'._('einklappen').'
 

Dainrode

Steckbrief

Land

Deutschland

Re­gi­on

Hessen / Kassel, Bezirk / Waldeck-Frankenberg, Landkreis / Frankenau / Dainrode

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Grauwacke-Steinbruch

Zu­gangs­be­schrän­kun­gen

aktiver Steinbruch

GPS-Ko­or­di­na­ten

Dainrode (N 51° 04' 12,60" E 8° 55' 24,76")



Dainrode

WGS 84: 
Lat.: 51,07016667° N, 
Long: 8,92354444° E
WGS 84: 
Lat.: 51° 4' 12,6" N,
   Long: 8° 55' 24,76" E
Gauß-Krüger: 
R: 3494714,
 H: 5659454
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=362
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (3 Bilder gesamt)

Steinbruch Hunold, Dainrode bei Frankenberg
Aufrufe (Bild: 1175866485): 2871
Steinbruch Hunold, Dainrode bei Frankenberg

Steinbruch Hunold, Dainrode bei Frankenberg

Copyright: Erik
Beitrag: Erik 2007-04-06
Steinbruch Hunold, Dainrode bei Frankenberg
Aufrufe (Bild: 1175632089): 2840
Steinbruch Hunold, Dainrode bei Frankenberg

Steinbruch Hunold, Dainrode bei Frankenberg

Copyright: Erik
Beitrag: Erik 2007-04-03
Steinbruch Hunold, Dainrode bei Frankenberg
Aufrufe (Bild: 1175632045): 2694
Steinbruch Hunold, Dainrode bei Frankenberg

Steinbruch Hunold, Dainrode bei Frankenberg

Copyright: Erik
Beitrag: Erik 2007-04-03

Ausführliche Beschreibung

Ausführliche Beschreibung

Der Ort Dainrode findet erstmals 1214 eine urkundliche Erwähnung durch den Grafen Heinrich Ziegenhain, mit der er den Erwerb von Gütern durch das Kloster Haina genehmigte.

Im Sternerkrieg wurde Dainrode zerstört und im 15. Jahrhundert wieder aufgebaut. Der Ort ist heute landwirtschaftlich geprägt. Größter Gewerbebetrieb ist der Steinbruch Hunold, in dem seit dem 1. Weltkrieg Grauwacken der Kulm-Fazies für den Straßenbau und die Bauindustrie gewonnen werden.

Das Gestein wird von zahlreichen klüftigen, zT. Sulfid-führenden Calcit-Dolomit/Ankeritgängen durchzogen. Auf den Schichtflächen der Tonschiefer treten gehäuft fossile Pflanzenreste auf.

Mineralien (Anzahl: 18)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenBaCCaCuFeHMgMnOPbSSiZn
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 11. Feb 2019 - 22:51:17

Mineralbilder (9 Bilder gesamt)

Chalkopyrit
Aufrufe (Bild: 1199368880): 963, Wertung: 8
Chalkopyrit

Angelaufener Chalkopyrit auf durch Hämatit rötlich gefärbtem Calcit, Bildbreite ca 4mm; Dainrode, Frankenberg

Copyright: Erik
Beitrag: Erik 2008-01-03
Calcit
Aufrufe (Bild: 1199372338): 890, Wertung: 7.5
Calcit

Calcit auf Ankerit; BB ca 1cm; Dainrode, Frankenberg

Copyright: Erik
Beitrag: Erik 2008-01-03
Calcit mit Chalkopyrit
Aufrufe (Bild: 1210445667): 2007
Calcit mit Chalkopyrit

Größe: 3 x 6 x 8,5 cm; Fundort Dainrode, Frankenberg, Deutschland

Copyright: Christiane David
Beitrag: Hg 2008-05-10

Gesteine (Anzahl: 2)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 11. Feb 2019 - 22:51:17

Fossilien (Anzahl: 3)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Fossil -> Name des Fossils
Fossil (TL) -> Fossil-Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Fossil in der Region
 F -> Link zur allg. Fossilseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Fossil ? ->Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 11. Feb 2019 - 22:51:17

Fossilbilder (2 Bilder gesamt)

Calamites sp.
Aufrufe (Bild: 1175866561): 2432
Calamites sp.

Calamites sp. (Schachtelhalm) in Tonschiefer; Steinbruch Hunold, Dainrode bei Frankenberg, Hessen, Deutschland

Copyright: Erik
Beitrag: Erik 2007-04-06
Fossile Pflanzen in Tonschiefer
Aufrufe (Bild: 1175866521): 1571
Fossile Pflanzen in Tonschiefer

Fossile Pflanzen in Tonschiefer, Bildbreite etwa 40 cm; Steinbruch Hunold, Dainrode bei Frankenberg

Copyright: Erik
Beitrag: Erik 2007-04-06

Untergeordnete Seiten

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 15. Feb 2019 - 20:02:54

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • S. Weiß: "Mineralfundstellen, Deutschland West". Weise Verlag, München, 1990.
  • Mell, R. (2019). Mineralfundort am Rande des Kellerwaldes - der Steinbruch Hunold bei Dainrode. Min.-Welt, Jg.30, H.1, S.16-41.

Quellenangabe:

  • Verfasser: Hg

Einordnung



Notice: "A non well formed numeric value encountered"