https://www.mineralbox.biz
https://www.mineral-bosse.de
https://www.mineraliengrosshandel.com
https://www.edelsteine-neuburg.de
'._('einklappen').'
 

Klingelskopf

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Deutschland / Hessen / Darmstadt, Bezirk / Darmstadt-Dieburg, Landkreis / Otzberg / Hering / Klingelskopf

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Lesesteine, Felsfreistellungen

Geo­lo­gie

Granatamphibolite - wohl retrograd metamorphe Eklogite - des Böllsteiner Odenwalds

GPS-Ko­or­di­na­ten

W Gipfel Klingelskopf und Langer Berg



W Gipfel Klingelskopf

WGS 84: 
Lat.: 49,805643° N, 
Long: 9,085479° E
WGS 84: 
Lat.: 49° 48' 20,315" N,
   Long: 9° 5' 7,724" E
Gauß-Krüger: 
R: 3506227,
 H: 5518792
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Langer Berg

WGS 84: 
Lat.: 50,053199° N, 
Long: 9,085479° E
WGS 84: 
Lat.: 50° 3' 11,516" N,
   Long: 9° 5' 7,724" E
Gauß-Krüger: 
R: 3506196,
 H: 5546327
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=23031
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Klingelskopf, Hering, Otzberg, Darmstadt-Dieburg, Darmstadt, Hessen, DE
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 1)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAlMgOSi
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 08. Aug 2022 - 15:16:55

Mineralbilder (1 Bilder gesamt)

Pyrop in Granatamphibolit
Aufrufe (File:
1300976150
): 16230
Pyrop in Granatamphibolit
Granatamphibolit (retrograd metamorpher Eklogit); roter Pyrop mit symplektitischem Saum in einer Matrix aus grünem Amphibol. Angeschnitten. BB. ca. 3,5cm. Fundort: Klingelskopf, Hering, Odenwald, Hessen, D.
Copyright: Erik; Beitrag: Erik
Fundort: Deutschland/Hessen/Darmstadt, Bezirk/Darmstadt-Dieburg, Landkreis/Otzberg/Hering/Klingelskopf
Mineral: Pyrop
Gestein: Amphibolit
Bild: 1300976150
Wertung: 5.33 (Stimmen: 3)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Pyrop in Granatamphibolit

Granatamphibolit (retrograd metamorpher Eklogit); roter Pyrop mit symplektitischem Saum in einer Matrix aus grünem Amphibol. Angeschnitten. BB. ca. 3,5cm. Fundort: Klingelskopf, Hering, Odenwald, H...

Copyright: Erik
Beitrag: Erik 2011-03-24
Mehr   MGF 

Gesteine (Anzahl: 4)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 08. Aug 2022 - 15:16:55

Gesteinsbilder (1 Bilder gesamt)

Pyrop in Granatamphibolit
Aufrufe (File:
1300976150
): 16230
Pyrop in Granatamphibolit
Granatamphibolit (retrograd metamorpher Eklogit); roter Pyrop mit symplektitischem Saum in einer Matrix aus grünem Amphibol. Angeschnitten. BB. ca. 3,5cm. Fundort: Klingelskopf, Hering, Odenwald, Hessen, D.
Copyright: Erik; Beitrag: Erik
Fundort: Deutschland/Hessen/Darmstadt, Bezirk/Darmstadt-Dieburg, Landkreis/Otzberg/Hering/Klingelskopf
Mineral: Pyrop
Gestein: Amphibolit
Bild: 1300976150
Wertung: 5.33 (Stimmen: 3)
Lizenz: Nur zur Mineralienatlas-Projekt-Verwendung
Pyrop in Granatamphibolit

Granatamphibolit (retrograd metamorpher Eklogit); roter Pyrop mit symplektitischem Saum in einer Matrix aus grünem Amphibol. Angeschnitten. BB. ca. 3,5cm. Fundort: Klingelskopf, Hering, Odenwald, H...

Copyright: Erik
Beitrag: Erik 2011-03-24
Mehr   MGF 

Untergeordnete Seiten

 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 08. Aug 2022 - 15:16:55

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Chelius, C. (1894): Erläuterungen zur Geologischen Karte des Großherzogtums Hessen, 1:25.000, Blatt 6119 Groß-Umstadt.
  • Will, T. & Schmädicke, E. (2001): A first find of retrogressed eclogites in the Odenwald Crystalline Complex, Mid-German Crystalline Rise, Germany: evidence for a so far unrecognised high-pressure metamorphism in the Central Variscides. In: Lithos, 59, S. 109-25.

Einordnung