'._('einklappen').'
 

Grube Christiane

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Deutschland / Hessen / Kassel, Bezirk / Waldeck-Frankenberg, Landkreis / Diemelsee / Adorf / Grube Christiane

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Tagebau und Untertage-Bergwerk. (aufgelassen)

Die ursprüngliche Grube Christiane befand sich auf 1/3 der Strecke von Padberg nach Adorf. 1936 wurden einige Grubenfelder (Eckefeld, Ferdinand, Hubertus, Martenberg, Semmet, Theodora und Webbel) zur Grube Christiane vereinigt. Diese bekamen als Zentrum den Martenberg, wo sich heute das Besucherbergwerk befindet.

Geo­lo­gie

Karbonatisches tieferes Oberdevon (Frasne).

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=6069
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

⚒ Christiane, Adorf, Diemelsee, Waldeck-Frankenberg, Kassel, Hessen, DE
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (19 Bilder gesamt)

Grube Christiane mit Aufbereitung
Aufrufe (Bild: 1473967498): 572
Grube Christiane mit Aufbereitung

(links). Adorf, Waldeck-Frankenberg, Landkreis; Kassel, Bezirk; Hessen. 9.2016.

Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2016-09-15
Grube Christiane mit Aufbereitung
Aufrufe (Bild: 1473967419): 515
Grube Christiane mit Aufbereitung

Adorf, Waldeck-Frankenberg, Landkreis; Kassel, Bezirk; Hessen. 9.2016.

Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2016-09-15
Im Abbau-Raum
Aufrufe (Bild: 1473967322): 512
Im Abbau-Raum

mit Bohrsäule. Christiane, Adorf, Waldeck-Frankenberg, Landkreis; Kassel, Bezirk; Hessen. 9.2016.

Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2016-09-15

Ausführliche Beschreibung

Die Grube Christiane ist im Grunde ein Verbundbergwerk, oder anders gesagt vereinigtes Feld Grube Christiane, da gehörte Webbel, Eckefeld u. a. dazu.

Eine Ausführliche Beschreibung des Bergbaugebietes findet sich unter Eisenerzlagerstätten.

Mineralien (Anzahl: 20)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenBaCCaCuFFeHMgMnOPbSSiZn
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 20. May 2020 - 17:00:31

Mineralbilder (43 Bilder gesamt)

Goethit als Glaskopf
Aufrufe (Bild: 1142770528): 960
Goethit als Glaskopf

Größe der Stufe: 6,3 x 4,3 x 4,0 cm; Fundort: Grube Christiane, Adorf;

Copyright: kraukl
Beitrag: kraukl 2006-03-19
Mehr   MF 
Xanthosiderit
Aufrufe (Bild: 1143480130): 16601, Wertung: 8.89
Xanthosiderit

Grube Christiane - Adorf; Größe der Stufe: 8,5 x 5,1 x 2,4 cm.

Copyright: kraukl
Beitrag: kraukl 2006-03-27
Mehr   MF 
Baryt mit Malachit
Aufrufe (Bild: 1143483127): 1105
Baryt mit Malachit

Typische dort vorgekommene Baryte mit Malachit besetzt (Format GS); Grube Christiane, Adorf, Hessen, Deutschland

Copyright: kraukl
Beitrag: kraukl 2006-03-27
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 11)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 20. May 2020 - 17:00:31

Gesteinsbilder (2 Bilder gesamt)

Kalksinter an den Stollenwänden
Aufrufe (Bild: 1473967934): 308
Kalksinter an den Stollenwänden

Christiane, Adorf, Waldeck-Frankenberg, Landkreis; Kassel, Bezirk; Hessen. 9.2016.

Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2016-09-15
Mehr   GF 
Diabasmandelstein
Aufrufe (Bild: 1407706281): 713
Diabasmandelstein

Fundort: Grube Christiane, Adorf, Hessen; Liegendes des Roteisensteinlagers; Größe: 11 x 6 cm

Sammlung: Starburst
Copyright: Starburst
Beitrag: Starburst 2014-08-10
Mehr   GF 

Fossilien (Anzahl: 15)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Fossil -> Name des Fossils
Fossil (TL) -> Fossil-Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Fossil in der Region
 F -> Link zur allg. Fossilseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Fossil ? ->Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 20. May 2020 - 17:00:31

Fossilbilder (3 Bilder gesamt)

Orthoceras
Aufrufe (Bild: 1473788031): 467
Orthoceras

Christiane, Adorf, Waldeck-Frankenberg, Landkreis; Kassel, Bezirk; Hessen. L: ca. 13cm.

Sammlung: GeoFoyer Adorf
Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2016-09-13
Mehr   FoF 
Cranoceras alatum
Aufrufe (Bild: 1473708212): 273
Cranoceras alatum

Grube Christiane, Adorf, Kassel, Bezirk; Nordhessen. D:12cm.

Sammlung: Bergwerksmuseum Adorf
Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2016-09-12
Mehr   FoF 
Manticoceras adorfense
Aufrufe (Bild: 1473788212): 239
Manticoceras adorfense

Christiane, Adorf, Waldeck, Kassel, Hessen. D:10cm.

Sammlung: GeoFoyer Adorf
Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2016-09-13
Mehr   FoF 

Untergeordnete Seiten

 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 20. May 2020 - 17:00:31

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Dr. Gottfried Mannel. Geschichtsblätter für Waldeck und Pyrmont 8. Bd. "Die Eisenhütten und Hämmer des Fürstentum Waldeck. Ein Beitrag zur Wirtschaftsgeschichte der Deutschen Eisenindustrie". Arolsen 1908.
  • Paeckelmann, W. (1926): Der Briloner Massenkalksattel, die Devon-Carbonmulde von Nehden und das Oberdevon-Culmgebiet von Rixen, Scharfenberg und Wülfte. Jb. Preuß. Geol. LA, 46 (für 1925): 19-35, Berlin.
  • Fischer, G. (1929): Über Genese und zukünftige Abbaumöglichkeit der mitteldevonischen Roteisenerze der Gegend von Brilon. Archiv Lagerst.-Forschung, 43,29 S., Berlin.
  • Teike, M. (1952). Das Eisenerzvorkommen der Grube Christiane bei Adorf im Vergleich zu den Eisenerzen im Lahn-Dill-Gebiet. Z.D.Geol.Ges., 104, 287-91.
  • Bottke, H. (1961). Die Eisenerz-Lagerstätten der Grube Christiane bei Adorf/Waldeck. Aufschluss, Jg.12, Nr.7, S.177-84.
  • Bottke, H. (1962): Der Roteisenstein des östlichen Sauerlandes und seine Beziehungen zur Stratigraphie und Fazies des Oberen Givets und der Adorf-Stufe. Roemeriana, 6, 17—95.
  • Bottke, H. (1965): Die exhalativ-sedimentären devonischen Roteisensteinlagerstätten des Ostsauerlandes. Beih.Geol. Jb., 68, 147 S.
  • Bottke, H. (1966): Die faziesgebundene Tektonik vulkanischer Schwellen im ostrheinischen Schiefergebirge. Geol. Rundschau, 55, 666-98.
  • Löttgers, R. (1990). Die Rhene-Diemeltalbahn Bredelar-Martenberg. Buch, Biebertal, 64 S.
  • Mell, R. (2013). Die Grube Christiane - Fundort für Eisenerz und schöne Mineralien. Min.-Welt, Jg.24, H.5, S. 64-82.
  • Mertmann, D. & E. Rettig (2016). Grube Christiane und Rosenschlösschen bei Adorf. Aufschluss, 67.Jg, H.4, S.200-11.
  • Panek, N. (2016). „GrenzWelten“ zwischen Hochsauerland und Hessischer Senke. Aufschluss, 67.Jg, H.4, S.197-99.
  • Mertmann, D. & Rettig, E. (2016). E 5: Grube Christiane in Adorf und Martenbergklippe, S.21-24. In: Exkursionsführer Sommertagung der VFMG Ramsbeck. 2.-5.9.2016. Heidelberg.

Weblinks:

Einordnung