'._('einklappen').'
 

Goslar, Landkreis

Steckbrief

Land

Deutschland

Re­gi­on

Niedersachsen / Goslar, Landkreis

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=29515
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (2 Bilder gesamt)

Büchlein
Aufrufe (Bild: 1513072577): 674
Büchlein

NW Harzvorland

Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2017-12-12
Brocken und Eckertalsperre
Aufrufe (Bild: 1375728038): 1561
Brocken und Eckertalsperre

Brocken von der Eckertalsperre gesehen. August 2013.

Copyright: aca
Beitrag: aca 2013-08-05

Mineralien (Anzahl: 574)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAgAlAsAuBBaBeBiCCaCdCeClCoCrCuDyFFeHHgKLaMgMnMoNNaNbNdNiOPPbPdPtSSbSeSiSnSrTeTiUVWYZnZr
Adamini
Bei Analysen ergibt sich zumeist Zinkolivenit
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
8 BM
Adular (Var.: Orthoklas)i
Fund vom Sieberstollen-Niveau im Samueler Querschlag.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal)
r
Willi Bischoff
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
7 BM
Agardit-(La)i
Agardit-(La) vom Odertal:
der zweite Fundort im Revier St. Andreasberg neben dem Fünf-Bücher-Mosis-Gang des seltenen Lanthan-Endglieds der Agardit-Mischkristallreihe. Von hier stammen nadelige Kristalle bis zu 0,8mm Länge in igelartiger Anordnung. Diese sind intensiv olivgrün gefärbt und besitzten einen lebhaften Glasglanz. Paragenese sind Wad, Erythrin und Cupro-Adamin.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier)
r
gefunden von Herrn Bartoschewitz aus Gifhorn, nur optisch als Agardit-La befunden von Schnorrer Köhler!
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Reedensglück)
6 BM
Akaganeitr
Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Grane Stausee/Ochsenhütte)
2M
Akanthitr
Manfred Groß
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

Manfred Groß, Fund 1994
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)
12 BM
Aktinolithr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Bastetal)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radau-Oker-Stollen)
5 BM
Albitr
Fromme, J. (1927). Die Minerale des Brockengebirges insbesondere des Radautales. 220 S. Braunschweig.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Köhlerloch am Schmalenberg)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Schmalenbergsklippe/Breschenklippe)

Manfred Groß
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)

Manfred Groß, Günter Schnorrer Fund 1990
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

Slg. Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Schmalenbergsklippe/Riekensglück)
17 BM
'Alkalifeldspat'r
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Schmalenbergsklippe/Breschenklippe)
1M
'Allanit-Gruppe'r
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Schmalenbergsklippe/Breschenklippe)
2M
Allanit-(Ce)r
Fromme, J. (1927). Die Minerale des Brockengebirges insbesondere des Radautales. 220 S. Braunschweig.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Köhlerloch am Schmalenberg)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
3 BM
'Allemontit'r
Falsch nach: Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Manfred Groß
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
3 BM
Allophani
selten
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.96.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Wildemann/Richtschacht Spiegeltaler Hoffnung)
5 BM
Almandinr
Fromme, J. (1927). Die Minerale des Brockengebirges insbesondere des Radautales. 220 S. Braunschweig.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Köhlerloch am Schmalenberg)
3M
Amethyst (Var.: Quarz)i
als Gangang
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Mittelschulenberg/Grube Juliane-Sophie)
r
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radau-Oker-Stollen)

Zimmermann: Das Harzgebirge in besonderer Beziehung auf Natur- und Gewerbskunde geschildert, S.194, Darmstadt 1834
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Mittelschulenberg/Grube Juliane-Sophie)
3M
'Amphibol-Supergruppe'r
haarige Aggregate aus Calcit ausgesäuert, Slg. Lühr
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Eiserner Weg)
1 BM
Analcimi
Analcim vom Gnade Gottes Gang:
auf der 16. Strecke Kristalle von maximal 5mm Größe neben Quarz, Adular, Pyrrhotin, Chabasit und Heulandit.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Gnade Gottes)

Fund vom Sieberstollen-Niveau im Samueler Querschlag.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal)
r
Wittern, A. (2001): Mineralfundorte und ihre Minerale in Deutschland, S.37
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Steinbruch Huneberg)
12 BM
Anatasi
Anatas vom Oderstollen:
durchsichtig blaue, bis zu 1mm große Kristalle, dünntafelig nach {001} ausgebildet. Sind stellenweise neben Apophyllit auf feinkörnigem Quarz-Kristallrasen aufgewachsen. Neuerdings wurden auch gelbe Anatase neben Quarz und Calcit nachgewiesen. Quarz und Anatas sind hier jünger als der Calcit der Hauptphase.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Oderstollen)
r
Gröbner, J., Hajek, W., Junker, R. & Nikoleizig, J. (2011): Neue Mineralschätze des Harzes. Papierflieger Verlag GmbH, Clausthal-Zellerfeld, 127 S. S.38ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Grube Neuer Theuerdank)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.26.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Gegental)

Manfred Groß
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Samson)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Rammelsberg/Schiefermühle)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal)
17 BM
Andraditr
Gebhard, G. (1979). Das Juwel aus dem Bergmannstroster Gang, Ein unmögliches Topazolith-Vorkommen. Lapis, Jg.4, Nr.2, S.27.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Bergmannstrost)
7 BM
'Andradit-Grossular-Serie'r
undeutliche xx, z.T. schwarz durch Magnetiteinschlüsse, Slg. Lühr
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Eiserner Weg)
1 BM
Anglesitr
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Grube Caroline)

Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Magdgrabtal/Grube Neue Weintraube)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.15ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Bockswieser Gangzug/Kahlenberger Revier/Grube Kahlenbergs Glück)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.19ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Schultaler Revier/Grube Englische Krone)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.96..
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Wildemann/Richtschacht Spiegeltaler Hoffnung)

Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Neuer St. Joachim)

Manfred Groß, Fund 1994
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)

Sammlung Klaus Schäfer, ex. coll. Arthur Wittern.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Silberbach)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter, Visuell bestimmt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Okertalsperre/Renntal)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Grane Stausee/Ochsenhütte)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)
29 BM
Anhydritr
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug)

-Stötzel, N. (2019). Reisebericht des Bergreferendars A. Grebel - Ein Beitrag zur Mineralogie der Erzlagerstätten. Min.Welt, Jg.30, H.5, S.53-55.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug/Grube Thurm-Rosenhof)

-Stötzel, N. (2019). Reisebericht des Bergreferendars A. Grebel - Ein Beitrag zur Mineralogie der Erzlagerstätten. Min.Welt, Jg.30, H.5, S.53-55.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Herzog August Friedrich Bleifeld)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)
9M
Anilithr
Analyse Dipl.-Min. Steffen Michalski, Leipzig (Sammlungsbeleg raritätenjäger)
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal/Grube Henriette)
1M
Ankeriti
Selten, schwer zu erkennen
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)

Wrede, V. (2019). Fraipontit von der ehemaligen Grube "Großfürstin Alexandra" im großen Schleifsteintal bei Goslar (Harz). Aufschluss, Jg,7o, H.3, S.159-63.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Schleifsteintaler Revier/Grube Großfürstin Alexandra)
13M
Annabergitr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Tatern- bzw. Noritbruch)

Manfred Groß Fund 1994
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)

Wittern, A. (2001): Mineralfundorte und ihre Minerale in Deutschland, S.37
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Steinbruch Huneberg)
12 BM
'Apatit-Gruppe'r
Fromme, J. (1927). Die Minerale des Brockengebirges insbesondere des Radautales. 220 S. Braunschweig.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Köhlerloch am Schmalenberg)
3M
'Apophyllit-Gruppe'r
Fromme, J. (1927). Die Minerale des Brockengebirges insbesondere des Radautales. 220 S. Braunschweig.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Köhlerloch am Schmalenberg)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Steinbruch Kunstmannstal)
11 BM
Aragoniti
Aragonit ist dem Sammler ein Ärgernis, obwohl er allgegenwärtig ist. Dies aber in Form der typischen weißen Überzüge, die sich in fast allen Drusen befinden. Löst man diese fort, trifft man auf die schönen Sulfide etc. darunter. Viele der guten Stufen in Museen und bedeutenden Privatsammlungen haben diese Prozedur hinter sich. Wenn diese Krusten aber etwas dicker ausgebildet sind, kann man sie auch an Ort und Stelle belassen. Unter dem Binokular betrachtet offenbaren sie sich nämlich als weiße, durchaus ansehnliche xx-Nadelbälle.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Wildemann/Hüttschental)

Aragonit vom Bergmannstroster Gang:
Zusammen mit Rosasit auf Bournonit, Chalkopyrit, Tetraedrit, Cubanit, Harmotom, Calcit und Quarz. In Kupfer-reichen Partien ist dieser teilweise himmelblau gefärbt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Bergmannstrost)

selten
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug/Grube Alter Segen)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug)

-STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Friederike Grube)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Grane Stausee/Ochsenhütte)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)
27 BM
Arfvedsonitr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Bastetal)
2M
Argentopyritr
Manfred Groß,Fund 1991
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
5 BM
Arseniosideriti
Arseniosiderit vom Odertal:
1982 von Krause und Bischof als goldgelbe bis braune, nierige Krusten, die auf Quarz oder selten auf Parasymplesit aufgewachsen sind. Funde stammen aus dem Haldenmaterial der Kobaltgrube und dem Segen des Herrn-Gang im Odertal.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier)
r
Krause, W. & Bischoff, W. (1982): Parasymplesit und Arseniosiderit aus dem Odertal, Harz. Aufschluss 33(10), 361-66.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Schachtelkopf/Koboldsgrube)

Krause, W. & Bischoff, W. (1982): Parasymplesit und Arseniosiderit aus dem Odertal, Harz. Aufschluss, Jg.33, Nr.10, S.361-66.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Oderstollen)

Krause, W. & W. Bischoff (1982).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Schachtelkopf)

Manfred Groß, Fund 1994
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
10 BM
Arsenolith (TL)i
Arsenolith von der Grube Bergmannstrost:
als derbe oder erdige Aggregate.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Bergmannstrost)

Arsenolith von der Grube Catharina Neufang:
Kristalle wurden bereits von Klockmann (1893) von hier beschrieben.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Catharina Neufang)

Arsenolith von der Grube Gnade Gottes:
als derbe oder erdige Aggregate.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Gnade Gottes)

Arsenolith von der Grube Samson:
als derbe oder erdige Aggregate.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Samson)

Arsenolith von der Grube St. Andreaskreuz:
als derbe oder erdige Aggregate.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Samson/Andreaskreuzer Gang)
r
Manfred Groß
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)
11 BM
Arsenopyritr
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang)

Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

Krause, W. & W. Bischoff (1982).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Schachtelkopf)

Manfred Groß
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)
25 BM
Arsentsumebiti
Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
1M
Asbolanr
Gröbner et. al. (2011).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Schleifsteintaler Revier/Grube Großfürstin Alexandra)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)
3M
Aurichalcitr
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.38ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Morgensterntal/Grube Morgenstern)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter, Visuell bestimmt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Okertalsperre/Renntal)
12 BM
Auripigmentr
Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)
3M
Azuritr
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug)

Christian Zimmermann (1834). Das Harzgebirge. Ein Handbuch. Darmstadt, C.W. Leske. S.204.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Herzog August Friedrich Bleifeld)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.30ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Reedensglück)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.36ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.38ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Gegental)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Rammelsberg/Schiefermühle)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Grane Stausee/Grube Todberg)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal)
27 BM
Bariopharmakosideritr
Manfred Groß, Fund 1994
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
3 BM
Barysiliti
aus der Brandparagenese; Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
1 BM
Baryti
am Fundort selten

(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Baryt ist eines der klassischen Minerale aus dem Hüttschental. Besonders betrifft dies große Stufen mit kammartig blättrigen Kristallstöcken, die teilweise mit großen Kristallen der Sulfide besetzt sind. Solche Stufen (Gruben Glückauf und Neue Weintraube)finden sich in vielen großen Sammlungen. Am gesuchtesten bei Harzsammlern sind blaue, relativ klare Barytkristalle von der Grube Glückauf. Auf den Halden der Gruben Glückauf und Neue Fundgrube haben Sammler noch in jüngster Zeit gute Großstufen gefunden.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Wildemann/Hüttschental)

Baryt von der Grube Bergmannstrost:
tafelige nach {001} entwickelte Kristalle bis 2mm Länge auf älteren Quarz.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Bergmannstrost)
r
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Galgenberg/Grube Dorothea Landeskrone)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug/Grube Alter Segen)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Tiefer Georg-Stollen)

-Stötzel, N. (2019). Reisebericht des Bergreferendars A. Grebel - Ein Beitrag zur Mineralogie der Erzlagerstätten. Min.Welt, Jg.30, H.5, S.53-55.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug/Grube Thurm-Rosenhof)

-Stötzel, N. (2019). Reisebericht des Bergreferendars A. Grebel - Ein Beitrag zur Mineralogie der Erzlagerstätten. Min.Welt, Jg.30, H.5, S.53-55.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Herzog August Friedrich Bleifeld)

https://de.wikipedia.org/wiki/Haus_Herzberger_Gangzug
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Haus Herzberger Gangzug)

LAPIS 4/2006, S.32-33.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Gegental)

Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Grube St. Margarethe)

Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug)

Lithothek der Münchenr Micromounter;Analyse EDX
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter, Visuell bestimmt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Okertalsperre/Renntal)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Grane Stausee/Ochsenhütte)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)
39 BM
Bayldoniti
Selten
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.38ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Morgensterntal/Grube Morgenstern)
3 BM
Beaverit-(Cu)i
Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Analyse Schnorrer
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
5 BM
Bergkristall (Var.: Quarz)r
Christian Zimmermann (1834). Das Harzgebirge. Ein Handbuch. Darmstadt, C.W. Leske. S.204.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Grube St. Margarethe)

Eigenfund
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Harz, gemeindefreies Gebiet/Oderteich)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Grane Stausee/Grube Todberg)
14 BM
Bergleder (Var.: Aktinolith)r
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Berthieritr
Wilke 1952
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier)
1M
Beudantiti
Selten
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Herzog August Friedrich Bleifeld)

Analysiert (Lynx).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.40ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Steinfeld, Revier/Grube Ludwig-Rudolf)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter, Visuell bestimmt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Okertalsperre/Renntal)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Grane Stausee/Ochsenhütte)
11 BM
'Biotit'r
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radau-Oker-Stollen)
4 BM
Bismuthinitr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
2M
Bleir
Manfred Groß - Günter Schnorrer
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Samson)
5 BM
Bohdanowiczitr
Cabral, A.R., Ließmann, W., Lehmann, B. (2015: Gold and palladium minerals (including empirical PdCuBiSe3) from the former Roter Bär mine, St. Andreasberg, Harz Mountains, Germany: a result of low-temperature, oxidising fluid overprint. Mineralogy and Petrology, 109, 649-657.

