Topograpliisch-geognostische Beschreibung des Rüdersdorfer Kalkgebirges. In Berghau s’ Landbuch der Mark Brandenburg.
  • Beyrich, E. (1856). Ueber Encrinus Carnalli von Rüdersdorf. Z.d.d.g. G. VIII, S. 9. P.
  • Beyrich, E. (1856). Chelocrinus von Rüdersdorf. N.J., S. 27-28. B.M.
  • Beyrich, E. (1857). Ueber die Crinoiden des Muschelkalkes. 49 S. (Crinoiden von Rüdersdorf.) Abh. d. Ale. d.Wiss. S.1-50. 4°. Berlin.
  • Beyrich, E. (1858). Ueber Ammoniten des unteren Muschelkalks. Z.d.d. g. G. X, S.208-14. A.
  • Beyrich, E. (1858). Ammonites dux von Rüdersdorf. Z.d.d.g. G. X , S. 229. P.
  • Beyrich, E. (1859). Ammonites antecedens von Rüdersdorf. Z.d.d.g. G. XI, S.3. P.
  • Beyrich, E. (1860). Ueber Versteinerungen von Rüdersdorf. Z.d.d.g. G. XII, S.183. P.
  • Beyrich, E. (1860). Encrinus Carnalli von Rüdersdorf. Z.d.d.g. G. XII, S.363. P.
  • Hörnecke (1862). Geognostische Beschreibung der Muschelkalkformation bei Rüdersdorf. In den Acten des kgl. Oberbergamtes zu Halle a/S.
  • Beyrich, E. (1864). Ammonites antecedens von Rüdersdorf. Z. d. d. g. G.XVI, S.181. P.
  • Eck, H. (1866). Notiz über die Auffindung von Conchylien im mittleren Muschelkalke (der Anhydritgruppe v. Alb.) bei Rüdersdorf. Z.d.d. g. G. XVIII, S. 659-62. A.
  • Lutter (1866). Neue Versteinerungen aus dem Schaumkalke von Rüders­dorf. Z.d.d.g. G. XVIII, S. 7. P.
  • Fickler (1866). Ueber den blauen Kalkstein des Rüdersdorfer Muschel­kalks. Acten des kgl. Oberbergamts zu Halle.
  • Anonym (1869). Ueber das Vorkommen eines Schwefelkiesganges von 1 Fuss Mächtigkeit im Tiefbaueinschnitt in Rüdersdorf. Z.f.d. Berg-, Hütten- und Salinenwesen in dem preuss. Staate XVII, Stat. Th. S.175. 4°. Berlin.
  • Eck, H. (1872). Rüdersdorf und Umgegend, eine geognostische Mono­graphie. 181 S. Abh. z. geol. Spec.-K. v. Pr. u. d. Thür. St, Bd. I, H.1. 8°. Berlin.
  • Arzruni, A. (1872). Ueber den Cölestin von Rüdersdorf und Mokkatam. Z.d.d.g. G. XXIV, S.477-83. A. Ref. N.J. 1873, S.184.
  • Gerhard, Th. (1877). Die Kalksteinbrüche zu Rüdersdorf. Wochenschr. d. Ingen. S.206.
  • Dalmer, K. (1877). Die ostthüringischen Encriniten (Encr.Carnalli von Rüdersdorf). Jenaische Zeitschr. f. Naturwiss. N.F. Bd. IV, S.382. Jena.
  • Pohlig, H. (1878). Aspidura, ein mesozoischer Ophiuridengenus. Ophioderma von Rüdersdorf. Z. f. wiss. Zoologie XXXI, S.235 f.
  • Eck, H. (1879). Bemerkung zu den Mittheilungen des Herrn PI. Pohlig über »Aspidura, ein mesozoisches Ophiuridengenus« und über die Lagerstätte der Ophiuren im Muschelkalk. Z.d.d.g. G. XXXI, S.35-53. A.
  • Hornstein (1881). Ueber die Rüdersdorfer Kalkinsel. Ber. d. Ver.f. Naturk. in Kassel. S.26. 8". Kassel.

    • Koenen, A.V. (1887). Beitrag zur Kenntniss der Crinoiden des Muschel­kalks. (Encrinus Brahli von Rüdersdorf) Abh. d. Kön. Ges. d. Wiss. XXXIV. Güttingen.
  • Dames, W. (1888). Die Ganoiden des deutschen Muschelkalkes. 49 S. Palaeont. Abh. Bd.IV, H.2.
  • Jäkel, 0. (1889). Ueber einen neuen Ceratiten aus dem Schaumkalk von Rüdersdorf und über gewisse als Heftring gedeutete Eindrücke bei Cephalopoden. N.J., I, S.19-31.
  • Hardt, H. (1952): Die Rüdersdorfer Kalkberge. Aufbau-Verlag Berlin.
  • Hardt, H. (1954). Über den Coelestin von Rüdersdorf. Aufschluss, Jg.5, Nr.3, S.53-56.
  • Tornow, W. (1970). Über den Muschelkalk von Rüdersdorf. Fundgrube, Bd.3/4, S.81.
  • Tornow, W. (1973): Der Cölestin von Rüdersdorf. Fundgrube 3/4.
  • Stoll, A. (1973). Ein beachtenswerter Knochen aus dem Unteren Muschelkalk von Rüdersdorf bei Berlin - Vollständiges Exemplar eines Nautiliden aus dem Rüdersdorfer Muschelkalk. Fundgrube, Bd.1/2, S.43.
  • Streichan, H.J. (1987): Der Muschelkalk von Rüdersdorf- Geologisches Kleinod und Rohstoffquelle vor den Toren Berlins, in Fundgrube 4/1987.
  • H.-J. Streichen (1990). Der Rüdersdorfer Muschelkalk. In: Weidert, W.K. : Klassische Fundstellen der Paläontologie. Bd. 2. Quelle & Meyer, ISBN 3494013632.
  • Schröder, J.H. (1993): Die Struktur Rüdersdorf (Führer zur Geologie von Berlin und Brandenburg Nr.1). Berlin, (2.Aufl.).
  • Schröder, J.H. (1995): Fortschritte in der Geologie von Rüdersdorf. Berliner Geow. Abh., Reihe A, Bd.168, Berlin.
  • Arthur Wittern (2010). Mineralfundorte und ihre Minerale in Deutschland. 3.Aufl. Schweizerbart, Stuttgart.