'._('einklappen').'
 

Grube Reedensglück

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Deutschland / Niedersachsen / Goslar, Landkreis / Braunlage / St. Andreasberg, Revier / Beerberg / Grube Reedensglück

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Halde

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=10722
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

⚒ Reedensglück, Beerberg, St. Andreasberg, Braunlage, Goslar, Niedersachsen, DE
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (6 Bilder gesamt)

Halde Redensglück
Aufrufe (Bild: 1558530824): 164
Halde Redensglück

Halde Redensglück, Sankt Andreasberg/Harz, Sommer 2017

Sammlung: ganomatit
Copyright: ganomatit
Beitrag: ganomatit 2019-05-22
Dennert Tafel "Gruben Redensglück"
Aufrufe (Bild: 1558530669): 135
Dennert Tafel "Gruben Redensglück"

Dennert Tafel "Gruben Redensglück", Sankt Andreasberg/Harz, Sommer 2017

Sammlung: ganomatit
Copyright: ganomatit
Beitrag: ganomatit 2019-05-22
Claus Friedrich von Reden
Aufrufe (Bild: 1375290828): 573
Claus Friedrich von Reden

Grube Redensglück, Sankt Andreasberg/Harz, Nach dem Berghauptmann von Reden (1736-1791) , dem im Jahre 1775 die Gründung der Bergschule in Clausthal zu verdanken ist, wurde diese Grube benannt.

Sammlung: ganomatit
Copyright: ganomatit
Beitrag: ganomatit 2013-07-31

Mineralien (Anzahl: 15)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAgAlAsCCaClCuFeHLaOPbSSbSiV
Agardit-(La)r
gefunden von Herrn Bartoschewitz aus Gifhorn, nur optisch als Agardit-La befunden von Schnorrer Köhler!
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Reedensglück)
BM
Azuritr
Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.30ff.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Reedensglück)
M
Chrysokolli
Chrysokoll von der Grube Reedensglück:
kam von der Halde im Gemenge und unter grünen silbrigen Malachitlocken vor. In unmittelbarer Nähe fand man Mimetesit.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Reedensglück)
BM
Malachiti
Malachit von der Grube Reedensglück:
kam von der Halde als weißlichgrüne, widderhornartige Kristalle in und auf Chysokoll vor.
(Niedersachsen/Goslar, Landkreis/Braunlage/St. Andreasberg, Revier/Beerberg/Grube Reedensglück)
M
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 16. Feb 2020 - 19:03:40

Mineralbilder (7 Bilder gesamt)

Mimetesit xx
Aufrufe (Bild: 1368360700): 561
Mimetesit xx

Redensglück, Sankt Andreasberg/Harz, Bildbreite etwa 4 mm, Mimetesit sitzt auf Quarz xx

Sammlung: ganomatit
Copyright: ganomatit
Beitrag: ganomatit 2013-05-12
Mehr   MF 
Chrysokoll derb in Quarz
Aufrufe (Bild: 1368258210): 534
Chrysokoll derb in Quarz

Redensglück, Sankt Andreasberg/Harz, Bildbreite etwa 1 cm

Sammlung: ganomatit
Copyright: ganomatit
Beitrag: ganomatit 2013-05-11
Mehr   MF 
Agardit-La xx
Aufrufe (Bild: 1368337800): 487
Agardit-La xx

Redensglück, Sankt Andreasberg/Harz, winzige grüne Kristalle auf einer Quarzmatrix mit Tonschiefer, Kristalle 0,2-0,3 mm Größe, danken möchte ich Herrn Bartoschewitz, der mir die Probe freundlicher...

Sammlung: ganomatit
Copyright: ganomatit
Beitrag: ganomatit 2013-05-12
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 2)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 16. Feb 2020 - 19:03:40

Gesteinsbilder (2 Bilder gesamt)

Hornfels
Aufrufe (Bild: 1346000452): 3895
Hornfels

Halde Redensglück, Sankt Andreasberg/Harz, Stufe 9x7x 2 cm, metamorphes Gestein, was bei Temperatureinfluss das schiefrige Gefüge verliert

Sammlung: ganomatit
Copyright: ganomatit
Beitrag: ganomatit 2012-08-26
Mehr   GF 
Tonschiefer mit Sekundärmineralen
Aufrufe (Bild: 1342968785): 520
Tonschiefer mit Sekundärmineralen

Halde Redensglück, Sankt Andreasberg/Harz, Stufe 8x6x3 cm, hier Tonschiefer tektonisch stark beansprucht mit Quarztrümchen auf denen Sekundärminerale sitzen, auf solchen Stufen fanden sich auch gel...

Sammlung: ganomatit
Copyright: ganomatit
Beitrag: ganomatit 2012-07-22
Mehr   GF 

Fossilbilder (1 Bilder gesamt)

Trilobiten- Rest (unbestimmt)
Aufrufe (Bild: 1333645132): 1876
Trilobiten- Rest (unbestimmt)

Halde Reedensglück (Redensglück), Sankt Andreasberg/Harz, Fossil etwa 2x1cm, CREDNER beschreibt 1865 in seiner" Geognostischen Beschreibung von Sankt Andreasberg das Vorkommen von bestimmten fossil...

Sammlung: ganomatit
Copyright: ganomatit
Beitrag: ganomatit 2012-04-05
Mehr   FoF 

Untergeordnete Seiten

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 16. Feb 2020 - 19:03:40

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Schnorrer-Köhler,G. (1990): St. Andreasberg/Harz Neue Mineralfunde aus dem ehemaligen "Silbererzrevier".- Lapis, Jg.15, Nr.9, S.32-34. (Beaverit, Quarz, Galenit, Chalkopyrit)
  • Gröbner, J., W. Hajek, R. Junker & J. Nikoleizig (2011). Neue Mineralienschätze des Harzes. Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld. S.30ff.

Einordnung