Alexandre Raphael Cabral, Wilfried Ließmann, Wei Jian, Bernd Lehmann: Bismuth selenides from St. Andreasberg, Germany: an oxidised five-element style of mineralisation and its relation to post-Variscan vein-type deposits of central Europe. International Journal of Earth Sciences Volume 106, Issue 7 (2017) S. 2359–2369.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)

Heider, J. (2014).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal/Grube Henriette)
4M
Borniti
nur erzmikroskopisch nachweisbar
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Heider, J. (2014).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal/Grube Henriette)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Grane Stausee/Grube Todberg)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal)
12M
Botallackit ?r
Botallackite von dieser Fundstelle sind Kapellasite
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Astfeld/Juliushütte)
1 BM
Boulangeritr
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Galgenberg/Grube Dorothea Landeskrone)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Grube Caroline)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Königin-Marien-Schacht)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.96.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Wildemann/Richtschacht Spiegeltaler Hoffnung)
7M
Bournoniti
Bisher Einzelfund eines idiomorphen, typischen Kristalles neben Galenit und Sphalerit. Desweiteren konnte die Identität des Bournonits durch eine EDX-Analyse bestätigt werden.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Fund und Analyse (EDX): Markus Gerstmann (cmd.powell)
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.96.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Wildemann/Richtschacht Spiegeltaler Hoffnung)

Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Tiefer Georg-Stollen)

Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal)
18 BM
'Braunspat'r
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug/Grube Alter Segen)
1M
Breithauptit (TL)r
Manfred Groß, Johannes Haider
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier)
7 BM
Brianyoungiti
Selten
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Schnorrer, G. (1994): Brianyoungit, ein neues basisches Zink-Carbonat (Neue Fröhlichkeit, St. Andreasberg). Lapis, Jg.19, Nr.5, S.24.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Morgensterntal/Grube Neue Fröhlichkeit)
5 BM
Brochantitr
Gröbner et. al. (2011).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Schleifsteintaler Revier/Grube Großfürstin Alexandra)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.15.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.19ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Hüttschenthal)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.19ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Westschacht)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.38ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Magdgrabtal/Grube Neue Weintraube)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Nikoleizig, J. & J.Gröbner (2010).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Grube St. Lorenz)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter, Visuell bestimmt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Okertalsperre/Renntal)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)
31 BM
Bronzit (Var.: Enstatit)r
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Kolebornskehre)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
2 BM
Buttermilcherz (TL) (Var.: Chlorargyrit)r
Hoppe, G.; Damaschun, F.: Das historiche Buttermilcherz von St. Andreasberg (Harz, BRD), ein Gemenge von Chlorargyrit und Schichtsilikaten. in: Chemie der Erde, Bd.45, S.147-58, Jena: 1986
Manfred Groß Neufund des Materials 1994
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
2 BM
Bytownit (Var.: Anorthit)r
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Calciti
derb und kristallisiert
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Mittelschulenberg/Grube Juliane-Sophie)
r
Slg. Lühr
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Eiserner Weg)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Galgenberg/Grube Dorothea Landeskrone)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang)

-STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Friederike Grube)

Christian Zimmermann (1834). Das Harzgebirge. Ein Handbuch. Darmstadt, C.W. Leske. S.204.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Grube St. Margarethe)

Christian Zimmermann (1834). Das Harzgebirge. Ein Handbuch. Darmstadt, C.W. Leske. S.204.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Grube Ring und Silberschnur)

Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)

Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

Eigenfund
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Grube König David)

Gangmaterial
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Bockswieser Gangzug/Festenburg)

Gebhard, G. (1979). Das Juwel aus dem Bergmannstroster Gang, Ein unmögliches Topazolith-Vorkommen. Lapis, Jg.4, Nr.2, S.27.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Bergmannstrost)

https://de.wikipedia.org/wiki/Haus_Herzberger_Gangzug
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Haus Herzberger Gangzug)

J. Gröbner (2007): Neufunde aus den Bergbaurevieren St. Andreasberg, Bad Lauterberg und von Oberschulenberg im Harz, MIN.-WELT 18, 43-51.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Steinbruch Kunstmannstal)

Krause, W. & W. Bischoff (1982).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Schachtelkopf)

Manfred Groß, Fund 1994
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Samson/Andreaskreuzer Gang)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Ostschacht)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Grane Stausee/Grube Todberg)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)

Wittern, A. (2001): Mineralfundorte und ihre Minerale in Deutschland, S.37
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Steinbruch Huneberg)

Zimmermann: Das Harzgebirge in besonderer Beziehung auf Natur- und Gewerbskunde geschildert, S.177, Darmstadt 1834
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Mittelschulenberg/Grube Juliane-Sophie)
103 BM
Caledonitr
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.15ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Bockswieser Gangzug/Kahlenberger Revier/Grube Kahlenbergs Glück)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.38ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Grube Segen Gottes)

Manfred Groß, Fund 1994
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)

Sammlung Klaus Schäfer, ex. coll. Arthur Wittern.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Silberbach)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter, Visuell bestimmt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Okertalsperre/Renntal)

Sammlung raritätenjäger.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Hölltal)

Schnorrer, G. (1994): Brianyoungit, ein neues basisches Zink-Carbonat (Neue Fröhlichkeit, St. Andreasberg). Lapis, Jg.19, Nr.5, S.24.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Morgensterntal/Grube Neue Fröhlichkeit)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)
18 BM
Calzirtitr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Cerussiti
Cerussit vom Odertal:
von hier stammen über 2mm große Pseudomorphosen von Cerussit nach Anglesit.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier)
r
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Galgenberg/Grube Dorothea Landeskrone)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Herzog August Friedrich Bleifeld)

-Stötzel, N. (2019). Reisebericht des Bergreferendars A. Grebel - Ein Beitrag zur Mineralogie der Erzlagerstätten. Min.Welt, Jg.30, H.5, S.53-55.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Bockswieser Gangzug/Festenburg/Grube Königin Elisabeth)

Christian Zimmermann (1834). Das Harzgebirge. Ein Handbuch. Darmstadt, C.W. Leske. S.207.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Grube St. Margarethe)

Gröbner, J., Hajek, W,, Junker, R., Nikoleizig,J. (2011): Neue Mineralschätze des Harzes, Papierflieger Verlag
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Schultaler Revier/Grube Englische Krone)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.15ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Bockswieser Gangzug/Kahlenberger Revier/Grube Kahlenbergs Glück)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.38ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Grube Segen Gottes)

Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Neuer St. Joachim)

Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug)

Manfred Groß, Fund 1994
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)

Sammlung Klaus Schäfer, ex. coll. Arthur Wittern.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Silberbach)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter, Visuell bestimmt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Okertalsperre/Renntal)

Sammlung raritätenjäger
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Ochsental)

Sammlung raritätenjäger.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Hölltal)

Schnorrer, G. (1994): Brianyoungit, ein neues basisches Zink-Carbonat (Neue Fröhlichkeit, St. Andreasberg). Lapis, Jg.19, Nr.5, S.24.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Morgensterntal/Grube Neue Fröhlichkeit)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Grane Stausee/Ochsenhütte)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)
50 BM
Chabasit-Cai
Chabasit-Ca vom Morgenröther Gang:
Kristalle auf Galenit und Stilbit in rauchbrauner bis weißer zonarer Farbgebung und Zwillinge nach {0001}.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Morgenröthe)
r
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Slg. J. Wachsmuth, Bestimmung durch Vorbesitzer
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
8M
'Chabasit-Serie'r
Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

Wittern, A. (2001): Mineralfundorte und ihre Minerale in Deutschland, S.37
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Steinbruch Huneberg)
8 BM
Chalcedon (Var.: Quarz, Mogánit)r
Eigenfund
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Harz, gemeindefreies Gebiet/Oderteich)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
4 BM
Chalkanthiti
Chalkanthit findet sich - zumeist in den eisenhaltigen Haldenschichten der Neuen Fundgrube - als Krusten bis hin zu zapfenartigen Aggregaten, die Zentimeterhöhe erreichen können. Eine absolute Rarität sind blass-grünblaue Pseudomorphosen nach tafelig-blockigen Langitkristallen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Wildemann/Hüttschental)

Selten, schwer zu erkennen
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Rammelsberg/Schiefermühle)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Hölltal)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter, Visuell bestimmt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Okertalsperre/Renntal)
12 BM
Chalkoalumitr
Analyse Schnorrer
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
1M
Chalkomenitr
Belendorff, K. (1997): Seltene Selenide und Selenite vom Trogtal bei Lautenthal, Harz. Min.-Welt, Jg.8, Nr.2, S.22-24.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Trogtal)
1M
Chalkonatronitr
Analyse Schnorrer
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
2M
Chalkophyllitr
Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter, Visuell bestimmt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Okertalsperre/Renntal)
5 BM
Chalkopyriti
Chalkopyrit durchzieht in seiner häufigsten Form das quarzig-carbonatische Haldenhaufwerk in teils metallisch glänzenden Schlieren. Meist findet sich an der Oberfläche Malachit in Anflügen. Chalkopyrit kam aber auch in größeren Tetraedern auf Baryt vor.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Wildemann/Hüttschental)

in Sphäroiden auf Amethyst
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Mittelschulenberg/Grube Juliane-Sophie)
r
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Grube Caroline)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Grube St. Lorenz)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug/Grube Alter Segen)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug)

Christian Zimmermann (1834). Das Harzgebirge. Ein Handbuch. Darmstadt, C.W. Leske.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Herzog August Friedrich Bleifeld)

Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

Fromme, J. (1927). Die Minerale des Brockengebirges insbesondere des Radautales. 220 S. Braunschweig.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Köhlerloch am Schmalenberg)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.38ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Magdgrabtal/Grube Neue Weintraube)

Heider, J. (2014).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal/Grube Henriette)

https://de.wikipedia.org/wiki/Haus_Herzberger_Gangzug
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Haus Herzberger Gangzug)

Laub, G. (1974): Das Fundgebiet des Magdgrabtals bei St. Andreasberg (Harz). Aufschluss, Jg.25, H.6, S.336-49.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Magdgrabtal)

Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug/Grube Thurm-Rosenhof)

Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug)

Manfred Groß 2009
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Galgenberg/Grube Prinz Maximilian)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Rammelsberg/Schiefermühle)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Steinfeld, Revier/Grube Ludwig-Rudolf)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Ostschacht)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Slg. thdun5. STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Grane Stausee/Grube Todberg)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016)
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Bockswieser Gangzug/Festenburg/Grube Haus Kronenburg (Grube Kronenburgs Glück))

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)

Stefan Weiß
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Grube König David)

Tischendorf, G. (1959): Zur Genesis einiger Selenidvorkommen, insbesondere von Tilkerode im Harz, Freiberger Forschungshefte C 69, Berlin, S.128.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Trogtal)

Wittern, A. (2001): Mineralfundorte und ihre Minerale in Deutschland, S.37
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Steinbruch Huneberg)

Zimmermann: Das Harzgebirge in besonderer Beziehung auf Natur- und Gewerbskunde geschildert, S.194, Darmstadt 1834
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Mittelschulenberg/Grube Juliane-Sophie)

Zimmermann: Das Harzgebirge in besonderer Beziehung auf Natur- und Gewerbskunde geschildert, S.194, Darmstadt 1834
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Gelbe Lilie)
92 BM
Chalkosini
Selten, schwer zu erkennen
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Heider, J. (2014).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal/Grube Henriette)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Grane Stausee/Grube Todberg)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal)
15M
Chamositr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Cheniti
Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Sammlung raritätenjäger.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Hölltal)
6 BM
Chlorargyritr
Manfred Groß, Fund 1994

(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
8 BM
'Chlorit-Gruppe'r
Slg. Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Magdgrabtal)

Wittern, A. (2001): Mineralfundorte und ihre Minerale in Deutschland, S.37
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Steinbruch Huneberg)
6 BM
Chondroditr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Chromitr
-Korges, M. (2012). Charakterisierung der opaken Schwermineralspektren der Sächs.Saale, des Haselbachs, des Großen Bachs und der Radau hinscihtlich einer möglichen PGM-Fahrung. Bachelorarb Univ. Halle-Wittenberg.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Radau (Fluß))

