https://www.edelsteine-neuburg.de
http://www.spessartit.de/walldorf.html
https://www.mineralbox.biz
https://www.mineral-bosse.de
https://www.mineraliengrosshandel.com
'._('einklappen').'
 

Beerberg

Profile

Path to the site

Deutschland / Niedersachsen / Goslar, Landkreis / Braunlage / St. Andreasberg, Revier / Beerberg

Mineralienatlas short URL

https://www.mineralatlas.eu/?l=9341
Please feel free to link to this location

Shortened path specification

Beerberg, St. Andreasberg, Braunlage, Goslar, Niedersachsen, DE
Useful for image descriptions and collection inscriptions

Important: Before entering this or any other place of discovery you should have a permission of the operator and/or owner. Likewise it is to be respected that necessary safety precautions are kept during the visit.

Additional Functions

Images from localities (36 Images total)

Der Beerberg St.Andreasberg
Views (File:
1669117141
): 30
Der Beerberg St.Andreasberg
Der Beerberg in St. Andreasberg, Herberge vieler alter Silbergruben und Fundpunkt seltener Mineralien, aus Nördlicher Richtung fotografiert. Auch hier hat das Waldsterben im Harz seine Spuren hinterlassen. Foto Oktober 2022.
Copyright: argentopyrit; Contribution: argentopyrit
Collection: argentopyrit
Location: Deutschland/Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg
Image: 1669117141
License: Usage for Mineralienatlas project only
Der Beerberg St.Andreasberg

Der Beerberg in St. Andreasberg, Herberge vieler alter Silbergruben und Fundpunkt seltener Mineralien, aus Nördlicher Richtung fotografiert. Auch hier hat das Waldsterben im Harz seine Spuren hinte...

Collection: argentopyrit
Copyright: argentopyrit
Contribution: argentopyrit 2022-11-22
Beerberg, Halde Roter Bär St. Andreasberg
Views (File:
1669052077
): 41
Beerberg, Halde Roter Bär St. Andreasberg
Blick vom Beerberg auf die Halde Roter Bär und in das Kälbertal. St. Andreasberg/Harz. Foto Oktober 2022.
Copyright: argentopyrit; Contribution: argentopyrit
Collection: argentopyrit
Location: Deutschland/Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg
Image: 1669052077
License: Usage for Mineralienatlas project only
Beerberg, Halde Roter Bär St. Andreasberg

Blick vom Beerberg auf die Halde Roter Bär und in das Kälbertal. St. Andreasberg/Harz. Foto Oktober 2022.

Collection: argentopyrit
Copyright: argentopyrit
Contribution: argentopyrit 2022-11-21
Beerberg - St. Andreasberg/Harz
Views (File:
1617904979
): 473
Beerberg - St. Andreasberg/Harz
Hinweisschild auf die Anfänge des Silber-Bergbaus in St. Andreasberg um 1520. Deutschland, Harz, St. Andreasberg, Beerberg.
Copyright: argentopyrit; Contribution: argentopyrit
Collection: argentopyrit
Location: Deutschland/Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg
Image: 1617904979
License: Usage for Mineralienatlas project only
Beerberg - St. Andreasberg/Harz

Hinweisschild auf die Anfänge des Silber-Bergbaus in St. Andreasberg um 1520. Deutschland, Harz, St. Andreasberg, Beerberg.

Collection: argentopyrit
Copyright: argentopyrit
Contribution: argentopyrit 2021-04-08

Minerals (Count: 182)

?

Hint

- Click on one or more elements to see only minerals including this elements (green background).

- Click twice to exclude minerals with this element (green background, red text color).

resetAgAlAsAuBBaBiCCaCeClCoCuDyFFeHHgKLaMgMnNaNdNiOPPbPdSSbSeSiTiUVYZn
Acanthiter
Fund M. Groß 2005. Schnorrer u. Groß. "Silberfindling im Tambachtal in St. Andreasberg, im Harz. Aufschluss Jg.60 Sept/Okt.-2009
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)

Fund Manfred Groß 1992, Das Fundmaterial auf der Halde könnte von drei Gruben stammen, Roter Bär Ernstgang, Wenns Glückt, oder auch lt. G. Schnorrer von der Grube Jakobs-Glück. In direkter Nähe wurden jedoch die seltenen Nickelerze aus dem Ernst-Gang sowie der Opal-T gefunden, so das die Silbererze mit großer wahrscheinlichkeit aus dem Ernstgang stammen. Analyse G. Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)

Manfred Groß Fund 1993.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

Manfred Groß, Fund 1994, Analyse G. Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
5 PM
Adularia (Var.: Orthoclase)r
Fund M. Groß 1991. Adular direkt mit Albit vergesellschaftet. (visuell bestimmt).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

Manfred Groß, Fund 1993 analysiert von G. Schnorrer TU. Göttingen
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)

Willi Bischoff
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
5 PM
'Agardite'r
Manfred Groß, Fund 1993. Bisher nur visuell bestimmt, Analyse folgt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)

Neufund für die Grube Theuerdank. Manfred Groß Fund 2006, Analyse J.Desor 2020 mittels SEM-EDS. Mischkristall aus Agardit und Zaleseiit.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
2M
Agardite-(La)r
gefunden von Herrn Bartoschewitz aus Gifhorn, nur optisch als Agardit-La befunden von Schnorrer Köhler!
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Reedensglück)
1 PM
Albiter
Fund 2022 M. Groß
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)

Manfred Groß Eigenfund, analysiert von Günter Schnorrer TU - Göttingen. Fund 1990
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

