'._('einklappen').'
 

Grube Constanze

Steckbrief

Land

Deutschland

Re­gi­on

Hessen / Gießen, Bezirk / Lahn-Dill-Kreis / Haiger / Langenaubach / Grube Constanze

To­po­gra­phi­sche Kar­te

TK5215

An­fahrts­be­sch­rei­bung

3 km WSW Donsbach. Bei Langenaubach.

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Pingen, Halden (aufgelassen).

Geo­lo­gie

Devonische Roteisenlager durchschlagen von zahlreichen Kupfer-Erzgängen.

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=4859
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 14)

Gesteine (Anzahl: 1)

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Harder, H. (1954): Beitrag zur Petrographie und Genese der Hämatiterze des Lahn-Dill- Gebietes. Contr. Min. Petrol. 4(1/2), 54-66.
  • Weiss, S. (1990). Minerafundstellen Atlas Deutschland West. Weise Verlag, München, S.74.

Einordnung