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Bastetal)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Kolebornskehre)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
4M
Chrysokolli
Chrysokoll findet sich ziemlich selten als lackartige blaugrüne Überzüge, die an der Oberfläche aufblättern. In dieser Ausbildung ist das Mineral leicht mit Chalkanthit zu verwechseln. Unterscheidungsmerkmale sind die nicht vorhandene Wasserlöslichkeit bei Chrysokoll und die Tatsache, dass dieser bei Anfeuchten leicht klebt (griech. kollos - Leim!). Letzteres ist aber nur bestimmbar, wenn der Chrysokoll in mächtigeren krustigen Anflügen auftritt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Wildemann/Hüttschental)

Chrysokoll von der Grube Reedensglück:
kam von der Halde im Gemenge und unter grünen silbrigen Malachitlocken vor. In unmittelbarer Nähe fand man Mimetesit.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Reedensglück)

Chysokoll von der Grube Prinz Maximilian:
kam zusammen mit Malachit auf Quarz von der Halde der Grube Prinz Maximilian vor.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Galgenberg/Grube Prinz Maximilian)

Selten, schwer zu erkennen
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Herzog August Friedrich Bleifeld)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.36ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.38ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Grube Segen Gottes)

Nikoleizig, J. & J.Gröbner (2010).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Grube St. Lorenz)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Rammelsberg/Schiefermühle)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Grane Stausee/Grube Todberg)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal)
20 BM
Claudetiti
Claudetit von der Grube Samson:
Kristalle sitzen direkt neben Arsenoilith. Die maximal 0,5mm langen grauen Kristalle sind ausnahmslos tafelig nach (010) entwickelt. Neben der dominierenden Fläche {010}, die häufig Wachstumszonen erkennen lässt, sind {210}, {100} sowie {101} ausgebildet. Claudetit und Arsenolith sitzen auf Löllingit, Sibarsen, Arsen und Stibiconit. Häufig sind sie zudem noch fächerartig miteinander verwachsen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Samson)
3M
Clausthalit (TL)r
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Tiefer Georg-Stollen)

Alexandre Raphael Cabral, Wilfried Ließmann, Wei Jian, Bernd Lehmann: Bismuth selenides from St. Andreasberg, Germany: an oxidised five-element style of mineralisation and its relation to post-Variscan vein-type deposits of central Europe. International Journal of Earth Sciences Volume 106, Issue 7 (2017) S. 2359–2369.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)

Heider, J. (2014).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal/Grube Henriette)
12 BM
Cobaltiti
Cobaltit wurde als mikroskopisch kleine Kriställchen im Zusammenhang mit Selenerzen auf der Grube Roter Bär im Jahre 1925 gefunden.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)
r
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld)

Heider, J. (2014).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal/Grube Henriette)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)
9M
Coelestinr
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld)
3M
Connellitr
Sammlung Klaus Schäfer, ex. coll. Arthur Wittern.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Silberbach)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter, Visuell bestimmt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Okertalsperre/Renntal)
7 BM
Copiapitr
Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Rammelsberg/Schiefermühle)
4M
Cordieritr
Fromme, J. (1927). Die Minerale des Brockengebirges insbesondere des Radautales. 220 S. Braunschweig.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Köhlerloch am Schmalenberg)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radau-Oker-Stollen)
4M
Corkitr
Analysiert (Lynx).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Gröbner, J. (2007): Neufunde aus den Bergbaurevieren St. Andreasberg, Bad Lauterberg und von Oberschulenberg im Harz. MIN.-WELT 18 (1), 43-51.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Morgensterntal)
3 BM
Coronaditr
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.15ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Bockswieser Gangzug/Kahlenberger Revier/Grube Kahlenbergs Glück)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)
5M
Covellinr
Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Magdgrabtal/Grube Neue Weintraube)

Eigenfund Haldenschreck 2007
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Ochsental)

Heider, J. (2014).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal/Grube Henriette)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Grane Stausee/Grube Todberg)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)
20 BM
Cubanitr
Manfred Groß
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)
9 BM
Cupriti
Cuprit ist eines der gesuchtesten Minerale vom Hüttschental, das sich auch heute noch in hübschen MM finden lässt. Die xx sind meist kubisch entwickelt und feuer- bis dunkelrot. Selten kommt C. als Varietät Chalkotrichit in gitterartig aggregierten Nadeln vor. Meistens sind die xx klein, Größen über 1 mm sind rar geblieben. Nach Berichten von Sammlern der VFMG-BG Hamburg wurden auf der Halde der Neuen Fundgrube Stufen gefunden, die quadratzentimetergroße drusenartig ausgekleidete Flächen aus Cupritwürfelchen bis 2 mm getragen haben.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Wildemann/Hüttschental)

Cuprit von der Grube Prinz Maximilian:
derb eingesprengt in Rissen das Chalkopyrites als Verdrängungsprodukt. Begleitmaterialien von der Halde sind Sphalerit, Brochantit und Linarit.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Galgenberg/Grube Prinz Maximilian)
r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.19ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Hüttschenthal)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Rammelsberg/Schiefermühle)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter, Visuell bestimmt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Okertalsperre/Renntal)

Sammlung raritätenjäger.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Hölltal)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Astfeld/Juliushütte)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Grane Stausee/Grube Todberg)
26 BM
Cuproadamin (Var.: Adamin)i
Cuproadamin vom Morgensterntal:
in lebhaft glänzenden, blaugrünen, traubigen bis nierigen Aggregaten bis 1,5mm Durchmesser in Quarz-Hohlräumen. Neuerdings konnten auch 0,5mm lange, fast farblose Kristalle neben Wad und Agardit-(La) gefunden werden, die garbenartig verwachsen sind. In der Nähe findet sich noch Malachit.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Morgensterntal)
7 BM
Cyanotrichiti
Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Analyse Schnorrer
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Manfred Groß

(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Lautenthaler Hütte)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter, Visuell bestimmt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Okertalsperre/Renntal)
7 BM
Dadsonitr
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.96.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Wildemann/Richtschacht Spiegeltaler Hoffnung)
1M
Datolithi
Datolith von der Grube Bergmannstrost:
wasserklare Einzelkristalle, Kristallgruppen und geschlossene Krusten von mehreren cm Dicke kamen sporadisch mit Apohyllit, Calcit, Granat und Axinit vor.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Bergmannstrost)
r
Wittern, A. (2001): Mineralfundorte und ihre Minerale in Deutschland, S.37
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Steinbruch Huneberg)
8 BM
Delafossitr
Eigenfund Haldenschreck 2007
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Ochsental)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.19ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Hüttschenthal)
4M
Descloizitr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Devillini
Devillin befindet sich auf der selben Stufe, die auch schon beim Serpierit (?) erwähnt ist. Hier bildet das Mineral silbrig schimmernde weißblaue dünne Nadeln in reichen Belägen neben Malachitkugeln, Langitkristallen und Chalkanthit. Diese Paragenese scheint selten aufgetreten zu sein.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Wildemann/Hüttschental)
r
Andreas Gerstenberg
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Wildemann/Hüttschental)

Gröbner et. al. (2011).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Schleifsteintaler Revier/Grube Großfürstin Alexandra)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.15ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Bockswieser Gangzug/Kahlenberger Revier/Grube Kahlenbergs Glück)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.19ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Westschacht)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Nikoleizig, J. & J.Gröbner (2010).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Grube St. Lorenz)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Rammelsberg/Schiefermühle)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Grane Stausee/Ochsenhütte)
23 BM
'Diallag'r
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Kolebornskehre)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal)
3M
Diaoyudaoitr
Sammlung raritätenjäger.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Silberhütte)
1 BM
Diaphoritr
Doc Diether, Manfred Groß
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
3 BM
Diasporr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Diopsidr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Steinbruch Kunstmannstal)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Schmalenbergsklippe/Breschenklippe)
3M
Dolomiti
Selten, schwer zu erkennen
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Grube Ring und Silberschnur)

https://de.wikipedia.org/wiki/Haus_Herzberger_Gangzug
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Haus Herzberger Gangzug)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Grane Stausee/Grube Todberg)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)
15 BM
Duftiti
Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
5 BM
Dundasitr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter, Visuell bestimmt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Okertalsperre/Renntal)
6 BM
Elyiti
selten, Brandparagenese
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Silberhütte)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)
9 BM
Enstatitr
Fromme, J. (1927): Die Minerale des Brockengebirges, Insbesonderheit des Radautales, Braunschweig
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Kolebornskehre)
2 BM
Epidotr
Wittern, A. (2001): Mineralfundorte und ihre Minerale in Deutschland, S.37
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Steinbruch Huneberg)
7 BM
Epsomitr
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Galgenberg/Grube Dorothea Landeskrone)
4M
Erythrinr
Manfred Groß
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

Manfred Groß 2003
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Galgenberg/Grube Prinz Maximilian)

Slg. Rolf J. (EDX)
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal/Grube Henriette)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)
20 BM
Eukairitr
Ramdohr, P. (1955): Die Erzmineralien und ihre Verwachsungen, Berlin.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Trogtal)
5M
'Fahlerz'i
als Seltenheit in großen Tetraedern auf kristallis. Amethyst
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Mittelschulenberg/Grube Juliane-Sophie)

erzmikroskopisch als Tetraaedrit
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
-Klaproth, M.A. (1809): Klaproths Beiträge zur chemischen Kenntnis der Mineralkörper. 4. Bd., H.A. Rottmann, Berlin, Leipzig. S.83.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug/Grube Zilla)

Brückmann, 1813
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Galgenberg/Grube Prinz Maximilian)

Credner, H.: Geognostische Beschreibung des Berwerks-Distriktes von Sankt Andreasberg, Berlin 1865, S. 40
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Morgenröthe)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.36ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)

Laub, G. (1974): Das Fundgebiet des Magdgrabtals bei St. Andreasberg (Harz). Aufschluss, Jg.25, H.6, S.336-49.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Magdgrabtal)

Zimmermann: Das Harzgebirge in besonderer Beziehung auf Natur- und Gewerbskunde geschildert, S.195, Darmstadt 1834
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Mittelschulenberg/Grube Juliane-Sophie)
16M
Fensterquarz (Var.: Quarz)r
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Kaiser-Wilhelm-Schacht)
1M
Ferrihydritr
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.14.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Sammlung raritätenjäger.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Hölltal)
5 BM
Ferrogedritr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Bastetal)
4 BM
Ferrosilitr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Kolebornskehre)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
2M
Fizélyiti
Fizelyit von der Grube Claus Friedrich:
durch eine chemische Vollanalyse mit der ARL-Mikrosonde konnten neue Haldenfunde eindeutig als Fizelyit bestimmt werden. Die Kristalle waren in Calcit eingeschlossen und sind maximal 5-8mm lang und sitzen auf Safflorit. Sie sind nach der c-Achse gestreckt und nach {001} gestreift. Die grauschwarzen Kristalle zeigen einen matten Metallglanz infolge des Herauslösensvorganges. Sie sind sehr spröde und brechen sehr schnell ab !
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
r
Manfred Groß, Günter Schnorrer
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
2 BM
Fluorapophyllit-(K)i
Apophyllit von Franz-August:
grüne, weiße und graue Kristalle, die durch die Salbanderze Galenit und Arsenopyrit meist dunkel eingefärbt sind.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Franz-August)
r
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Tatern- bzw. Noritbruch)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Schmalenbergsklippe)
9 BM
Fluoriti
Fluorit vom Andreaskreuzer Gang als roserote bis grüne Oktaeder bis 3cm Größe.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Samson/Andreaskreuzer Gang)

Fluorit vom Franz-Auguster Gang als grüne Würfel und Oktaeder, 4-6cm Größe sowie violette Oktaeder mit gekerbten Kanten, bis 1cm Kantenlänge.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Franz-August)

Fluorit vom Gnade Gotteser Gang als weingelbe Kuboktaeder mit bis zu 3cm Kantanlänge.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Gnade Gottes)

Fluorit vom Julianer Gang als farblose bis himmelblaue Würfel bis 5cm Größe.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Juliane-Charlotte)

Fluorit vom Samsoner Gang als Würfel, Oktaeder, Rhombendodekaeder von 8-12cm Kantenlänge.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Samson)

Fluorit von Catharina Neufang als weingelbe Kuboktaeder mit bis zu 3cm Kantenlänge.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Catharina Neufang)
r
STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Steinbruch Huneberg)
16 BM
Fraipontitr
Wrede, V. (2019). Fraipontit von der ehemaligen Grube "Großfürstin Alexandra" im großen Schleifsteintal bei Goslar (Harz). Aufschluss, Jg,7o, H.3, S.159-63.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Schleifsteintaler Revier/Grube Großfürstin Alexandra)
1M
Gadolinit-(Ce)r
Fromme, J. (1927). Die Minerale des Brockengebirges insbesondere des Radautales. 220 S. Braunschweig.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Köhlerloch am Schmalenberg)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
2M
Galeniti
in ´fast vollkommenen Oktaedern´ auf Amethystquarz;
auch als Bleischweif
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Mittelschulenberg/Grube Juliane-Sophie)
r
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Galgenberg/Grube Dorothea Landeskrone)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Grube Caroline)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Kaiser-Wilhelm-Schacht)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Grube Englische Treue)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Herzog August Friedrich Bleifeld)

Brückmann, 1813
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Galgenberg/Grube Prinz Maximilian)

Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)

Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.38ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Magdgrabtal/Grube Neue Weintraube)

https://de.wikipedia.org/wiki/Haus_Herzberger_Gangzug
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Haus Herzberger Gangzug)