Manfred Groß, Fund 1993 analysiert von G.Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)
4 PM
Allargentumr
Fund 1991 M. Groß. Analyse 2023, J. Heider (Erzmikroskopie).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)
1 PM
'Allemontite'r
Manfred Groß Eigenfund, anlysiert von G.Schnorrer Tu - Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
1 PM
Analcimei
Analcim vom Gnade Gottes Gang:
auf der 16. Strecke Kristalle von maximal 5mm Größe neben Quarz, Adular, Pyrrhotin, Chabasit und Heulandit.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Gnade Gottes)
2M
Anataser
Manfred Groß Eigenfund Analyse Dr. Johannes Heider
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
1 PM
Anglesiter
Manfred Groß, Fund 1994, Analyse G. Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
1 PM
Annabergiter
Manfred Groß Fund 1994, Analyse G. Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)
1 PM
Aragoniter
Fund M. Groß 2018. Analyse J. Heider.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Jakobsglück)
1M
Argentian Tetrahedrite (Var.: Tetrahedrite series)r
Fund M. Groß 2020. Analyse J. Desor, G. Möhn EDX.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

Neufund für Andreasberg, M. Groß, Analysen J. Heider, Erzmikroskopie, Joy Desor EDS-SXRD. Argentotetrahedrit (Zn)
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
2 PM
Argentopyriter
Manfred Groß,Fund 1991 analysiert von G.Schnorrer TU - Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
2 PM
Arseniosideriter
Manfred Groß, Fund 1993
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)

Manfred Groß, Fund 1994, Analyse G. Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
3 PM
Arsenolitei
Arsenolith von der Grube Gnade Gottes:
als derbe oder erdige Aggregate.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Gnade Gottes)
r
Manfred Groß Eigenfund, analysiert von G. Schnorrer TU - Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
3 PM
Arsenopyriter
Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

Manfred Groß Fund 1992, Analyse J. Heider mittels Erzmikroskopie.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)
4 PM
Aurichalciter
Fund M. Groß 2005. Schnorrer u. Groß. "Silberfindling im Tambachtal in St. Andreasberg, im Harz. Aufschluss Jg.60 Sept/Okt.-2009
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)
1M
Azuriter
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.30ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Reedensglück)

Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.36ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)

Manfred Groß, Fund 1993, analysiert von Johannes Heider Sangerhausen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)
4 PM
Bariopharmacosideriter
Manfred Groß, Fund 1994, Analyse G. Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
1 PM
Baryter
Fund Manfred Groß, Analyse Joy Desor.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)
2 PM
Beudantiter
Manfred Groß, Fund 1996
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
1 PM
Bismuthr
Liessmann, W. (2019). "Roterbärit" aus St. Andreasberg von der Ínternationalen Mineralogical Association (IMA) als neue Mineralart anerkannt. Aufschluss, Beil. Aktuell Jg.69., H.6, S.25-27.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)
1M
Bohdanowicziter
Cabral, A.R., Ließmann, W., Lehmann, B. (2015: Gold and palladium minerals (including empirical PdCuBiSe3) from the former Roter Bär mine, St. Andreasberg, Harz Mountains, Germany: a result of low-temperature, oxidising fluid overprint. Mineralogy and Petrology, 109, 649-657.

Alexandre Raphael Cabral, Wilfried Ließmann, Wei Jian, Bernd Lehmann: Bismuth selenides from St. Andreasberg, Germany: an oxidised five-element style of mineralisation and its relation to post-Variscan vein-type deposits of central Europe. International Journal of Earth Sciences Volume 106, Issue 7 (2017) S. 2359–2369.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)
2M
Bournoniter
Manfred Groß Fund 2020. Analyse Johannes Heider (Erzmikroskopie).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
2 PM
Breithauptiter
Manfred Groß Eigenfund, analysiert von Dr. Johannes Haider ( Erzmikroskopie )
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
1 PM
Buttermilcherz (TL) (Var.: Chlorargyrite)r

Neufund des extrem seltenen Materials Manfred Groß 1994, und analysiert von G. Schnorrer TU. - Göttingen, beschrieben in Lapis Nr. 11 - 1995
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
1 PM
Calciter
Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)

Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

J. Gröbner (2007): Neufunde aus den Bergbaurevieren St. Andreasberg, Bad Lauterberg und von Oberschulenberg im Harz, MIN.-WELT 18, 43-51.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)

Manfred Groß, Fund 1994
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
11 PM
Caledoniter
Manfred Groß, Fund 1994, Analyse G.Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
1 PM
Carminiter
Manfred Groß Fund 1992, Analyse von G. Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
1 PM
Cerussiter
M. Groß Fund 1993
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/St. Annenstollen)

Manfred Groß Fund 1993, optisch bestimmt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)

Manfred Groß, Fund 1994, Analyse G. Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
5 PM
'Chabazite series'r
Doc Diether
Manfred Groß Eigenfund 1989, analysiert von G. Schnorrer TU - Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
2 PM
Chabazite-Car
Slg. J. Wachsmuth, Bestimmung durch Vorbesitzer

(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
2M
Chalcopyriter
Anna Vymazalová, Alexandre R. Cabral, František Laufek, Wilfried Ließmann, Chris J. Stanley, Bernd Lehmann: Roterbärite, PdCuBiSe3, a new mineral species from the Roter Bär mine, Harz Mountains, Germany. Mineralogy and Petrology Vol. 114, Nr. 5 (2020) S. 443 - 451.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)

Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

Fund M. Groß 2005
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)

Manfred Groß, Fund 2021
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
9 PM
Chalcostibiter
Fund M. Groß 2005, Analyse J. Heider 2022.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)
1 PM
Chlorargyriter
Manfred Groß, Erst-Fund 1994, ( Neufund von Chlorargyrit in scharfkantig und perfekt ausgebildeten Kubischen Kristallen ) Analyse G. Schnorrer TU. Göttingen, beschrieben in Lapis Nr. 11 - 1995, und Mineralienwelt Heft 3 2017.

