'._('einklappen').'
 

Steinbruch Nieder-Werbe (Wachenfeld)

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Deutschland / Hessen / Kassel, Bezirk / Waldeck-Frankenberg, Landkreis / Waldeck / Nieder-Werbe / Steinbruch Nieder-Werbe (Wachenfeld)

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Steinbruch

Geo­lo­gie

Unterkarbonische Grauwacke, überlagert von Zechsteindolomit

Zu­gangs­be­schrän­kun­gen

aktiver Steinbruch

GPS-Ko­or­di­na­ten

Niederwerbe (N 51° 12' 57,90" E 8° 59' 38,88")



Niederwerbe

WGS 84: 
Lat.: 51,21608333° N, 
Long: 8,99413333° E
WGS 84: 
Lat.: 51° 12' 57,9" N,
   Long: 8° 59' 38,88" E
Gauß-Krüger: 
R: 3499663,
 H: 5675685
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=399
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Steinbruch Nieder-Werbe, Nieder-Werbe, Waldeck, Waldeck-Frankenberg, Kassel, Hessen, DE
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (3 Bilder gesamt)

Stbr Niederwerbe
Aufrufe (Bild: 1177872983): 2309
Stbr Niederwerbe

Stbr Niederwerbe

Copyright: Erik
Beitrag: Erik 2007-04-29
Stbr Niederwerbe
Aufrufe (Bild: 1177872945): 2306
Stbr Niederwerbe

Stbr Niederwerbe

Copyright: Erik
Beitrag: Erik 2007-04-29
Stbr Niederwerbe
Aufrufe (Bild: 1177872903): 2251
Stbr Niederwerbe

Stbr Niederwerbe

Copyright: Erik
Beitrag: Erik 2007-04-29

Ausführliche Beschreibung

Ausführliche Beschreibung

Zwischen den Dörfern Oberwerbe und Niederwerbe in der Nähe des idyllisch gelegenen Ederstausee liegt der Grauwackesteinbruch "Wachenfeld". Der Steinbruch wird betrieben durch das Korbacher Tiefbauunternehmen "Wachenfeld".

Unterkarbonische Grauwacke (ca. 320 Mio.Jahre) wird dort als Werkstein abgebaut. Über der Grauwacke liegt Zechsteinkalk (ca. 260 Mio.Jahre). Die Grauwacke ist mit vielen Calcitgängen und wenigen Quarzgängchen durchsetzt. Sie verlaufen meist fast senkrecht zum Bruch.

Im Zechsteinkalk findet man Drusen mit weißen, grauen und durch Mangan fast schwarz gefärbten Calcit in flachen Rhomboedern. Diese werden bis maximal 1 cm groß. Baryt findet man in weißen, grauen, farblosen bis leicht blauen Tafeln ebenfalls gelegentlich im Zechsteinkalk. Die Barytkristalle können selten bis maximal 2 cm Größe erreichen, sind aber meist kleiner (bis 5 mm). In den Calcitgängen kommt neben teils sehr schönen Calcitkristallen bis max. 3,5 cm auch Hämatit als erdige Massen vor. Der Hämatit bildet auch schwarze und dunkelrote kristalline Aggregate von wenigen Millimetern meist auf Calcit aufgewachsen aus. Aragonit in farblosen bis weißen nadeligen Büscheln bis ca. 2 cm findet man gelegentlich.

Mineralien (Anzahl: 8)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenBaCCaCuFeHOSSi
Malachiti
Malachit konnte bisher nur als derber Anflug auf Grauwacke gefunden werden.
(Hessen/Kassel, Bezirk/Waldeck-Frankenberg, Landkreis/Waldeck/Nieder-Werbe/Steinbruch Nieder-Werbe (Wachenfeld))
M
Pyriti
Pyrit kann in Form kleiner Kristalle gefunden werden.
(Hessen/Kassel, Bezirk/Waldeck-Frankenberg, Landkreis/Waldeck/Nieder-Werbe/Steinbruch Nieder-Werbe (Wachenfeld))
M
Quarzi
Quarz konnte bisher nur in Form derber Gänge gefunden werden.
(Hessen/Kassel, Bezirk/Waldeck-Frankenberg, Landkreis/Waldeck/Nieder-Werbe/Steinbruch Nieder-Werbe (Wachenfeld))
M
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 24. May 2020 - 20:14:53

Mineralbilder (8 Bilder gesamt)

Hämatit auf Calcit
Aufrufe (Bild: 1178049338): 2430
Hämatit auf Calcit

Kugeliger Hämatit bis 3mm auf Calcit, Niederwerbe

Copyright: Erik
Beitrag: Erik 2007-05-01
Mehr   MF 
Calcit
Aufrufe (Bild: 1178049061): 1146
Calcit

Gelbliche Calcitskalenoeder bis knapp 2cm

Copyright: Erik
Beitrag: Erik 2007-05-01
Mehr   MF 
Hämatit-Kügelchen zwischen Calcit-Skalenoeder
Aufrufe (Bild: 1177923668): 657
Hämatit-Kügelchen zwischen Calcit-Skalenoeder

Bildbreite ca. 2 cm; Fundort Niederwerbe, Waldeck, Hessen

Copyright: Hg
Beitrag: Hg 2007-04-30
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 2)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 24. May 2020 - 20:14:53

Untergeordnete Seiten

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 24. May 2020 - 20:14:53

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Quellenangabe

  • Verfasser: Hg


Notice: "A non well formed numeric value encountered"