Laub, G. (1974): Das Fundgebiet des Magdgrabtals bei St. Andreasberg (Harz). Aufschluss, Jg.25, H.6, S.336-49.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Magdgrabtal)

Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Grube St. Margarethe)

Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Neuer St. Joachim)

Manfred Groß, Fund 1996
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)

Slg. Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal/Sieberstollen)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Samson/Andreaskreuzer Gang)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Steinfeld, Revier/Grube Ludwig-Rudolf)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Ostschacht)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016)
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Bockswieser Gangzug/Festenburg/Grube Haus Kronenburg (Grube Kronenburgs Glück))

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)

Stefan Weiß
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Grube König David)

Wikipedia: Liste von Bergwerken im Harz
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Hüttschenthal)

Wittern, A. (2001): Mineralfundorte und ihre Minerale in Deutschland, S.37
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Steinbruch Huneberg)

Zimmermann: Das Harzgebirge in besonderer Beziehung auf Natur- und Gewerbskunde geschildert, S.205, Darmstadt 1834
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Gelbe Lilie)

Zimmermann: Das Harzgebirge in besonderer Beziehung auf Natur- und Gewerbskunde geschildert, S.205-206, Darmstadt 1834
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Mittelschulenberg/Grube Juliane-Sophie)
102 BM
Galenobismutitr
Wilke 1952
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier)
2M
'Ganomatit'r
Manfred Groß
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
3 BM
'Gersdorffit'i
Auf dem 13. Gang des Oderstollens kam Gersdorffit zusammen mit braunem Sphalerit in einem bis 50cm mächtigen Quarz-Calcit-Gang vor. Auch hier wurden würfelige Kristalle bis 1mm Größe
beobachtet.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Oderstollen)
r
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Grube Caroline)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Stark, M., J. Gröbner & U. Kolitsch (2017).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)

Wittern, A. (2001): Mineralfundorte und ihre Minerale in Deutschland, S.37
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Steinbruch Huneberg)
16 BM
Gipsi
Gips ist, in der Umgebung von verwitterten Eisensulfiden, meistens in unscheinbarer Ausbildung zu finden. Auf Kluftflächen gibt es manchmal auch weiße typisch abgeschrägte xx bis 6 mm Kantenlänge.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Wildemann/Hüttschental)

Selten
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug)

-Stötzel, N. (2019). Reisebericht des Bergreferendars A. Grebel - Ein Beitrag zur Mineralogie der Erzlagerstätten. Min.Welt, Jg.30, H.5, S.53-55.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug/Grube Thurm-Rosenhof)

-Stötzel, N. (2019). Reisebericht des Bergreferendars A. Grebel - Ein Beitrag zur Mineralogie der Erzlagerstätten. Min.Welt, Jg.30, H.5, S.53-55.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Herzog August Friedrich Bleifeld)

Gröbner et. al. (2011).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Schleifsteintaler Revier/Grube Großfürstin Alexandra)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.19ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Westschacht)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.96.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Wildemann/Richtschacht Spiegeltaler Hoffnung)

Nikoleizig, J. & J.Gröbner (2010).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Grube St. Lorenz)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Rammelsberg/Schiefermühle)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter, Visuell bestimmt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Okertalsperre/Renntal)

Sekundärbildung, Slg. Lühr
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Eiserner Weg)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Grane Stausee/Ochsenhütte)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Astfeld/Juliushütte)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)
33 BM
Gmelinit-Ca r
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Gmelinit-Nai
Gmelinit-Na vom Franz-August-Gang:
Fund auf der 23. Strecke in 4mm großen Kristallen neben Calcit, Heulandit, Analcim, Pyrrhotin und Pyrit.
Nach Arzruni (1884) auch auf der 29. Strecke zusammen mit dünnem wandständigem Kristallrasen von Montmorillonit.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Franz-August)
3M
Goethitr
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Herzog August Friedrich Bleifeld)

LAPIS 4/2006, S.32-33.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Gegental)

Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Galgenberg/Grube Neufang)

Sammlung raritätenjäger.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Hölltal)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Grane Stausee/Grube Todberg)

Wittern, A. (2001): Mineralfundorte und ihre Minerale in Deutschland, S.37
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Steinbruch Huneberg)
35 BM
Goldr
Heider, J. (2014).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal/Grube Henriette)

Homann, W. (1993). Die Goldvorkommen im Variszischen Gebirge, T.II. Das Gold im Harz, im Kyffhäuser-Gebirge und im Flechtinger Höhenzug. Dortmunder Beiträge zur Landeskunde, Naturw. Mitt., H.27, S.149-266.

-Korges, M. (2012). Charakterisierung der opaken Schwermineralspektren der Sächs.Saale, des Haselbachs, des Großen Bachs und der Radau hinscihtlich einer möglichen PGM-Fahrung. Bachelorarb Univ. Halle-Wittenberg.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Radau (Fluß))

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7

Als Seifenmineral in der Radau
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal)

Tischendorf, G. (1959): Zur Genesis einiger Selenidvorkommen, insbesondere von Tilkerode im Harz, Freiberger Forschungshefte C 69, Berlin, S.128.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Trogtal)
13M
Gordaitr
Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Rammelsberg/Schiefermühle)
2 BM
Goslarit (TL)r
Wrede, V.: Erzmineralien aus den älteren Schichten des Rammelsberges bei Goslar, in: Der Aufschluss 4/1974, S.211-214.

(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Rammelsberg/Maltermeister Turm)
2 BM
Goudeyitr
analysiert (EDS und Raman) von J. Desor; Fund und Sammlung B. Dallosch
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal/Grube Henriette)
1M
'Granat-Supergruppe'r
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Bastetal)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radau-Oker-Stollen)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Steinbruch Kunstmannstal)
7 BM
Grossularr
Fromme, J. (1927). Die Minerale des Brockengebirges insbesondere des Radautales. 220 S. Braunschweig.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Köhlerloch am Schmalenberg)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)
8 BM
Guanajuatitr
Alexandre Raphael Cabral, Wilfried Ließmann, Wei Jian, Bernd Lehmann: Bismuth selenides from St. Andreasberg, Germany: an oxidised five-element style of mineralisation and its relation to post-Variscan vein-type deposits of central Europe. International Journal of Earth Sciences Volume 106, Issue 7 (2017) S. 2359–2369.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)
2M
Gysinit-(Nd)i
Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
1M
Halotrichitr
Sammlung Hans-Jürgen Haas (EDX Analyse Gunnar Färber)
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Wurmberg-Gipfel)
3 BM
Hämatiti
Hämatit als Haldenfund der Grube Abendröthe als max. 2mm großen tafeligen Kristallen in Calcit auf Quarz. Sie sind intensiv rot durchscheinend und leicht mit Pyrostilpnit zu verwechseln.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)

Hämatit von der Grube Roter Bär als unscheinbare Mineralisation in den Selenerzen neben Pyrit in Calcit und Quarz.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)

Selten, schwer zu erkennen
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
-Korges, M. (2012). Charakterisierung der opaken Schwermineralspektren der Sächs.Saale, des Haselbachs, des Großen Bachs und der Radau hinscihtlich einer möglichen PGM-Fahrung. Bachelorarb Univ. Halle-Wittenberg.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Radau (Fluß))

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Grube St. Lorenz)

Cabral, A.R., Ließmann, W., Lehmann, B. (2015: Gold and palladium minerals (including empirical PdCuBiSe3) from the former Roter Bär mine, St. Andreasberg, Harz Mountains, Germany: a result of low-temperature, oxidising fluid overprint. Mineralogy and Petrology, 109, 649-657.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)

Gröbner, J., Hajek, W., Junker, R. & Nikoleizig, J. (2011): Neue Mineralschätze des Harzes. Papierflieger Verlag GmbH, Clausthal-Zellerfeld, 127 S. S.38ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Grube Neuer Theuerdank)

Heider, J. (2014).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal/Grube Henriette)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)
30 BM
Harmotom (TL)r
Manfred Groß
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)

Manfred Groß Fund 1994
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)
10 BM
Heazlewooditr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Hedenbergitr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Schmalenbergsklippe/Breschenklippe)
2M
Hemimorphiti
Hemimorphit vom Odertal:
in den Gängen des Odertales auf Klüften des Quarzes direkt auf Sphalerit, selten auf Galenit. Kristalle sind maximal 0,2mm lang und sind meist zu Rosetten mit bis zu 0,5mm Durchmesser vereint. Ein sporadischer Begleiter ist Pyromorphit.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier)

Hemimorphit von der Grube Weintraube:
kommt auf Quarz mit Calcitspaltrissen oder Calcit-Kristallen vor. Wenn der Calcit chemisch weggelöst wird, dann befinden sich auf den Quarzrippen kristalline Hemimorphitkristalle in Rosetten bis 1mm Durchmesser.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Magdgrabtal/Grube Neue Weintraube)
r
Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Magdgrabtal/Grube Neue Weintraube)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Grane Stausee/Ochsenhütte)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Astfeld/Juliushütte)
22 BM
Hercynitr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Hessitr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Heterogenitr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Heteromorphitr
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.96.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Wildemann/Richtschacht Spiegeltaler Hoffnung)
1M
Heulandit-Cai
Fund vom Sieberstollen-Niveau im Samueler Querschlag.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal)

Heulandit von Halde Claus Friedrich:
neuerdings konnten skelettartige Aggregate von Hohlraum-Pseudomorphosen von Heulandit nach Calcit beobachtet werden.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
r
Manfred Groß Fund 1990
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
9 BM
Hisingeriti
selten, schwer zu erkennen
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
2M
Hopeiti
Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Analyse Schnorrer
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
1M
'Huntilith'r
Frank Heise, Manfred Groß, Günter Schnorrer 1989.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
1 BM
Hydrocerussiti
Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Analyse Schnorrer
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Magdgrabtal/Grube Neue Weintraube)

Sammlung Klaus Schäfer, ex. coll. Arthur Wittern.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Silberbach)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter, Visuell bestimmt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Okertalsperre/Renntal)

Sammlung raritätenjäger.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Hölltal)

Schnorrer, G. (1994): Brianyoungit, ein neues basisches Zink-Carbonat (Neue Fröhlichkeit, St. Andreasberg). Lapis, Jg.19, Nr.5, S.24.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Morgensterntal/Grube Neue Fröhlichkeit)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Grane Stausee/Ochsenhütte)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)
20 BM
Hydrotalkiti
Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Analyse Schnorrer
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
1M
Hydroxylapatitr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Hydrozinkitr
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Rammelsberg/Schiefermühle)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Ostschacht)

Wrede, V.: Erzmineralien aus den älteren Schichten des Rammelsberges bei Goslar, in: Der Aufschluss 4/1974, S.211-214.

(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Rammelsberg/Maltermeister Turm)
22 BM
'Hypersthen'r
Fromme, J. (1927): Die Minerale des Brockengebirges, Insbesonderheit des Radautales, Braunschweig, S.83
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Kolebornskehre)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
2 BM
Ianbruceitr
Stark, M., J. Gröbner & U. Kolitsch (2017).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
1 BM
Idaitr
Heider, J. (2014).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal/Grube Henriette)
1M
Illit (Var.: Muskovit)i
Var.: Muskovit, selten
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal)
5M
Ilmenitr
-Korges, M. (2012). Charakterisierung der opaken Schwermineralspektren der Sächs.Saale, des Haselbachs, des Großen Bachs und der Radau hinscihtlich einer möglichen PGM-Fahrung. Bachelorarb Univ. Halle-Wittenberg.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Radau (Fluß))

Fromme, J. (1927). Die Minerale des Brockengebirges insbesondere des Radautales. 220 S. Braunschweig.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Köhlerloch am Schmalenberg)
6M
Jamesonitr
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.30ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
6 BM
Jarositr
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.15.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug)
11 BM
Johannsenitr
Manfred Groß
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)
2M
Julgoldit-(Fe2+)r
Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
1M
Kainosit-(Y)r
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Joy Desor, Analyse Report Dez. 2017
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier)
2 BM
Kalifeldspat (Var.: Feldspat)r
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radau-Oker-Stollen)
1M
Kaolinitr
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
4 BM
Kapellasitr
Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Astfeld/Juliushütte)
2 BM
Kappenquarz (Var.: Quarz)r
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Kaiser-Wilhelm-Schacht)
3 BM
Karminitr
Manfred Groß, Günter Schnorrer
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
2 BM
Kermesitr
Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Galgenberg/Grube Dorothea Landeskrone)
5M
Khademitr
Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Rammelsberg/Schiefermühle)
2 BM
Kintoreitr
Gröbner, J. (2007): Neufunde aus den Bergbaurevieren St. Andreasberg, Bad Lauterberg und von Oberschulenberg im Harz. MIN.-WELT 18 (1), 43-51.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Morgensterntal)
1M
Klinochlorr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
7M
Klinoenstatitr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Material von Steffen Möckel, Burkersdorf (Sammlungsbeleg A. Gerstenberg, Berlin)
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Kolebornskehre)
2M
Klinoferrosilitr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Klockmannitr
Heider, J. (2014).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal/Grube Henriette)
5M
Kobaltkoritnigitr
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.38ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Morgensterntal/Grube Morgenstern)
2M
Kongsbergit (Var.: Silber)r
Groß und Heise 2017
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
1 BM
Konichalcitr
Manfred Groß
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)
3 BM
Köttigiti
Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Analyse Schnorrer
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.38ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Magdgrabtal/Grube Neue Weintraube)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Steinfeld, Revier/Grube Ludwig-Rudolf)
6 BM
Kryptomelani
selten, schwer zu erkennen
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Das häufigste Mineral "Psilomelan", Eigenfund Ulrich
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Ochsental)