(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
3 PM
'Chlorite group'r
Fund 2022 M.Groß
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)

Manfred Groß Fund 1990. Analyse J. Heider Sangerhausen/Harz.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
2 PM
Chrysocollai
Chrysokoll von der Grube Reedensglück:
kam von der Halde im Gemenge und unter grünen silbrigen Malachitlocken vor. In unmittelbarer Nähe fand man Mimetesit.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Reedensglück)
r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.36ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)
4 PM
Clausthaliter
Alexandre Raphael Cabral, Wilfried Ließmann, Wei Jian, Bernd Lehmann: Bismuth selenides from St. Andreasberg, Germany: an oxidised five-element style of mineralisation and its relation to post-Variscan vein-type deposits of central Europe. International Journal of Earth Sciences Volume 106, Issue 7 (2017) S. 2359–2369.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)
3M
Clinochlorer
Manfred Groß Fund 2020, Analyse Johannes Heider mittels EDX.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
1M
Cobaltitei
Cobaltit wurde als mikroskopisch kleine Kriställchen im Zusammenhang mit Selenerzen auf der Grube Roter Bär im Jahre 1925 gefunden.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)
1M
Conichalciter
Manfred Groß, Fund 1993 analysiert von G.Schnorrer TU. Göttingen
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)
1 PM
Copperr
Liessmann, W. (2019). "Roterbärit" aus St. Andreasberg von der Ínternationalen Mineralogical Association (IMA) als neue Mineralart anerkannt. Aufschluss, Beil. Aktuell Jg.69., H.6, S.25-27.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)
1M
Covelliter
Fund M. Groß 2005. Schnorrer u. Groß. "Silberfindling im Tambachtal in St. Andreasberg, im Harz. Aufschluss Jg.60 Sept/Okt.-2009
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)

M. Groß 1993
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/St. Annenstollen)

Manfred Groß, Fund 1997, Analyse G. Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
4 PM
Cubaniter
Fund M. Groß 2005. Schnorrer u. Groß. "Silberfindling im Tambachtal in St. Andreasberg, im Harz. Aufschluss Jg.60 Sept/Okt.-2009
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)

Manfred Groß Fund 1992, Analyse G. Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)

Manfred Groß Fund 2020
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
4 PM
Diaphoriter
Doc Diether,

Manfred Groß Eigenfund 1989, Analysiert von G. Schnorrer TU - Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
2 PM
Dyscrasiter
Fund Manfred Groß 1992, Das Fundmaterial auf der Halde könnte von drei Gruben stammen, Roter Bär Ernstgang, Wenns Glückt, oder auch lt. G. Schnorrer von der Grube Jakobs-Glück. In direkter Nähe wurden jedoch die seltenen Nickelerze aus dem Ernst-Gang sowie der Opal-T gefunden, so das die Silbererze mit großer Wahrscheinlichkeit aus dem Ernstgang stammen. Analyse G. Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)

Manfred Groß, Fund 2020, Analyse Johannes Heider mittels Erzmikroskopie.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
5 PM
Epidoter
Fund M. Groß 2022. Analyse Dr. J. Heider Sangerhausen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)
1 PM
Erythriter
Fund M. Groß 1992
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)

Manfred Groß Eigenfund, analysiert optisch und Johannes Haider ( Erzmikroskopie )
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
2 PM
Fizélyitei
Fizelyit von der Grube Claus Friedrich:
durch eine chemische Vollanalyse mit der ARL-Mikrosonde konnten neue Haldenfunde eindeutig als Fizelyit bestimmt werden. Die Kristalle waren in Calcit eingeschlossen und sind maximal 5-8mm lang und sitzen auf Safflorit. Sie sind nach der c-Achse gestreckt und nach {001} gestreift. Die grauschwarzen Kristalle zeigen einen matten Metallglanz infolge des Herauslösensvorganges. Sie sind sehr spröde und brechen sehr schnell ab !
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
r
Manfred Groß Eigenfund, analysiert von G. Schnorrer TU - Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
1 PM
Fluoritei
Fluorit vom Gnade Gotteser Gang als weingelbe Kuboktaeder mit bis zu 3cm Kantanlänge.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Gnade Gottes)

Fluorit vom Julianer Gang als farblose bis himmelblaue Würfel bis 5cm Größe.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Juliane-Charlotte)
r
Fund Manfred Groß 1992, hellgrüner Einschluss in Kalkspat ca.0,8cm, in direkter Nähe Silbererze. Analyse G. Schnorrer TU. Göttingen, Johannes Heider.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)

Manfred Groß Fund 1993, optisch bestimmt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)
7 PM
Galenar
Doc Diether, Manfred Groß, Fund 1993.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)

Fund M. Groß 2005. Schnorrer u. Groß. "Silberfindling im Tambachtal in St. Andreasberg, im Harz. Aufschluss Jg.60 Sept/Okt.-2009
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)

Manfred Groß Fund 1989, Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

Manfred Groß, Fund 1996
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)

Manfred Groß, Johannes Haider
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)
9 PM
'Ganomatite'r
Manfred Groß Eigenfund 1996, analysiert von G.Schnorrer TU - Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
1 PM
'Gersdorffite group'r
Manfred Groß, Eigenfund 1994. Analyse Johannes Heider Erzmikroskopie.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)
2M
Goethiter
Fund M. Groß. Analyse Dr. J Heider Sangerhausen (Polarisationsmikroskopie).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)

