'._('einklappen').'
 

Grube Gelbe Lilie

Steckbrief

Land

Deutschland

Re­gi­on

Niedersachsen / Goslar, Landkreis / Schulenberg im Oberharz / Oberschulenberg / Grube Gelbe Lilie

GPS-Ko­or­di­na­ten

Grube Gelbe Lilie, Oberschulenberg



Grube Gelbe Lilie, Oberschulenberg

WGS 84: 
Lat.: 51,83065923° N, 
Long: 10,40405273° E
WGS 84: 
Lat.: 51° 49' 50,373" N,
   Long: 10° 24' 14,59" E
Gauß-Krüger: 
R: 3596861,
 H: 5744994
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Halden, Pingen, Schächte

Geo­lo­gie

Grauwacke, erzführende Carbonatgänge, kulmische Sandbandschiefer

Zu­gangs­be­schrän­kun­gen

keine

Letz­ter Be­such

13.09.2015/Cuprit

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=13076
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (5 Bilder gesamt)

Verbotsschild
Aufrufe (Bild: 1403468981): 691
Verbotsschild

neues Verbotsschild auf der Halde der Grube Gelbe Lilie, Oberschulenberg, April 2014

Sammlung: Harzsammler
Copyright: Harzsammler
Beitrag: Harzsammler 2014-06-22
Abraumhalde
Aufrufe (Bild: 1243887042): 1536
Abraumhalde

der Grube Gelbe Lilie (Haldenfuß). Im Vordergrund die Ausläufer der Haldenreste der Grube Gnade Gottes.

Copyright: Haldenschreck
Beitrag: Mineralienatlas 2009-06-01
Abraumhalde
Aufrufe (Bild: 1243886855): 1517
Abraumhalde

der Grube Gelbe Lilie (Blick von oben)

Copyright: Haldenschreck
Beitrag: Mineralienatlas 2009-06-01

Ausführliche Beschreibung

Nr. 90 auf Gangkarte (vgl. Literatur Sperling et. al.): Grube Gelbe Lilie/Neue Gelbe Lilie

Mineralien (Anzahl: 8)

Mineralbilder (1 Bilder gesamt)

Opal
Aufrufe (Bild: 1284985686): 2205
Opal

Dünner, blaugrauer Harnisch aus Opal auf Schiefermatrix. Fundort: Grube Gelbe Lilie, Oberschulenberg, Harz, Niedersachsen, Deutschland. Stufenbreite: 7 cm.

Sammlung: ex Andreas Gerstenberg (raritätenjäger)
Copyright: raritätenjäger
Beitrag: raritätenjäger 2010-09-20

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Bartels, Christoph: Vom frühneuzeitlichen Montangewerbe zur Bergbauindustrie. Erzbergbau im Oberharz 1635-1866; Veröff. Nr.54 aus dem Deutschen Bergbaumuseum, Bochum: 1992 (ISBN 3-921533-53-8)
  • Sperling, H. und Stoppel, D.: Gangkarte des Oberharzes mit Erläuterungen - in: Monographien der deutschen Blei-Zink-Erzlagerstätten, 3.T.: Die Blei-Zink-Erzgänge des Oberharzes, Lief.4.; Geol. Jb. Reihe D, H.46, Hannover 1981.

Weblinks:

Einordnung