LAPIS 4/2006, S.32-33.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Gegental)
4 BM
Ktenasiti
Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Astfeld/Juliushütte)
10 BM
Kupferi
eingesprengt als Seltenheit
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Ochsental)

Kupfer bildet dünne Bleche auf eisenschüssigem Quarz, seltener auch kleine Bäumchen. Das Mineral ist nicht häufig, lässt sich aber auf der Halde der Neuen Fundgrube noch finden.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Wildemann/Hüttschental)

selten
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Rammelsberg/Schiefermühle)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter, Visuell bestimmt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Okertalsperre/Renntal)

Zimmermann: Das Harzgebirge in besonderer Beziehung auf Natur- und Gewerbskunde geschildert, S.194, Darmstadt 1834
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Ochsental)
19 BM
Labradorit (Var.: Anorthit)r
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Langiti
Langit kommt am Fundort in blaugrünen, fast quadratischen Täfelchen vor. Diese sind meistens durchscheinend bis klar und bisweilen von hoher Brillanz. Meistens kommen sie mit anderen Cu-Mineralen im zersetzten, eisenhaltigen Haldenmaterial von der Neuen Fundgrube vor. Seltener sind die xx auf zersetzten Sulfiden in frischem quarzigem Haldenmaterial von der Grube Glückauf.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Wildemann/Hüttschental)

Langit vom Jakobsglücker Gang:
tintenblaue Kristalle bis 3mm Länge auf derbem Cerussit. Diese sind tafelig nach (100) entwickelt und zeigen neben {100}, {010}, {001} noch {011}. In der Nähe treten Malachit und Linarit auf.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Jakobsglück)
r
Analyse Dipl.-Min. Steffen Michalski, Leipzig (Sammlungsbeleg raritätenjäger)
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal/Grube Henriette)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.19ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Hüttschenthal)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.36ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Grube St. Lorenz)

Sammlung Klaus Schäfer, ex. coll. Arthur Wittern.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Silberbach)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter, Visuell bestimmt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Okertalsperre/Renntal)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)
31 BM
Latiumitr
Sammlung raritätenjäger.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Hölltal)
2M
Laumontiti
Eine genaue Fundortsangabe von Laumontit von St. Andreasberg existiert nicht. Wahrscheinlich stammen sehr viele Laumontite von der Grube Catharina Neufang.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Catharina Neufang)

Fund vom Sieberstollen-Niveau im Samueler Querschlag.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal)
r
Fromme, J. (1927). Die Minerale des Brockengebirges insbesondere des Radautales. 220 S. Braunschweig.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Köhlerloch am Schmalenberg)

Wittern, A. (2001): Mineralfundorte und ihre Minerale in Deutschland, S.37
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Steinbruch Huneberg)
7 BM
Laurionitr
Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Astfeld/Juliushütte)
2 BM
Lautenthalit (TL)r
Sammlung Hans-Jürgen Haas (EDX Analyse Dr. Bär, Bad Elster)
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Bockswieser Gangzug/Kahlenberger Revier)
4 BM
Leadhilliti
selten
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.15ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Bockswieser Gangzug/Kahlenberger Revier/Grube Kahlenbergs Glück)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)
12 BM
Lepidokrokitr
Manfred Groß
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)
6M
'Limonit'r
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Herzog August Friedrich Bleifeld)

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Bergwerken_in_Clausthal-Zellerfeld
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Bockswieser Gangzug/Kahlenberger Revier/Grube Kahlenbergs Glück)

LAPIS 4/2006, S.32-33.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Gegental)

Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Galgenberg/Grube Dorothea Landeskrone)

Nikoleizig, J. & J.Gröbner (2010).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Grube St. Lorenz)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)
41 BM
Linariti
Linarit vom Jakobsglücker Gang:
lattenartige, prismatisch nach der a-Achse gestreckte Kristalle von maximal 8 mm Größe mit hohem lebhaftem Glasglanz neben Cerussit.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Jakobsglück)
r
Gröbner, J., Hajek, W,, Junker, R., Nikoleizig,J. (2011): Neue Mineralschätze des Harzes, Papierflieger Verlag
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Schultaler Revier/Grube Englische Krone)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.15ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Bockswieser Gangzug/Kahlenberger Revier/Grube Kahlenbergs Glück)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.38ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Grube Segen Gottes)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.38ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Magdgrabtal/Grube Neue Weintraube)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Herzog August Friedrich Bleifeld)

Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.18ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Silberhütte)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter, Visuell bestimmt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Okertalsperre/Renntal)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Engelsburger Teich)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Grane Stausee/Ochsenhütte)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Astfeld/Juliushütte)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016)
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Mittelschulenberg/Grube Juliane-Sophie)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)
34 BM
Lithargiti
selten, schwer zu erkennen
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
3 BM
Löllingitr
Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

Manfred Groß, Fund 1994
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
13 BM
Ludwigitr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Luzonitr
Analyse Dipl.-Min. Steffen Michalski, Leipzig (Sammlungsbeleg raritätenjäger)
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal/Grube Henriette)
1 BM
Mackinawitr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
2M
Magnetitr
-Korges, M. (2012). Charakterisierung der opaken Schwermineralspektren der Sächs.Saale, des Haselbachs, des Großen Bachs und der Radau hinscihtlich einer möglichen PGM-Fahrung. Bachelorarb Univ. Halle-Wittenberg.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Radau (Fluß))

derb und undeutliche xx, teilw. kräftiger Eigenmagnetismus, Slg. Lühr
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Eiserner Weg)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Bastetal)
16 BM
Malachiti
Malachit bildet im Hüttschental kleine grüne Kugeln von teilweise kräftigst grüner Farbe. Dieses ´Feuer´ kommt besonders zur Geltung, wenn die Kugeln in quadratzentimetergroßen ´Rasen´ auf schwarzem Todorokit sitzen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Wildemann/Hüttschental)

Malachit von der Grube Reedensglück:
kam von der Halde als weißlichgrüne, widderhornartige Kristalle in und auf Chysokoll vor.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Reedensglück)
r
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Herzog August Friedrich Bleifeld)

-Stötzel, N. (2019). Reisebericht des Bergreferendars A. Grebel - Ein Beitrag zur Mineralogie der Erzlagerstätten. Min.Welt, Jg.30, H.5, S.53-55.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Bockswieser Gangzug/Festenburg/Grube Königin Elisabeth)

-Stötzel, N. (2019). Reisebericht des Bergreferendars A. Grebel - Ein Beitrag zur Mineralogie der Erzlagerstätten. Min.Welt, Jg.30, H.5, S.53-55.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Neuer St. Joachim)

Gröbner, J., Hajek, W,, Junker, R., Nikoleizig,J. (2011): Neue Mineralschätze des Harzes, Papierflieger Verlag
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Schultaler Revier/Grube Englische Krone)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.19ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Hüttschenthal)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.36ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.38ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Grube Segen Gottes)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.38ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Morgensterntal/Grube Morgenstern)

LAPIS 4/2006, S.32-33.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Gegental)

Laub, G. (1974): Das Fundgebiet des Magdgrabtals bei St. Andreasberg (Harz). Aufschluss, Jg.25, H.6, S.336-49.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Magdgrabtal)

Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug)

Manfred Groß 2009
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Galgenberg/Grube Prinz Maximilian)

Manfred Groß Fund 2003
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)

Nikoleizig, J. & J.Gröbner (2010).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Grube St. Lorenz)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Rammelsberg/Schiefermühle)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter, Visuell bestimmt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Okertalsperre/Renntal)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Engelsburger Teich)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Grane Stausee/Ochsenhütte)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Slg. thdun5. STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Grane Stausee/Grube Todberg)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)

Stefan Weiß
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Grube König David)
76 BM
Manganitr
Christian Zimmermann (1834). Das Harzgebirge. Ein Handbuch. Darmstadt, C.W. Leske.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Herzog August Friedrich Bleifeld)
3M
Markasiti
selten, schwer zu erkennen
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Galgenberg/Grube Dorothea Landeskrone)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Kaiser-Wilhelm-Schacht)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Grube Englische Treue)

Christian Zimmermann (1834). Das Harzgebirge. Ein Handbuch. Darmstadt, C.W. Leske. S.204.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Grube Ring und Silberschnur)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.96.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Wildemann/Richtschacht Spiegeltaler Hoffnung)

Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug/Grube Thurm-Rosenhof)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)
24 BM
Massicotiti
selten, schwer zu erkennen, Brandparagenese
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
3M
Mattheddleiti
Mattheddleit bildet maximal 150 µm Lange idiomorphe Kristalle, welche zumeist einzel in Drusenhohlräumen neben Caledonit und Lanarkit vorkommen. Sie sind meist wasserklar und daher oft schwer zu erkennen. Mattheddleit wurde bisher nur in thermisch beanspruchtem Material (´Feuersetzparagenese´) gefunden und ist auch dort ziemlich selten.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Fund und Analyse (EDX, Röntgen): Markus Gerstmann (cmd.powell)
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
1M
Melanotekiti
Schwarzbraune Nadeln in Barysilit eingewachsen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Sammlung raritätenjäger.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
1M
Melanteritr
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)

Wrede, V.: Erzmineralien aus den älteren Schichten des Rammelsberges bei Goslar, in: Der Aufschluss 4/1974, S.211-214.

(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Rammelsberg/Maltermeister Turm)
5 BM
Melonitr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Mertieit-IIr
Cabral, A.R., Ließmann, W., Lehmann, B. (2015) Gold and palladium minerals (including empirical PdCuBiSe3) from the former Roter Bär mine, St. Andreasberg, Harz Mountains, Germany: a result of low-temperature, oxidising fluid overprint. Mineralogy and Petrology, 109, 649-657.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)
2M
Mesolithr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Steinbruch Kunstmannstal)
2M
Metastibnitr
Manfred Groß
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)
3 BM
Metavarisciti
Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Analyse Schnorrer
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
1M
Metazeuneritr
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.42f.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal/Grube Henriette)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.43.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Steinfeld, Revier/Grube Ludwig-Rudolf)
2M
Miargyritr
Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal)
9 BM
Mikroklinr
Fromme, J. (1927). Die Minerale des Brockengebirges insbesondere des Radautales. 220 S. Braunschweig.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Köhlerloch am Schmalenberg)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Schmalenbergsklippe/Breschenklippe)

Wittern, A. (2001): Mineralfundorte und ihre Minerale in Deutschland, S.37
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Steinbruch Huneberg)
5 BM
Milleritr
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Grube Ring und Silberschnur)

Brückmann, 1813
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Galgenberg/Grube Prinz Maximilian)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)
12 BM
Mimetesiti
Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Gröbner et. al. (2011).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Schleifsteintaler Revier/Grube Großfürstin Alexandra)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.38ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Grube Segen Gottes)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.38ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Morgensterntal/Grube Morgenstern)

Manfred Groß
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)

Manfred Groß, Fund 1994

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
20 BM
'Mimetesit-Pyromorphit-Mischkristallreihe'r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.38ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Grube Segen Gottes)

Hinzugefügt wegen analysierten Mischkristallen Mimetesit/Pyromorphit sowie wegen des gleichzeitigen Auftretens beider Mineralarten an diesem Fundort. Auch als Heimat für ggf. unsichere Bestimmungen gedacht - testweise. -Lynx-
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
3 BM
Miniumi
selten, schwer zu erkennen, Brandparagenese
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Gröbner, J. (2007): Neue Funde aus den Bergbaurevieren St. Andreasberg, Bad Lauterberg und Oberschulenberg im Harz. Min.-Welt, 18 (1), 43-51.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Magdgrabtal/Grube Neue Weintraube)

Schnorrer, G. (1994): Brianyoungit, ein neues basisches Zink-Carbonat (Neue Fröhlichkeit, St. Andreasberg). Lapis, Jg.19, Nr.5, S.24.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Morgensterntal/Grube Neue Fröhlichkeit)

Stammt diese Stufe tatsächlich von der Grube alter Theuerdank am Beerberg, oder von der Grube Theuerdank im Morgensternstal im Bereich
des Odertals? Liegt hier evt. eine Verwechselung der Fundstellen vor? Manfred Groß 12.2.2011
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
7 BM
Molybdänitr
Fromme, J. (1927). Die Minerale des Brockengebirges insbesondere des Radautales. 220 S. Braunschweig.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Köhlerloch am Schmalenberg)
4 BM
Molybdomenitr
Belendorff, K. (1997): Seltene Selenide und Selenite vom Trogtal bei Lautenthal, Harz. Min.-Welt, Jg.8, Nr.2, S.22-24.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Trogtal)
1M
Monazit-(Ce)r
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Mottramitr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
2 BM
Muskovitr
Fromme, J. (1927). Die Minerale des Brockengebirges insbesondere des Radautales. 220 S. Braunschweig.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Köhlerloch am Schmalenberg)

Manfred Groß
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
5 BM
Nakritr
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld)
2 BM
Namuwiti
Es handelt sich hierbei um eine Cu-haltige, optisch anomal zweiachsige Varietät der mit Gordait verwandten Schlackenphase Ca~[(Zn,Cu)8(SO4)2(OH)12Cl2](H2O)9.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Astfeld/Juliushütte)

Rarität, sehr klein
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Slg. thdun5;