Fund Manfred Groß, Analyse Joy Desor.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
3 PM
Goldr
Anna Vymazalová, Alexandre R. Cabral, František Laufek, Wilfried Ließmann, Chris J. Stanley, Bernd Lehmann: Roterbärite, PdCuBiSe3, a new mineral species from the Roter Bär mine, Harz Mountains, Germany. Mineralogy and Petrology Vol. 114, Nr. 5 (2020) S. 443 - 451.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)
3M
Grossularr
Slg. thdun5, Manfred Groß Fund 1991.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)
1 PM
Guanajuatiter
Alexandre Raphael Cabral, Wilfried Ließmann, Wei Jian, Bernd Lehmann: Bismuth selenides from St. Andreasberg, Germany: an oxidised five-element style of mineralisation and its relation to post-Variscan vein-type deposits of central Europe. International Journal of Earth Sciences Volume 106, Issue 7 (2017) S. 2359–2369.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)
1M
Harmotomer
Manfred Groß
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)

Manfred Groß Fund 1994, Analyse G. Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)
2 PM
Hematitei
Hämatit als Haldenfund der Grube Abendröthe als max. 2mm großen tafeligen Kristallen in Calcit auf Quarz. Sie sind intensiv rot durchscheinend und leicht mit Pyrostilpnit zu verwechseln.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)

Hämatit von der Grube Roter Bär als unscheinbare Mineralisation in den Selenerzen neben Pyrit in Calcit und Quarz.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)
r
M. Groß Fund 1991, Hämatit in Begleitung von Grossular und Chlorit. Cabral, A.R., Ließmann, W., Lehmann, B. (2015: Gold and palladium minerals (including empirical PdCuBiSe3) from the former Roter Bär mine, St. Andreasberg, Harz Mountains, Germany: a result of low-temperature, oxidising fluid overprint. Mineralogy and Petrology, 109, 649-657.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)
4 PM
Hemimorphiter
Manfred Groß Fund 1993, Analyse Joy Desor mittels EDX.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)
1 PM
'Heulandite series'r
Fund M. Groß 2022. Analyse Dr. J. Heider Sangerhausen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)

Manfred Groß Fund 1990 Analyse G. Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
2 PM
Heulandite-Cai
Heulandit von Halde Claus Friedrich:
neuerdings konnten skelettartige Aggregate von Hohlraum-Pseudomorphosen von Heulandit nach Calcit beobachtet werden.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
2M
'Huntilite'r
Frank Heise, Manfred Groß, G. Schnorrer TU. Göttingen 1989.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

Fund M. Groß 2005. Schnorrer u. Groß. "Silberfindling im Tambachtal in St. Andreasberg, im Harz. Aufschluss Jg.60 Sept/Okt.-2009
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)
2 PM
Jamesoniter
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.30ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
1M
Johannseniter
Manfred Groß, Fund 1993 analysiert von G.Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)
1M
Julgoldite-(Fe2+)r
Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
1M
Kongsbergite (Var.: Silver)r
Neufund für Andreasberg, Manfred Groß und Frank Heise, Eigenfunde 1994 - 2015, analysiert von Joy Desor 2017,2022, mittels EDX.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
1 PM
Langitei
Langit vom Jakobsglücker Gang:
tintenblaue Kristalle bis 3mm Länge auf derbem Cerussit. Diese sind tafelig nach (100) entwickelt und zeigen neben {100}, {010}, {001} noch {011}. In der Nähe treten Malachit und Linarit auf.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Jakobsglück)
r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.36ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)
2M
Lepidocrociter
Manfred Groß Fund 1991, Analyse G. Schnorrer TU. Göttingen, Dr. J. Heider Sangerhausen (Polarisationsmikroskopie) 2022.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)
1 PM
Linaritei
Linarit vom Jakobsglücker Gang:
lattenartige, prismatisch nach der a-Achse gestreckte Kristalle von maximal 8 mm Größe mit hohem lebhaftem Glasglanz neben Cerussit.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Jakobsglück)
r
M. Groß. Analyse Dr. J. Heider Sangerhausen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/St. Annenstollen)

Manfred Groß Fund 2019, Analysiert von G. Schnorrer TU. Göttingen
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
4 PM
Löllingiter
Manfred Groß Fund 1989, Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

Manfred Groß, Fund 1994, eng vermischt mit Chlorargyrit in Kalkspat auf Quarzmatrix. Diese Vergesellschaftung ist bisher nur in 2 Exemplaren gefunden worden. Analyse von G. Schnorrer TU. Göttingen. Joy Desor SEM-EDS.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
4 PM
Malachitei
Malachit von der Grube Reedensglück:
kam von der Halde als weißlichgrüne, widderhornartige Kristalle in und auf Chysokoll vor.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Reedensglück)
r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.36ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)

M. Groß Fund 1993
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/St. Annenstollen)

Manfred Groß Fund 2003, Analysiert von G. Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)

Manfred Groß, Fund 1993.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)
7 PM
Marcasiter
Neufund 2020, M. Groß, Analyse Johannes Heider (Erzmikroskopie).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
3M
Mertieiter
Cabral, A.R., Ließmann, W., Lehmann, B. (2015) Gold and palladium minerals (including empirical PdCuBiSe3) from the former Roter Bär mine, St. Andreasberg, Harz Mountains, Germany: a result of low-temperature, oxidising fluid overprint. Mineralogy and Petrology, 109, 649-657.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)
2 PM
Metastibniter
Manfred Groß Fund 1993 analysiert von G.Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)
1 PM
Miargyriter
Fund M. Groß 2005. Schnorrer u. Groß. "Silberfindling im Tambachtal in St. Andreasberg, im Harz. Aufschluss Jg.60 Sept/Okt.-2009
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)

Manfred Groß Fund 1989, Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
5 PM
Mimetiter
M. Groß. Optisch bestimmt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/St. Annenstollen)

Manfred Groß, Fund 1993, analysiert von G.Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)

Manfred Groß, Fund 1994, Analysiert von G. Schnorrer TU. Göttingen, beschrieben im Aufschluss Heft 1-2009. Als Besonderheit ist hier die direkte Vergesellschaftung mit den Silbererzen: Chlorargyrit, Pyrargyrit, und mit ged. Silber zu nennen.