Burns, P. C., Roberts, A. C. and Nikischer, A. J. (1998): The crystal structure of Ca~[Zn8(SO4)2(OH)12Cl2](H2O)9, a new phase from slag dumps at Val Varenna, Italy. Eur. J. Mineral. 10, 923-30.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Astfeld/Juliushütte)
7 BM
Natrolithr
Wittern, A. (2001): Mineralfundorte und ihre Minerale in Deutschland, S.37
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Steinbruch Huneberg)
6 BM
Naumannitr
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang)
7M
'Nephrit'r
Fromme, J. (1927): Die Minerale des Brockengebirges, Insbesonderheit des Radautales, Braunschweig, S.100-102
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Kolebornskehre)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg)
4 BM
'Nickelboussingaultit'r
STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)
1 BM
Nickelhexahydritr
STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)
1M
Nickelinr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Tatern- bzw. Noritbruch)

Manfred Groß
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)

Manfred Groß, Johannes Haider
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

Sammlung Jan Hartmann
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Samson)
16 BM
Nickelskutteruditr
STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)
7M
Nitrobarytr
Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter, Visuell bestimmt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Okertalsperre/Renntal)
2 BM
Nontronitr
Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Magdgrabtal/Grube Neue Weintraube)
3 BM
Oliveniti
Rarität, Analyse ergibt meist Zinkolivenit
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
10M
Opali
In Form stark opalisierter Quarzharnische (Sammlungsbeleg raritätenjäger)
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Gelbe Lilie)

selten, schwer zu erkennen
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Manfred Groß
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)
6 BM
Orcelitr
STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)
1M
Orthoklasr
Fromme, J. (1927). Die Minerale des Brockengebirges insbesondere des Radautales. 220 S. Braunschweig.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Köhlerloch am Schmalenberg)
10 BM
Orthoserpieriti
nur mit XRD zu bestimmen
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
4 BM
Osarizawaiti
Osarizawait vom Morgensterntal:
wurde als Einzelfund als grasgrüne Kruste auf Quarz in den Gängen des Morgensterntals nachgewiesen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Morgensterntal)
4M
Oxyplumboroméitr
Analyse EDX
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Manfred Groß, Fund 1994 ehemals Bindheimit
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)
5 BM
Parahopeiti
Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Analyse Schnorrer
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
1M
Pararammelsbergitr
STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)
1 BM
Pararealgarr
Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)
2M
Parasymplesiti
Parasymplesit aus dem Odertal:
wurde 1982 von Krause und Bischoff in blass- bis graugrünen Pusteln aus der Kobalt-Grube und dem Segen des Herren Gang des Odertals beschrieben. Die maximal 0,5mm langen Kristalle sitzen z.T. unter Arseniosiderit neben Pitticit.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier)

Parasymplesit von der Grube Catharina Neufang:
von der Halde wurde Parasymplesit neben Pitticit auf Arsen gefunden.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Catharina Neufang)

Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Analyse Schnorrer
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Krause, W. & Bischoff, W. (1982): Parasymplesit und Arseniosiderit aus dem Odertal, Harz. Aufschluss 33(10), 361-66.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Schachtelkopf/Koboldsgrube)

Krause, W. & Bischoff, W. (1982): Parasymplesit und Arseniosiderit aus dem Odertal, Harz. Aufschluss, Jg.33, Nr.10, S.361-66.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Oderstollen)

Krause, W. & W. Bischoff (1982).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Schachtelkopf)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)
12 BM
Pargasitr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Bastetal)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
2M
Penroseitr
Belendorff, K. (1997): Seltene Selenide und Selenite vom Trogtal bei Lautenthal, Harz. Min.-Welt, Jg.8, Nr.2, S.22-24.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Trogtal)
1M
Perowskitr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Perrierit-(Ce)r
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Pharmakolithi
Pharmakolith von der Grube Catharina Neufang:
1805 beschrieb Hausmann Pharmakolith in den oberen Teufen des Samsoner Hauptganges (548m Teufe auf der 28. Strecke) und dem Neufanger Gang mit Tetraedrit, Galenit, Pyrargyrit, Harmotom und Arsen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Catharina Neufang)

Pharmakolith von der Grube Samson:
1805 beschrieb Hausmann Pharmakolith in den oberen Teufen des Samsoner Hauptganges (548m Teufe auf der 28. Strecke) und dem Neufanger Gang mit Tetraedrit, Galenit, Pyrargyrit, Harmotom und Arsen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Samson)
6M
Phaunouxiti
Phaunouxit vom der Grube Samson:
konnte nur in wenigen Stücken aus dem hangenden Trum des Samsoner Hauptganges geborgen werden. Dort trat dieser in kleinen radialstrahlig aggregierten, faserigen Kristallen von maximal 1mm Länge in weißer Farbe neben Pharmakolith, Guerinit und Gips auf. Pyrit, Arsenopyrit, Löllingit und Calcit sind die Primärminerale.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Samson)
2M
Philipsborniti
Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Analyse Gröbner
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.38ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Grube Segen Gottes)
2M
Phillipsit-Car
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
'Phillipsit-Serie'i
Fund vom Sieberstollen-Niveau im Samueler Querschlag. Teilweise auch Hohlraumpseudomorphosen von Stilbit nach Phillipsit auf und neben Heulandit.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal)
r
Manfred Groß
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)
6 BM
Phlogopitr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Phosgenitr
Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter, Visuell bestimmt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Okertalsperre/Renntal)

Sammlung raritätenjäger.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Hölltal)
5 BM
Pitticiti
Pitticit vom Odertal:
gelbgrüne bis braune Krusten mit glasigem Aussehen in Paragenese mit Parasymplesit und Hörnesit.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier)

Pitticit von der Grube Samson:
trat als gelbgrüne bis braune Kristen mit glasigem Aussehen vor allem auf Galenit, Löllingit und Pyrargyrit an den Wänden der Drusen in der 29. und 39. Strecke der Samsoner Gänge vor.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Samson)
r
Krause, W. & Bischoff, W. (1982): Parasymplesit und Arseniosiderit aus dem Odertal, Harz. Aufschluss, Jg.33, Nr.10, S.361-66.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Oderstollen)

Krause, W. & W. Bischoff (1982).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Schachtelkopf)

Manfred Groß, Fund 1994

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
10 BM
'Plagioklas'r
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Kolebornskehre)
3M
Plagionitr
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.96.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Wildemann/Richtschacht Spiegeltaler Hoffnung)
1M
Platinr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Plattneritr
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.19ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.19ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg)
2M
Plumbogummitr
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.38ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Grube Segen Gottes)
2 BM
Polybasitr
Manfred Groß
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
7 BM
Posnjakiti
selten, schwer zu erkennen
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.19ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Hüttschenthal)

Sammlung raritätenjäger.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Silberhütte)
13 BM
Prehnitr
Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

Fromme, J. (1927). Die Minerale des Brockengebirges insbesondere des Radautales. 220 S. Braunschweig.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Köhlerloch am Schmalenberg)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Steinbruch Kunstmannstal)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)

Wittern, A. (2001): Mineralfundorte und ihre Minerale in Deutschland, S.37
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Steinbruch Huneberg)
13 BM
Proustitr
Brückmann, 1813
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Galgenberg/Grube Prinz Maximilian)

Gebhard, G. (1979). Das Juwel aus dem Bergmannstroster Gang, Ein unmögliches Topazolith-Vorkommen. Lapis, Jg.4, Nr.2, S.27.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Bergmannstrost)
12 BM
'Psilomelan'r
Sammlungsbeleg raritätenjäger
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Magdgrabtal/Grube Neue Weintraube)
5 BM
Pyknochlorit (Var.: Klinochlor)r
Johannes Fromme - Tschermaks mineralogische und petrographische Mittheilungen, 12-Seitige Artikel "Minerale aus dem Radautale, und auch Pyknochlorite, eine neu Chloritart" in 1901 (Pyknochlorite wurde angenommen sei ein Eisenreicher Chlinochlore in 1975)
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal)
1M
Pyrargyritr
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Galgenberg/Grube Dorothea Landeskrone)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug/Grube Rosenhof)

Brückmann, 1813
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Galgenberg/Grube Prinz Maximilian)

Credner, H.: Geognostische Beschreibung des Berwerks-Distriktes von Sankt Andreasberg, Berlin 1865, S. 40
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Morgenröthe)

Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug/Grube Thurm-Rosenhof)

Manfred Groß, Fund 1994
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
20 BM
Pyriti
Pyrit kommt im Hüttschental in mehreren Paragenesen vor. Am reizvollsten tritt das Mineral in Form von bis 5 mm messenden Pentagondodekaedern vor, die in Siderit-Drusen sitzen. Pyrit ist auf den Halden heute nicht mehr gar so häufig zu finden.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Wildemann/Hüttschental)

selten
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Galgenberg/Grube Dorothea Landeskrone)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Grube St. Lorenz)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Grube Englische Treue)

-Stötzel, N. (2019). Reisebericht des Bergreferendars A. Grebel - Ein Beitrag zur Mineralogie der Erzlagerstätten. Min.Welt, Jg.30, H.5, S.53-55.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug/Grube Thurm-Rosenhof)

-Stötzel, N. (2019). Reisebericht des Bergreferendars A. Grebel - Ein Beitrag zur Mineralogie der Erzlagerstätten. Min.Welt, Jg.30, H.5, S.53-55.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Herzog August Friedrich Bleifeld)

Fromme, J. (1927). Die Minerale des Brockengebirges insbesondere des Radautales. 220 S. Braunschweig.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Köhlerloch am Schmalenberg)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.96.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Wildemann/Richtschacht Spiegeltaler Hoffnung)

Heider, J. (2014).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal/Grube Henriette)

https://de.wikipedia.org/wiki/Haus_Herzberger_Gangzug
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Haus Herzberger Gangzug)

mit Magnetit, Calcit, Granat, Slg. Lühr
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Eiserner Weg)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Ostschacht)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)

Tischendorf, G. (1959): Zur Genesis einiger Selenidvorkommen, insbesondere von Tilkerode im Harz, Freiberger Forschungshefte C 69, Berlin, S.128.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Trogtal)

Wittern, A. (2001): Mineralfundorte und ihre Minerale in Deutschland, S.37
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Steinbruch Huneberg)

Wrede, V. (2019). Fraipontit von der ehemaligen Grube "Großfürstin Alexandra" im großen Schleifsteintal bei Goslar (Harz). Aufschluss, Jg,7o, H.3, S.159-63.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Schleifsteintaler Revier/Grube Großfürstin Alexandra)

Wrede, V.: Erzmineralien aus den älteren Schichten des Rammelsberges bei Goslar, in: Der Aufschluss 4/1974, S.211-214.

(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Rammelsberg/Maltermeister Turm)
57 BM
Pyrolusiti
Pyrolusit von Grube Samson als unscheinbare schwarze pulvrige bis erdige Überzüge auf Calcit. Pyrolusit wird neben der berühmten Samsonit-Vererzung erwähnt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Samson)

selten, schwer zu erkennen
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Christian Zimmermann (1834). Das Harzgebirge. Ein Handbuch. Darmstadt, C.W. Leske.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Herzog August Friedrich Bleifeld)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

LAPIS 4/2006, S.32-33.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Gegental)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)

Wittern, A. (2001): Mineralfundorte und ihre Minerale in Deutschland, S.37
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Steinbruch Huneberg)
14 BM
Pyromorphiti
Pyromorphit von der Grube Samson:
Belege aus hellgrünen feinkristallinen Kristallrasen auf Galenit, Calcit und Quarz.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Samson)
r
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Herzog August Friedrich Bleifeld)

-Stötzel, N. (2019). Reisebericht des Bergreferendars A. Grebel - Ein Beitrag zur Mineralogie der Erzlagerstätten. Min.Welt, Jg.30, H.5, S.53-55.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Bockswieser Gangzug/Festenburg/Grube Königin Elisabeth)

Gröbner et. al. (2011).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Schleifsteintaler Revier/Grube Großfürstin Alexandra)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.15ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Bockswieser Gangzug/Kahlenberger Revier/Grube Kahlenbergs Glück)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.38ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Grube Segen Gottes)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Haus Herzberger Gangzug)

Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug/Grube Thurm-Rosenhof)

Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Galgenberg/Grube Dorothea Landeskrone)

Manfred Groß, Fund 1994
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Rammelsberg/Schiefermühle)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Rammelsberg/Communion-Steinbruch)

Wittern, A. (2001): Mineralfundorte und ihre Minerale in Deutschland, S.37
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Steinbruch Huneberg)
33 BM
Pyrophanitr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Pyrostilpnitr
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Galgenberg/Grube Dorothea Landeskrone)

Manfred Groß
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

Manfred Groß, Fund 1994
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
10 BM
'Pyroxen-Gruppe'r
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Schmalenbergsklippe/Breschenklippe)
2 BM
Pyrrhotinr
Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
16 BM
Quarzi
Quarz von der Grube Catharina Neufang:
von hier traten teilweise schöne Pseudomorphosen von Quarz nach Baryt auf.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Catharina Neufang)
r
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Kaiser-Wilhelm-Schacht)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Tiefer Georg-Stollen)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Herzog August Friedrich Bleifeld)

-Stötzel, N. (2019). Reisebericht des Bergreferendars A. Grebel - Ein Beitrag zur Mineralogie der Erzlagerstätten. Min.Welt, Jg.30, H.5, S.53-55.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Bockswieser Gangzug/Festenburg/Grube Königin Elisabeth)

Christian Zimmermann (1834). Das Harzgebirge. Ein Handbuch. Darmstadt, C.W. Leske. S.204.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Grube St. Margarethe)

Eigenfund
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Harz, gemeindefreies Gebiet/Oderteich)