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)

Mimetesit neben Heulandit Fund 2020. Analyse von Dr. Johannes Heider.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
6 PM
Miniumr
Stammt diese Stufe tatsächlich von der Grube alter Theuerdank am Beerberg, oder von der Grube Theuerdank im Morgensternstal im Bereich
des Odertals? Liegt hier evt. eine Verwechselung der Fundstellen vor? Manfred Groß 12.2.2011
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
1 PM
Muscoviter
Neufund für Andreasberg, Manfred Groß 1996, Analyse von Joy Desor 2017 mittels SEM-EDS.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
1 PM
Natroliter
Manfred Groß Fund 2020,
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
2M
Nickeliner
Manfred Groß Fund 1992, Analyse Johannes Heider Erzmikroskopie, G. Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)

Manfred Groß, Analyse von Dr. Johannes Haider
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
3 PM
Opalr
Manfred Groß Fund 1990, Analyse Günter Schnorrer TU. Göttingen. Beschrieben in Lapis 7/8 1989.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)
1 PM
Orpimentr
Doc Diether, Manfred Groß, Fund 1993 zusammen mit Realgar-Kristallen, analysiert von G.Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)
1M
Oxyplumboroméiter
Neufund für Andreasberg, Manfred Groß 1994 ehemals Bindheimit, Analyse von G. Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
1 PM
Palladium ?r
Liessmann, W. (2019). "Roterbärit" aus St. Andreasberg von der Ínternationalen Mineralogical Association (IMA) als neue Mineralart anerkannt. Aufschluss, Beil. Aktuell Jg.69., H.6, S.25-27.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)
1M
Pararealgar ?r
Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)
1M
'Partzite'r
Manfred Groß Fund 1993, Analyse Johannes Heider.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)
1M
'Phillipsite series'r
Manfred Groß Fund 1992, Analyse G. Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)
1M
Pitchblende (Var.: Uraninite)r
Fund 1996 M. Groß. Analyse Dr. J. Heider Sangerhausen Erzmikroskopie.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)
2M
Pitticiter
Manfred Groß, Fund 1994, häufig in Verbindung mit Chlorargyrit, aber auch ged. Silber und Mimetesit. Analyse von G. Schnorrer TU. Göttingen.

Slg. thdun5
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
2 PM
Polybasiter
Fund M. Groß 1991. Analyse Dr. J. Heider Sangerhausen/Harz. Polarisationsmikroskopie.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)

Fund M. Groß 2005. Schnorrer u. Groß. "Silberfindling im Tambachtal in St. Andreasberg, im Harz. Aufschluss Jg.60 Sept/Okt.-2009
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)

Manfred Groß Fund 1990., Analyse G. Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
3 PM
Prehniter
Doc Diether, Manfred Groß Eigenfund 1994, Analyse J. Desor, G, Möhn (EDX)
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
2 PM
Proustiter
Neufund für Grube Theuerdank, Manfred Groß Fund 1998, Analyse Johannes Heider mittels EDX.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
4 PM
'Psilomelane'r
Fund M. Groß. Analyse Dr. J. Heider Sangerhausen (Polarisationsmikroskopie).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)
1 PM
Pyrargyriter
Fund M. Groß 2005. Schnorrer u. Groß. "Silberfindling im Tambachtal in St. Andreasberg, im Harz. Aufschluss Jg.60 Sept/Okt.-2009
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)

Fund Manfred Groß 1992,Das Fundmaterial auf der Halde könnte von drei Gruben stammen, Roter Bär Ernstgang, Wenns Glückt, oder auch lt. G. Schnorrer von der Grube Jakobs-Glück. In direkter Nähe wurden jedoch die seltenen Nickelerze aus dem Ernst-Gang sowie der Opal-T gefunden, so das die Silbererze mit großer Wahrscheinlichkeit aus dem Ernstgang stammen. Analyse G. Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)

Manfred Groß Fund 1989, Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

Manfred Groß, Fund 1994, Analyse von G. Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
7 PM
Pyriter
Fund M. Groß 2005. Schnorrer u. Groß. "Silberfindling im Tambachtal in St. Andreasberg, im Harz. Aufschluss Jg.60 Sept/Okt.-2009
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)

Manfred Groß, (Fund 2022), visuell bestimmt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)

Pyrit umsäumt von ged.Silber. Eigenfund 2016 Manfred Groß, Analyse Johannes Heider Erzmikroskopie.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
5 PM
Pyromorphiter
Fund M. Groß visuell bestimmt.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)

Manfred Groß, Fund 1994, Analyse von G. Schnorrer TU. Göttingen, beschrieben im Aufschluss Heft 1-2009.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
3 PM
Pyrostilpniter
Fund M. Groß 2005. Schnorrer u. Groß. "Silberfindling im Tambachtal in St. Andreasberg, im Harz. Aufschluss Jg.60 Sept/Okt.-2009
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)

Manfred Groß Fund 1989, Analyse G. Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

Manfred Groß, (Fund 1992). Analyse visuell.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)

Manfred Groß, Fund 1994, Analyse von G. Schnorrer TU. Göttingen, J. Heider Erzmikroskopie.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
6 PM
Pyrrhotiter
Doc Diether, Sammlung M. Groß, als große Seltenheit Pyrrhotin-Kristalle direkt mit einem Silbererz verwachsen. Fund 1992. Analyse von Dr. Johannes Heider.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
3 PM
Quartzr
Fund M. Groß. Schnorrer u. Groß. "Silberfindling im Tambachtal in St. Andreasberg, im Harz. Aufschluss Jg.60 Sept/Okt.-2009
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)