Fromme, J. (1927). Die Minerale des Brockengebirges insbesondere des Radautales. 220 S. Braunschweig.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Köhlerloch am Schmalenberg)

Gangmaterial
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Bockswieser Gangzug/Festenburg)

Gröbner, J., Hajek, W., Junker, R. & Nikoleizig, J. (2011): Neue Mineralschätze des Harzes. Papierflieger Verlag GmbH, Clausthal-Zellerfeld, 127 S. S.38ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Grube Neuer Theuerdank)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.19ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Hüttschenthal)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.26.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Gegental)

https://de.wikipedia.org/wiki/Haus_Herzberger_Gangzug
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Haus Herzberger Gangzug)

Laub, G. (1974): Das Fundgebiet des Magdgrabtals bei St. Andreasberg (Harz). Aufschluss, Jg.25, H.6, S.336-49.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Magdgrabtal)

Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Galgenberg/Grube Dorothea Landeskrone)

Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug)

Slg. Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal/Sieberstollen)

Slg. thdun5


(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Bergmannstrost)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Steinfeld, Revier/Grube Ludwig-Rudolf)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Ostschacht)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Slg. thdun5. STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Grane Stausee/Grube Todberg)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)

Stefan Weiß
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Grube König David)

Wittern, A. (2001): Mineralfundorte und ihre Minerale in Deutschland, S.37
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Steinbruch Huneberg)
107 BM
Rammelsbergitr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Manfred Groß
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)
5 BM
Ramsbeckiti
selten
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Grane Stausee/Ochsenhütte)
5 BM
Ranciéitr
LAPIS 4/2006, S.32-33.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Gegental)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)
7 BM
Rauchquarz (Var.: Quarz)r
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Schmalenbergsklippe/Breschenklippe)
3 BM
Realgarr
Doc Diether,Manfred Groß, Fund 1993
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)
3 BM
Redgilliti
Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Sammlung raritätenjäger.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Hölltal)
2M
Retgersitr
STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)
4 BM
Rhodochrositi
Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
3 BM
Richelsdorfiti
Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Analyse Schnorrer
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
4M
Rosasitr
Manfred Groß - Günter Schnorrer 2002
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Samson)
13 BM
Rosickýiti
Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Analyse Schnorrer
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
2M
Rössleriti
Rösslerit von der Grube Samson:
wurde 1879 von Frenzel als Wapplerit aus dem Samsoner Hauptgang beschrieben. 1853 soll dieser in größerer Menge vorgekommen sein. Das Auftreten konnte bei Untersuchungen nicht bestätigt werden.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Samson)
2M
Roterbärit (TL)r
https://www.harzkurier.de/region/article226853985/Sensation-im-Harz-Erstes-neues-Mineral-seit-1908-entdeckt.html
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)
3 BM
Rutilr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Bastetal)

Slg. Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Schmalenbergsklippe/Riekensglück)
5M
Saffloriti
Safflorit von Grube Fünf Bücher Mosis ist Kobalt-haltig. Kommt zusammen mit Safflorit und teilweise auch Nickelin und Quarz vor.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Galgenberg/Grube Fünf Bücher Mosis)
15 BM
Sanidinr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Saphir (Var.: Korund)r
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Scholzitr
STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Rammelsberg/Communion-Steinbruch)
3M
Schörlr
Fromme, J. (1927). Die Minerale des Brockengebirges insbesondere des Radautales. 220 S. Braunschweig.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Köhlerloch am Schmalenberg)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Steinbruch Kunstmannstal)
7 BM
Schulenbergit (TL)r
Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Grane Stausee/Ochsenhütte)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Astfeld/Juliushütte)
14 BM
Schulteniti
Schultenit von der Grube Catharina Neufang:
in 0,2mm langen weißen Nadeln mit starken Seidenglanz in Hohlräumen von Galenit neben Arsenopyrit und Gänsekötigerz oder als flechtenartige Krusten neben Skorodit.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Catharina Neufang)
3M
Schwefeli
Selten
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
5 BM
Segnititi
Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Analyse Gröbner
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Bischoff, W. (1999): Segnitit von St. Andreasberg im Harz,- Aufschluss 50, 102-104.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier)
3 BM
Selenr
Heider, J. (2014).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal/Grube Henriette)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal)
3M
Semseyitr
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.96.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Wildemann/Richtschacht Spiegeltaler Hoffnung)

Manfred Groß, Günter Schnorrer
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
3 BM
Sénarmontitr
Manfred Groß, Günter Schnorrer
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
1 BM
Serizit (Var.: Muskovit)r
Fromme, J. (1927). Die Minerale des Brockengebirges insbesondere des Radautales. 220 S. Braunschweig.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Köhlerloch am Schmalenberg)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
3M
'Serpentin'r
Fromme, J. (1927): Die Minerale des Brockengebirges, Insbesonderheit des Radautales, Braunschweig, S. 187
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Kolebornskehre)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
2 BM
Serpieriti
Auf einer Stufe, die 1980 auf der Halde der Grube Glückauf gefunden wurde, befinden sich tief grünblaue xx-Garben neben anderen Cu-Sekundärmineralen. Dabei könnte es sich um Serpierit handeln.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Wildemann/Hüttschental)
r
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Grane Stausee/Ochsenhütte)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Astfeld/Juliushütte)
21 BM
Sideritr
-Klaproth, M.A. (1809): Klaproths Beiträge zur chemischen Kenntnis der Mineralkörper. 4. Bd., H.A. Rottmann, Berlin, Leipzig. S.83.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug/Grube Zilla)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Galgenberg/Grube Dorothea Landeskrone)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Grube Englische Treue)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug/Grube Rosenhof)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Herzog August Friedrich Bleifeld)

hellbraune, kugelige Sphärolithe neben Galenit, Limonit, Quarz und Wurtzit.
Sammlung/Fund: Kluftknacker
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

https://de.wikipedia.org/wiki/Haus_Herzberger_Gangzug
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Haus Herzberger Gangzug)

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Bergwerken_in_Clausthal-Zellerfeld
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Bockswieser Gangzug/Kahlenberger Revier/Grube Kahlenbergs Glück)

Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Galgenberg/Grube Neufang)

Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug)

Manfred Groß 1991
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)

Slg. Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal/Sieberstollen)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)
41 BM
Siegenitr
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.38ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Magdgrabtal/Grube Neue Weintraube)
1M
'Siegenit-Violarit-Serie'r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.38ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Magdgrabtal/Grube Neue Weintraube)
1M
Silberi
Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug)

Analyse Schnorrer
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

Manfred Groß, Fund 1994
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)

Schnorrer-Köhler
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Samson/Andreaskreuzer Gang)

Slg.Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Silberhütte)

Walter Hajek
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Astfeld/Juliushütte)
23 BM
Skolezitr
Manfred Groß, Günter Schnorrer
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
2M
Skoroditi
Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Analyse Schnorrer
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Gröbner, J. (2007): Neufunde aus den Bergbaurevieren St. Andreasberg, Bad Lauterberg und von Oberschulenberg im Harz. MIN.-WELT 18 (1), 43-51.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Schachtelkopf/Koboldsgrube)

Manfred Groß, Fund 1994
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
8 BM
Skutteruditr
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Königin-Marien-Schacht)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Tiefer Georg-Stollen)

Manfred Groß 2003
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Galgenberg/Grube Prinz Maximilian)

Manfred Groß Fund1994
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)
16 BM
Smithsonitr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Rammelsberg/Schiefermühle)
15 BM
Smythiti
Kristalle treten vorwiegend in Nickel-betonten Gangerzen der Grube Roter Bär neben Chalkopyrit und Galenit auf.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)
2 BM
Spangolithi
Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Analyse Schnorrer
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Grane Stausee/Ochsenhütte)

Slg. Lithothek der Münchener Micromounter
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal)
6 BM
Sphaleriti
in schönen Kristallen
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Mittelschulenberg/Grube Juliane-Sophie)
r
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Galgenberg/Grube Dorothea Landeskrone)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Kaiser-Wilhelm-Schacht)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug)

Brückmann, 1813
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Galgenberg/Grube Prinz Maximilian)

Laub, G. (1974): Das Fundgebiet des Magdgrabtals bei St. Andreasberg (Harz). Aufschluss, Jg.25, H.6, S.336-49.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Magdgrabtal)

Manfred Groß
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

Manfred Groß
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Rammelsberg/Schiefermühle)

Slg. Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal/Sieberstollen)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Ostschacht)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016)
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Bockswieser Gangzug/Festenburg/Grube Haus Kronenburg (Grube Kronenburgs Glück))

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)

Stefan Weiß
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Grube König David)

Willi Bischoff
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)

Wittern, A. (2001): Mineralfundorte und ihre Minerale in Deutschland, S.37
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Steinbruch Huneberg)

Wrede, V. (2019). Fraipontit von der ehemaligen Grube "Großfürstin Alexandra" im großen Schleifsteintal bei Goslar (Harz). Aufschluss, Jg,7o, H.3, S.159-63.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Schleifsteintaler Revier/Grube Großfürstin Alexandra)

Zimmermann: Das Harzgebirge in besonderer Beziehung auf Natur- und Gewerbskunde geschildert, S.209, Darmstadt 1834
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Mittelschulenberg/Grube Juliane-Sophie)
68 BM
Sphärosiderit (Var.: Siderit)r
Fd. Rolf J., 2015
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Ochsental/Grube St. Anna)
1M
Spionkopiti
nur erzmikroskopisch nachweisbar
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
1M
Stephanitr
Gebhard, G. (1979). Das Juwel aus dem Bergmannstroster Gang, Ein unmögliches Topazolith-Vorkommen. Lapis, Jg.4, Nr.2, S.27.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Bergmannstrost)
8 BM
Stetefeldtit (Var.: Roméit-Gruppe)r
Manfred Groß, Fund 1994

(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
2 BM
Stibarsenr
Schnorrer-Köhler, 1983 Manfred Groß,Fund 1990
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
3 BM
Stibiconit (Var.: Roméit-Gruppe)i
Stibiconit von der Grube Jakobsglück:
gelbliche erdige Aggregate, die auf Galenit sitzen und mit Malachit und Covellin vergesellschaftet sind.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Jakobsglück)
5M
Stibnitr
Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug)

M.H. Klaproth (1805). Beiträge zur chemischen Kenntnis der Mineralkörper. Bd.4, H.A. Rottmann, Berlin. S.83.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug/Grube Alter Segen)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Bergmannstrost)
11 BM
Stilbit-Car
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
4M
'Stilbit-Serie'i
Fund vom Sieberstollen-Niveau im Samueler Querschlag (Teilweise auch Hohlraumpseudomorphosen von Stilbit nach Phillipsit auf und neben Heulandit) und von der Königsgrube.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal)
r
Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

Manfred Groß, Fund 1997
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)

Wittern, A. (2001): Mineralfundorte und ihre Minerale in Deutschland, S.37
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Steinbruch Huneberg)
13 BM
Strontianitr
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld)

Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Grube St. Margarethe)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)
10 BM
Susanniti
selten, schwer zu erkennen
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.15ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Bockswieser Gangzug/Kahlenberger Revier/Grube Kahlenbergs Glück)

Lithothek der Münchener Micromounter
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Hölltal)

Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter, Visuell bestimmt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Okertalsperre/Renntal)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Astfeld/Juliushütte)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)
10 BM
Synchisit-(Ce)r
Gröbner, J., Hajek, W., Junker, R. & Nikoleizig, J. (2011): Neue Mineralschätze des Harzes. Papierflieger Verlag GmbH, Clausthal-Zellerfeld, 127 S. S.38ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Grube Neuer Theuerdank)
1M
Tellurobismutitr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1M
Tenoriti
selten, Brandparagenese
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
2 BM
Tetraedritr
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Galgenberg/Grube Dorothea Landeskrone)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Grube Caroline)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Königin-Marien-Schacht)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug/Grube Alter Segen)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug/Grube Rosenhof)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Herzog August Friedrich Bleifeld)

Gröbner, J. (2007): Neue Funde aus den Bergbaurevieren St. Andreasberg, Bad Lauterberg und Oberschulenberg im Harz. Min.-Welt, 18 (1), 43-51.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Magdgrabtal/Grube Neue Weintraube)

J. Gröbner (2007): Neufunde aus den Bergbaurevieren St. Andreasberg, Bad Lauterberg und von Oberschulenberg im Harz, MIN.-WELT 18, 43-51.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)

Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Grube St. Margarethe)

Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Rosenhöfer Gangzug/Grube Thurm-Rosenhof)

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Bergmannstrost)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Hahnenklee/Bockswiese)
37 BM
Theisiti
Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Analyse Schnorrer
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
1M
Thomsonit-Cai
Thomsonit von der Grube Claus Friedrich:
nach Ludecke (1896) soll dieser zusammen mit verzwillingtem Chabasit auf Tonschiefer vorgekommen sein. Konnte bislang nicht bestätigt werden !
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
2M
Tiemannit (TL)r
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Tiefer Georg-Stollen)

Alexandre Raphael Cabral, Wilfried Ließmann, Wei Jian, Bernd Lehmann: Bismuth selenides from St. Andreasberg, Germany: an oxidised five-element style of mineralisation and its relation to post-Variscan vein-type deposits of central Europe. International Journal of Earth Sciences Volume 106, Issue 7 (2017) S. 2359–2369.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)

Heider, J. (2014).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal/Grube Henriette)

Ramdohr, P. (1955): Die Erzmineralien und ihre Verwachsungen, Berlin.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Trogtal)
10 BM
Tirolitr
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.36ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)
3 BM
Titanitr
-Korges, M. (2012). Charakterisierung der opaken Schwermineralspektren der Sächs.Saale, des Haselbachs, des Großen Bachs und der Radau hinscihtlich einer möglichen PGM-Fahrung. Bachelorarb Univ. Halle-Wittenberg.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Radau (Fluß))

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Schmalenbergsklippe/Breschenklippe)

Slg. Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Schmalenbergsklippe/Riekensglück)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Steinbruch Huneberg)
7 BM
Titanomagnetit (Var.: Magnetit)r
-Korges, M. (2012). Charakterisierung der opaken Schwermineralspektren der Sächs.Saale, des Haselbachs, des Großen Bachs und der Radau hinscihtlich einer möglichen PGM-Fahrung. Bachelorarb Univ. Halle-Wittenberg.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Radau (Fluß))
1M
Todorokiti
Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
4 BM
Topazolith (Var.: Andradit)r
Gebhard, G. (1979). Das Juwel aus dem Bergmannstroster Gang, Ein unmögliches Topazolith-Vorkommen. Lapis, Jg.4, Nr.2, S.27.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Bergmannstrost)
1M
Trogtalit (TL)r
Wallis, E. (1994): Erzparagenetische und Mineralchemische Untersuchung der Selenide im Harz. Unveröff. Diplomarbeit, Universität Hamburg.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Wennsglückt)
3 BM
'Turmalin-Supergruppe'r
Fromme, J. (1927). Die Minerale des Brockengebirges insbesondere des Radautales. 220 S. Braunschweig.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Köhlerloch am Schmalenberg)
9M
Ullmanniti
Ullmannit als historischer Fund von der 23. Firste des Franz-August-Ganges zusammen mit Breithauptit und Antimon.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Franz-August)
r
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang/Grube Caroline)

Gröbner et. al. (2011).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Schleifsteintaler Revier/Grube Großfürstin Alexandra)

Slg. thdun5. STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Wolfshagen im Harz/Steinbruch Am Heimberg)
6 BM
Umangitr
Alexandre Raphael Cabral, Wilfried Ließmann, Wei Jian, Bernd Lehmann: Bismuth selenides from St. Andreasberg, Germany: an oxidised five-element style of mineralisation and its relation to post-Variscan vein-type deposits of central Europe. International Journal of Earth Sciences Volume 106, Issue 7 (2017) S. 2359–2369.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)

Heider, J. (2014).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal/Grube Henriette)
6M
'unbenamt (Ba-Thiosulfat-Monohydrat)'r
Werner Krause (persönliche Mitteilung an Uwe Kolitsch, ca. 2010)



(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Grane Stausee/Ochsenhütte)
1M
Uraniniti
Uraninit vom Ernstgang:
in kleinen Dimensionen in der komplexen Pb-Zn-Ni-As-V-U-Vererzung. Die Gangarten sind rosa gefärbter Calcit und Quarz.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär/Ernstgang)
3M
Valentiniti
Valentinit von der Grube Catharina Neufang:
Beschreibung von Ludecke (1896) neben Dyskrasit, Pyrargyrit, Silberglanz, Bleiglanz und neben Pseusomorphosen von Quarz nach Baryt.
Weißliche, langgestreckte, angebliche Valentinitkristalle erwiesen sich als Stibiconit.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Catharina Neufang)
2 BM
Vanadinitr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
4M
Vateriti
Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Analyse Schnorrer
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
1M
Vesuvianitr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Steinbruch Kunstmannstal)

STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Steinbruch Huneberg)
4M
Vivianiti
Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Analyse Schnorrer
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
3 BM
'Wad'i
selten, schwer zu erkennen
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Sammlung Lithothek der Münchener Micromounter, Visuell bestimmt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Okertalsperre/Renntal)
9 BM
'Wollastonit'r
Manfred Groß, Günter Schnorrer
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
3 BM
Wroewolfeiti
Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Analyse Schnorrer
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
7 BM
Wulfenitr
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.38ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Magdgrabtal/Grube Neue Weintraube)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
3 BM
Wurtzitr
kleine, rotbraune, langgestrecke hexagonale Pyramiden. Paragenese: Limonit, Siderit, Galenit, Chalkopyrit, Quarz
Sammlung: Kluftknacker
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
1M
Wüstitr
Sammlung raritätenjäger.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal/Hölltal)
2M
Xanthokonr
Günter Schnorrer, Manfred Groß 1991
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
4 BM
Yarrowiti
nur erzmikroskopisch nachweisbar
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
2M
'Zeolith-Gruppe ?'r
winzige radiale Aggregate aus blättrigen xx, vermutlich Zeolith, Slg. Lühr
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Eiserner Weg)
1M
Zinkenitr
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.96.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Wildemann/Richtschacht Spiegeltaler Hoffnung)
1M
Zinkitr
Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Grane Stausee/Ochsenhütte)
3 BM
Zinkoliveniti
Rarität
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Schulenberg im Oberharz/Oberschulenberg/Grube Glücksrad)
r
Gröbner, J., Hajek, W,, Junker, R., Nikoleizig,J. (2011): Neue Mineralschätze des Harzes, Papierflieger Verlag
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Altenau/Schultaler Revier/Grube Englische Krone)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.40ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Steinfeld, Revier/Grube Ludwig-Rudolf)
4 BM
Zirkonr
Fromme, J. (1927). Die Minerale des Brockengebirges insbesondere des Radautales. 220 S. Braunschweig.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Köhlerloch am Schmalenberg)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Bastetal)
6M
Zoisitr
STEDINGK, K., LIEßMANN, W & BODE, R. (2016):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Steinbruch Huneberg)
4M
'Zundererz'r
Doelter, C. & Leitmeier, H. (1926) Handbuch der Mineralchemie: Band IV Erste Hälfte: Schwefel-Verbindungen, Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1926
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Grube Catharina Neufang)
1 BM
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 10. Nov 2019 - 20:02:06

Gesteine (Anzahl: 76)

Amphibolitr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Bastetal)
1G
Dioritr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radau-Oker-Stollen)
1G
Eisensteinr
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.45ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Siebertal)

Look, E.R. (1984).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
6G
Gabbro (s.s.)r
Ferrogabbro.

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radau-Oker-Stollen)
6 BG
Gabbroisches Gesteinr
Ferrogabbro.

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Köhlerloch am Schmalenberg)
1G
Gabbronoritr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal)
3G
Granitr
Eigenfund
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Harz, gemeindefreies Gebiet/Oderteich)
15 BG
Granodioritr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radau-Oker-Stollen)
1G
Grauwacker
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Burgstätter Gang)

-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16-52.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Tiefer Georg-Stollen)

-Stötzel, N. (2019). Reisebericht des Bergreferendars A. Grebel - Ein Beitrag zur Mineralogie der Erzlagerstätten. Min.Welt, Jg.30, H.5, S.53-55.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Bockswieser Gangzug/Festenburg/Grube Königin Elisabeth)

Christian Zimmermann (1834). Das Harzgebirge. Ein Handbuch. Darmstadt, C.W. Leske. S.204.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Grube Ring und Silberschnur)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.26.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Gegental)
19 BG
Harzburgit (TL)r
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Bastetal)

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal)
5G
Hornfelsr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
14 BG
Kalksteinr
Christian Zimmermann (1834). Das Harzgebirge. Ein Handbuch. Darmstadt, C.W. Leske. S.204.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Grube Ring und Silberschnur)

Look, E.R. (1984).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
8G
Konglomeratr
Look, E.R. (1984).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
5G
Lyditr
Christian Zimmermann (1834). Das Harzgebirge. Ein Handbuch. Darmstadt, C.W. Leske. S.204.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Grube Ring und Silberschnur)

Roland Vinx (2005); Gesteinsbestimmung im Gelände; Elsevier, Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Langelsheim/Lautenthal)
9 BG
Metadiabasr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1G
Monzonitr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radau-Oker-Stollen)
1G
Olivingabbror
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Bastetal)
1G
Olivinnoritr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Bastetal)
1G
Pyroxenitr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal)
1G
Quarzitr
Eigenfund
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Harz, gemeindefreies Gebiet/Oderteich)
5G
Schieferr
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.38ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Morgensterntal/Grube Morgenstern)

Krause, W. & W. Bischoff (1982).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/Odertal, Revier/Schachtelkopf)
18 BG
Schriftgranitr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Köhlerloch am Schmalenberg)
2G
Skarnr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
1G
Syenitr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
2G
Tonschieferr
-Ließmann, W. & K. Stedingk (2019): Mineralien und Bergbau im Harz: Clausthal-Zellerfeld. Min.-Welt, Jg.30, H.5, S.16ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Herzog August Friedrich Bleifeld)
36 BG
Tonsteinr
Christian Zimmermann (1834). Das Harzgebirge. Ein Handbuch. Darmstadt, C.W. Leske.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Clausthal-Zellerfeld/Zellerfelder Gangzug/Herzog August Friedrich Bleifeld)
8G
Troktolithr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7

Findbar zwischen der Kolebornskehre und dem Einlauf der Baste.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Radau (Fluß))

Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Bastetal)
2G
Ultramafisches Gesteinr
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal)
1G
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 10. Nov 2019 - 20:02:05

Fossilien (Anzahl: 118)

Acrosalenia angularisr
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Actinopterygiir
MUDROCH, A. & THIES, D. (1996): Actinoptelygier-Zähne aus dem Oberjura (Kimmeridgium) des Langenbergs bei Oker (Nordwestdeutschland).-Geol. Paläont., 30: 239-96, Marburg.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Ammonoïdear
Look, E.R. (1984):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Liebenburg/Othfresen/Grube Ida-Bismarck)
9F
Ampullina gigasr
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Ampullina globosar
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1 BF
Ampullina turbiniformisr
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Anthozoar
Geologische Karte vom Harz, RV-Verlag
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar)
3F
Aporrhaisr
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Asteracanthusr
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Bivalviar
Look, E.R. (1984).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
9F
Brachiopodar
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))

Look, E.R. (1984):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Liebenburg/Othfresen/Grube Ida-Bismarck)
6F
Bryozoar
Look, E.R. (1984).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
3F
Bulla suprajurensisr
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Camptonectes auritusr
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Camptonectes lensr
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Charophytar
Fritz J. Krüger
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1 BF
Chemnitziar
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Chemnitzia abbreviatar
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Coelodusr
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1 BF
Comatulinar
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Crinoidear
Joachim Gröbner & Uwe Steinkamm (2019). Mineralien und Gesteine des Gabbrobruchs im Radautal bei Bad Harzburg - einschliesslich des gesamten Gabbromassivs. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. 160 S. ISBN 978-3-86948-685-7
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Bad Harzburg/Radautal/Gabbrosteinbruch (Bärensteinbruch))
5 BF
Dichotomitesr
Look, E.R. (1984):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Liebenburg/Othfresen/Grube Ida-Bismarck)
1F
Eocallista brongniartir
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1 BF
Eocallista nuculaeformisr
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Eoguttulinar
Fritz J. Krüger
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Erymar
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Gastropodar
Fritz J. Krüger
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
4 BF
Glomerula gordialisr
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Goniolina geometricar
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Gyrodusr
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Hemicidarisr
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Hemicidaris hoffmannir
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Holectypusr
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Hybodusr
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Isognomon rugosar
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Lacunosella ?r
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Lacunosella lacunosa ?r
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Lepidotesr
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Liostrea rugosar
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Lithacoceras subachillesr
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Loboidothyrisr
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Loboidothyris subselloidesr
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Lopha marshir
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Mactromya concentricar
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Millericrinusr
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Millericrinus muensterianusr
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Modiolus bipartitusr
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Montlivaltiar
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Myopholas multicostatar
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Myophorella clavellatar
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Nanogyra nanar
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Nautilus dorsatusr
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Nerinea fasciatar
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Nerinea visurgisr
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Nucleolitesr
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Orhomalus corallinusr
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Ostrear
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Paracidaris blumenbachir
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Pectenr
Look, E.R. (1984).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Pileopsis jurensisr
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Pleuromyar
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Pleurotomaria phoedrar
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Polydiadema mamillanumr
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Polyptychitesr
Look, E.R. (1984):
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Liebenburg/Othfresen/Grube Ida-Bismarck)
1F
Pygurus blumenbachir
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Rhynchostreonr
Look, E.R. (1984).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Rollierella orbicularisr
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1 BF
Septaliphoria pinguisr
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Serpula lumbricalisr
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Spondylusr
Look, E.R. (1984).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Stomechinusr
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Teleosaurusr
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Thracia incertar
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Trigonia costatar
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Trochamminar
Fritz J. Krüger
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Vertebratar
MUDROCH, A. (1993): Mikrovertebratenreste aus dem Kimmeridgium des Langenbergs bei Oker (Nördl. Harzvorland). Unv.Dipl.-Arbeit, T.U. Hannover: 1-103, Hannover.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Zeilleria bicanaliculatar
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1F
Zeilleria humeralisr
www.ap-h.de/download/1991_2.pdf
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Goslar/Oker/Kalksteinbruch Langenberg)
1 BF
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Fossil -> Name des Fossils
Fossil (TL) -> Fossil-Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Fossil in der Region
 F -> Link zur allg. Fossilseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Fossil ? ->Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 07. Nov 2019 - 22:44:06

Stratigraphische Einheiten (Anzahl: 2)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Formation -> Name der Formation
Formation (TL) -> Formation-Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Teillokalitäten mit diesen Formationen
 Fo -> Link zur allgemeinen Formationsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Formation ? -> Auftreten fragwürdig

Aktualität: 07. Nov 2019 - 22:44:06

Untergeordnete Seiten