M. Groß, Fund 1994..(Gangart für Silbererze).
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
8 PM
Rammelsbergiter
Manfred Groß Fund 1992, Analyse Johannes Heider mittels Erzmikroskopie.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)
2 PM
Realgarr
Doc Diether, Manfred Groß, Fund 1993 ( Analysiert von G.Schnorrer TU. Göttingen )
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)
2 PM
Roterbärite (TL)r
Anna Vymazalová, Alexandre R. Cabral, František Laufek, Wilfried Ließmann, Chris J. Stanley, Bernd Lehmann: Roterbärite, PdCuBiSe3, a new mineral species from the Roter Bär mine, Harz Mountains, Germany. Mineralogy and Petrology Vol. 114, Nr. 5 (2020) S. 443 - 451.

https://www.harzkurier.de/region/article226853985/Sensation-im-Harz-Erstes-neues-Mineral-seit-1908-entdeckt.html
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)
2 PM
Rozhdestvenskayaite-(Zn)r
Neufund für Andreasberg, Manfred Groß 2006, ( Weltweit erst 2. Fundstelle für dieses seltene Silberreiche Fahlerz ohne Cu. aber mit Zn ). Analyse J. Desor 2020 mittels EDX.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
1 PM
Scoleciter
Manfred Groß, Analyse von G. Schnorrer TU. Göttingen. Fund 1990
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
1 PM
Scoroditer
Manfred Groß, Fund 1994, Analyse von G. Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
2 PM
Seleniumr
Liessmann, W. (2019). "Roterbärit" aus St. Andreasberg von der Ínternationalen Mineralogical Association (IMA) als neue Mineralart anerkannt. Aufschluss, Beil. Aktuell Jg.69., H.6, S.25-27.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)
1M
Semseyiter
Manfred Groß, Analyse von G. Schnorrer TU. Göttingen. Fund 1990
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
1 PM
Senandoritr
Neufund für St. Andreasberg. M. Groß Fund 1992. Analyse Joy Desor 2021 mittels EDX, SXRD.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
1M
Senarmontiter
Manfred Groß Fund 1989, Analyse von G.Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
1 PM
Serpieriter
Fund M. Groß 2005. Schnorrer u. Groß. "Silberfindling im Tambachtal in St. Andreasberg, im Harz. Aufschluss Jg.60 Sept/Okt.-2009
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)
1M
Sideriter
Fund Manfred Groß, Analyse Joy Desor.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)

Manfred Groß 1991, Analyse G. Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)
3 PM
Silverr
Fund M. Groß 2005.Schnorrer u. Groß. "Silberfindling im Tambachtal in St. Andreasberg, im Harz. Aufschluss Jg.60 Sept/Okt.-2009
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)

Fund Manfred Groß 1992, Analyse G. Schnorrer TU. Göttingen. Verwachsungen von ged. Silber mit Dyskrasit und Sphalerit, hier ist nicht geklärt, aus welcher Grube das Material stammt. In Frage kommen lt. G. Schnorrer die Gruben Wennsglückt, Jakobsglück, oder Ernstgang Grube Roter Bär.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)

Manfred Groß Fund 1989, Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

Manfred Groß, Fund 1994
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
8 PM
Skutteruditer
Manfred Groß Fund1994, Analyse G. Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)
3M
Smythitei
Kristalle treten vorwiegend in Nickel-betonten Gangerzen der Grube Roter Bär neben Chalkopyrit und Galenit auf.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)
1M
Sphaleriter
Manfred Groß 1991, Analyse G. Schnorrer TU. Göttingen. Verwachsungen mit ged. Silber und Dyskrasit, hier ist nicht geklärt, aus welcher Grube das Material stammt. In Frage kommen die Gruben Wennsglückt, Jakobsglück, oder Ernstgang Grube Roter Bär.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)

Manfred Groß Fund 1990.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

Willi Bischoff
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
5 PM
Stephaniter
Fund M. Groß 2005. Schnorrer u. Groß. "Silberfindling im Tambachtal in St. Andreasberg, im Harz. Aufschluss Jg.60 Sept/Okt.-2009
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)

Fund Manfred Groß, Analyse G. Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
4 PM
Stetefeldtite (Var.: Roméite group)r
Manfred Groß, Fund 1994, Analyse von G. Schnorrer TU. Göttingen, beschrieben in Lapis Nr. 11-1995.

(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
1 PM
Stibarsenr
Schnorrer-Köhler 1983, Manfred Groß Fund 1990, Analyse von G. Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
1M
Stibiconite (Var.: Roméite group)i
Stibiconit von der Grube Jakobsglück:
gelbliche erdige Aggregate, die auf Galenit sitzen und mit Malachit und Covellin vergesellschaftet sind.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Jakobsglück)
r
Fund M. Groß 2005. Schnorrer u. Groß. "Silberfindling im Tambachtal in St. Andreasberg, im Harz. Aufschluss Jg.60 Sept/Okt.-2009
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)
2 PM
Stibniter
Fund M. Groß 2005. Schnorrer u. Groß. "Silberfindling im Tambachtal in St. Andreasberg, im Harz. Aufschluss Jg.60 Sept/Okt.-2009
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)
2 PM
'Stilbite series'r
Manfred Groß Eigenfund 1990, teilweise mit Rothgültigerzen auftretend. Doc Diether
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)

Manfred Groß, Fund 1997, Analyse von G. Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
4 PM
Sulphurr
Fund 1994 M. Groß. Schwefel XX in Bleiglanz-Zwickeln.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
1 PM
'Synchysite'r
M. Groß Neufund für Claus-Friedrich, Analyse J. Heider Erzmikroskopie.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
1M
'Tetrahedrite Group'r
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.36ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)
2 PM
'Tetrahedrite series'r
Fund Manfred Groß 1992
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)

J. Gröbner (2007): Neufunde aus den Bergbaurevieren St. Andreasberg, Bad Lauterberg und von Oberschulenberg im Harz, MIN.-WELT 18, 43-51.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)

Manfred Groß Fund 2020, Analyse Johannes Heider mittels Erzmikroskopie.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
6 PM
Tetrahedrite-(Zn)r
Neufund für Andreasberg, Manfred Groß, Tetraedrit-Zn in Quarzmatrix, Analyse Joy Desor SEM-EDS
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
1M
'Thomsonite'r
Fund M. Groß 2016, Analyse J. Heider mittels Raman, EDX, Pol-Mikroskop.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
1M
Thomsonite-Ca ?i
Thomsonit von der Grube Claus Friedrich:
nach Ludecke (1896) soll dieser zusammen mit verzwillingtem Chabasit auf Tonschiefer vorgekommen sein. Konnte bislang nicht bestätigt werden !
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
1M
Tiemanniter
Alexandre Raphael Cabral, Wilfried Ließmann, Wei Jian, Bernd Lehmann: Bismuth selenides from St. Andreasberg, Germany: an oxidised five-element style of mineralisation and its relation to post-Variscan vein-type deposits of central Europe. International Journal of Earth Sciences Volume 106, Issue 7 (2017) S. 2359–2369.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)
3M
Trogtaliter
Wallis, E. (1994): Erzparagenetische und Mineralchemische Untersuchung der Selenide im Harz. Unveröff. Diplomarbeit, Universität Hamburg.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Wennsglückt)
2M
Tyroliter
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.36ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Glück Auf-Gang)
1 PM
Umangiter
Alexandre Raphael Cabral, Wilfried Ließmann, Wei Jian, Bernd Lehmann: Bismuth selenides from St. Andreasberg, Germany: an oxidised five-element style of mineralisation and its relation to post-Variscan vein-type deposits of central Europe. International Journal of Earth Sciences Volume 106, Issue 7 (2017) S. 2359–2369.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär)
3M
'unnamed' (TL)r
Gysinit (Ce) Ein neues Mineral für St. Andreasberg. Fund M. Groß 1993. Analyse 2020: Gerhard Möhn, Joy Desor EDX.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Abendröthe)
1 PM
Uraninitei
Uraninit vom Ernstgang:
in kleinen Dimensionen in der komplexen Pb-Zn-Ni-As-V-U-Vererzung. Die Gangarten sind rosa gefärbter Calcit und Quarz.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Roter Bär/Ernstgang)
2M
'Wollastonite'r
Manfred Groß, Analyse von G. Schnorrer TU. Göttingen. Fund 1990
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
2 PM
Wurtziter
Neufund für St. Andreasberg, M. Groß, Fund 2021. Analyse Joy Desor 2021.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
1 PM
Xanthoconiter
Manfred Groß Fund 1991, Analyse von G. Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
1 PM
Zálesiiter
Manfred Groß Fund 2006, Analyse J.Desor mittels SEM-EDS. Mischkristall aus Agardit und Zaleseiit.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
1M
'Ziegelerz'r
Erstfund Oktober 2021 M.Groß.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Alter Theuerdank)
1 PM
'Zundererz'r
Fund Manfred Groß, Analyse G. Schnorrer TU. Göttingen.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Claus Friedrich)
1 PM
Refresh list | View legend

Legend

Mineral -> approved mineral
Mineral (TL) -> mineral type locality
Mineral -> not approved mineral
-> pictures present
 5 -> number of part localities with these mineral
 M -> Link to common mineral page
 i -> Information etc.
 r -> Reference
Mineral ? -> Occurrence douptful

Actuality: 01. Feb 2023 - 08:25:32

Mineral images (55 Images total)

Chlorargyrit - St.Andreasberg
Views (File:
1643574231
): 181
Chlorargyrit - St.Andreasberg
Chlorargyrit in Quarzdruse. BB: 4,5mm. Deutschland, Harz, St. Andreasberg, Grube Alter Theuerdank auf dem Beerberg. Eigenfund.
Copyright: argentopyrit; Contribution: argentopyrit
Collection: argentopyrit
Location: Deutschland/Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg
Mineral: Chlorargyrite
Image: 1643574231
Rating: 10 (votes: 1)
License: Usage for Mineralienatlas project only
Chlorargyrit - St.Andreasberg

Chlorargyrit in Quarzdruse. BB: 4,5mm. Deutschland, Harz, St. Andreasberg, Grube Alter Theuerdank auf dem Beerberg. Eigenfund.

Collection: argentopyrit
Copyright: argentopyrit
Contribution: argentopyrit 2022-01-30
More   MF 
Xanthokon?-St. Andreasberg
Views (File:
1658913521
): 87
Xanthokon?-St. Andreasberg
Xanthokon (optisch bestimmt), es könnte sich auch um Pyrostilpnit handeln. Genaue Aussage wird nach Analyse ergänzt. BB: 1,8mm. Matrix: Kalkspat/Quarz. Deutschland, Harz, St. Andreasberg, Grube Claus-Friedrich auf dem Beerberg. Eigenfund.
Copyright: argentopyrit; Contribution: argentopyrit
Collection: argentopyrit
Location: Deutschland/Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg
Mineral: Xanthoconite
Image: 1658913521
Rating: 10 (votes: 1)
License: Usage for Mineralienatlas project only
Xanthokon?-St. Andreasberg

Xanthokon (optisch bestimmt), es könnte sich auch um Pyrostilpnit handeln. Genaue Aussage wird nach Analyse ergänzt. BB: 1,8mm. Matrix: Kalkspat/Quarz. Deutschland, Harz, St. Andreasberg, Grube Cla...

Collection: argentopyrit
Copyright: argentopyrit
Contribution: argentopyrit 2022-07-27
More   MF 
Opal-St. Andreasberg
Views (File:
1660232815
): 36
Opal-St. Andreasberg
Opal in sphärolitischer Ausbildung. Matrix: Quarz. BB: 2mm. Analyse J. Desor, G. Möhn. Deutschland, Harz, St. Andreasberg, Grube Roter Bär am Fuße des Beerberges. Eigenfund.
Copyright: argentopyrit; Contribution: argentopyrit
Collection: argentopyrit
Location: Deutschland/Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg
Mineral: Opal
Image: 1660232815
Rating: 10 (votes: 1)
License: Usage for Mineralienatlas project only
Opal-St. Andreasberg  E
Analysed with energy dispersive X-ray spectroscopy EDX

Opal in sphärolitischer Ausbildung. Matrix: Quarz. BB: 2mm. Analyse J. Desor, G. Möhn. Deutschland, Harz, St. Andreasberg, Grube Roter Bär am Fuße des Beerberges. Eigenfund.

Collection: argentopyrit
Copyright: argentopyrit
Contribution: argentopyrit 2022-08-11
More   MF 

Rocks (Count: 9)

Refresh list | View legend

Legend

Rock -> name of the rock
Rock (TL) -> rock type locality
-> pictures present
 5 -> number of part localities with these rock
 R -> Link to common rock page
 i -> Information etc.
 r -> Reference
Rock ? -> Occurrence douptful

Actuality: 01. Feb 2023 - 08:25:32

Rock images (4 Images total)

Diabas
Views (File:
1345304827
): 7502
Diabas
Beerberg, Sankt Andreasberg/Harz, Kreislauf der Gesteine, durch Klüfte entstandene Spaltfrostwirkung
Copyright: ganomatit; Contribution: ganomatit
Collection: ganomatit
Location: Deutschland/Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg
Rock: diabase
Image: 1345304827
Rating: 8 (votes: 1)
License: Usage for Mineralienatlas project only
Diabas

Beerberg, Sankt Andreasberg/Harz, Kreislauf der Gesteine, durch Klüfte entstandene Spaltfrostwirkung

Collection: ganomatit
Copyright: ganomatit
Contribution: ganomatit 2012-08-18
More   RF 
Diabas
Views (File:
1345230272
): 729
Diabas
Beerberg, Sankt Andreasberg/Harz, Klüfte im Diabas. "Die mächtigen Diabase treten, entsprechend der Hauptförderzeit, vorwiegend in der obersten Eifel- Stufe bis Grenze Eifel/ Givet auf. STREHL unterscheidet dabei 5 Varitäten: feinkörniger Spilit- Diabas, feinkörniger porphyrischer Spilit- Diabas, mittelkörniger Spilit- Diabas, mittelkörniger porphyrischer Spilit- Diabas und grobkörniger Spilit- Diabas. Den Begriff „Spilit- Diabas“ begründet STREHL- analog zu Oberharzer Diabasen (DAUBE 1963)- auf ihren Gehalt an sauren Plagioklasen (Anorthitgehalt: 0-20% An)." (aus MOHR, Geologie und Mineralerzlagerstätten des Harzes, S.189)
Copyright: ganomatit; Contribution: ganomatit
Collection: ganomatit
Location: Deutschland/Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg
Rock: diabase
Image: 1345230272
Rating: 3 (votes: 1)
License: Usage for Mineralienatlas project only
Diabas

Beerberg, Sankt Andreasberg/Harz, Klüfte im Diabas. "Die mächtigen Diabase treten, entsprechend der Hauptförderzeit, vorwiegend in der obersten Eifel- Stufe bis Grenze Eifel/ Givet auf. STREHL unte...

Collection: ganomatit
Copyright: ganomatit
Contribution: ganomatit 2012-08-17
More   RF 
Diabas (Grünstein) Beerberg
Views (File:
1485583614
): 312
Diabas (Grünstein) Beerberg
Diabas (Grünstein) Beerberg, Sankt Andreasberg/Harz, oberhalb Claus Friedrich Schacht, „Die mächtigen Diabase treten, entsprechend der Hauptförderzeit, vorwiegend in der obersten Eifel-Stufe bis Grenze Eifel/ Givet auf“. aus MOHR (1978), Aufnahme 2012
Copyright: ganomatit; Contribution: ganomatit
Collection: ganomatit
Location: Deutschland/Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg
Rock: diabase
Image: 1485583614
License: Usage for Mineralienatlas project only
Diabas (Grünstein) Beerberg

Diabas (Grünstein) Beerberg, Sankt Andreasberg/Harz, oberhalb Claus Friedrich Schacht, „Die mächtigen Diabase treten, entsprechend der Hauptförderzeit, vorwiegend in der obersten Eifel-Stufe bis Gr...

Collection: ganomatit
Copyright: ganomatit
Contribution: ganomatit 2017-01-28
More   RF 

Subsidiary Pages

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 

Refresh list | Fold level: 2 - 3 - 4 - 5 - Unfold all

Actuality: 01. Feb 2023 - 08:25:32

Reference- and Source indication, Literature

Literatur:

  • Wilfried Ließmann. Der Bergbau am Beerberg bei St.Andreasberg. St.Andreasberger Verein f. Geschichte u. Altertumskunde e.V. 2002. 150 S. ISBN 3-932752-90-2.
  • Schnorrer, G. und M. Groß (2009). "Silber-Findling" im Tambachtal, in St.Andreasberg, im Harz. Aufschluss, Jg.60, H.5, S.251-62.
  • Groß, M. & F. Heise (2017). Chlorargyrit in einzigartigen Kristallen von St. Andreasberg im Harz. Min.-Welt, Jg.28, H.3, S.43-57.
  • Groß, M. (2021). Mit Chlorargyrit und Kongsbergit: Silberreiches "Buttermilcherz" aus St. Andreasberg, Harz. Lapis, Jg.46, H.5.S.12-16.

Einordnung