'._('einklappen').'
 

Bochum

Steckbrief

Land

Deutschland

Re­gi­on

Nordrhein-Westfalen / Arnsberg, Bezirk / Bochum

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

In der Wikipedia-Liste sind 92 Kohlezechen angegeben!

Geo­lo­gie

Fettkohleschichten - "Bochumer Schichten".

GPS-Ko­or­di­na­ten

Deutsches Bergbau-Museum

Ruhr-Universität



Deutsches Bergbau-Museum

WGS 84: 
Lat.: 51,4892731° N, 
Long: 7,2176436° E
WGS 84: 
Lat.: 51° 29' 21,383" N,
   Long: 7° 13' 3,517" E
Gauß-Krüger: 
R: 2584614,
 H: 5706783
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Ruhr-Universität

WGS 84: 
Lat.: 51,4451011° N, 
Long: 7,2625282° E
WGS 84: 
Lat.: 51° 26' 42,364" N,
   Long: 7° 15' 45,102" E
Gauß-Krüger: 
R: 2587816,
 H: 5701921
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=10144
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (1 Bilder gesamt)

Fördergerüst der Zeche Germania
Aufrufe (Bild: 1292840711): 907
Fördergerüst der Zeche Germania

über dem Hauptgebäude des Deutschen Bergbaumuseums, Bochum, Ruhrgebiet, Nordrh.-Westfalen.

Sammlung: Archiv Doc Diether
Copyright: Archiv: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2010-12-20

Ausführliche Beschreibung

Deutsches Bergbau-Museum (DBM):

Stellt das bedeutendste Bergbaumuseum der Welt dar. Es zählt jährlich 400.000 Besucher und stellt auf 12.000 m2 Ausstellungsfläche umfangreiche Exponate aus der Geschichte des Bergbaus aus. In der Aussenanlage überspannt das Gebäude das imposante Fördergerüst der früheren Zeche "Germania". Angeschlossen ist ein Anschauungsbergwerk. Ebenso ist das DBM ein Zentrum der Montanforschung.

Am Bergwerksmuseum 28, 44791 Bochum. T.0234/58770.

Öffnungszeiten: Di-Fr: 8.30 - 17.00 Uhr. Sa/So + Feiertags: 10.00 - 17.00 Uhr.

Eintrittspreise: Erwachs.: 6,50 Eu; Schüler, Studenten, Arbeitslose, Behinderte: 3,- Eu.


Mineralogische Sammlungen der Ruhr-Universität Bochum:

Die Sammlungen des Instituts vereinen in sich Mineralsammlungen, petrographische Sammlungen, eine Sammlung historischer Seismographen.

Bestandteil der Mineralsammlungen sind ca. 20.000 Proben weltweit unterschiedlicher Lokalitäten, die nach der Strunz´schen kristallchemischen Klassifikation eingeordnet sind. Die Bochumer Sammlung hat Typmaterial von 21 Mineralen gelagert. Der petrographische Bereich beinhaltet den umfangreichsten Teil der Sammlung. Die vorwiegend zu Forschungszwecken genutzten, etwa 30.000 Gesteinsproben sind nach regionalen Gesichtspunkten geordnet.

Institut für Geologie, Mineralogie & Geophysik - Abteilung Mineralogie, Universitätsstr. 150, 44801 Bochum. Tel. +49 (0) 234 3223 520

Öffnungszeiten: Besichtigung nach Vereinbarung.


Bergbauwanderweg Bochum Süd:


Botanischer Garten der Ruhr-Universität:

Universitätsstraße 150, D-44780 Bochum

Mineralien (Anzahl: 18)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAlBaCCaCuFeHKMgMnNaNiOPbSSiZn
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 20. Nov 2019 - 13:45:47

Mineralbilder (1 Bilder gesamt)

Calcit
Aufrufe (Bild: 1472400980): 463
Calcit

Bizarr verästelter Kalksinter als 12 cm breite Stufe. Dem Etikett nach "aus dem Toten Mann des Kohlebergbaues" von Bochum, Ruhrgebiet, Nordrhein-Westfalen, Deutschland.

Sammlung: raritätenjäger
Copyright: raritätenjäger
Beitrag: raritätenjäger 2016-08-28
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 13)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 20. Nov 2019 - 13:45:46

Gesteinsbilder (3 Bilder gesamt)

Steinkohleflöz
Aufrufe (Bild: 1270067873): 7668
Steinkohleflöz

Vor der Hacke ist es duster!

Copyright: Rüdiger Michelswirth
Beitrag: Lysmata 2010-03-31
Mehr   GF 
Steinkohleflöz
Aufrufe (Bild: 1270155468): 7306
Steinkohleflöz

Die Grenze der Bauwürdigkeit ist eindeutig erreicht.

Copyright: Rüdiger Michelswirth
Beitrag: Lysmata 2010-04-01
Mehr   GF 
Alethopteris Blättchen
Aufrufe (Bild: 1509706276): 419
Alethopteris Blättchen

Gefunden in Bochum-Hamme, Deutschland. Länge des Blättchens Durchmesser 1 € Münze

Copyright: Henning Bergermann
Beitrag: Zersorger 2017-11-03
Mehr   GFoF 

Fossilien (Anzahl: 20)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Fossil -> Name des Fossils
Fossil (TL) -> Fossil-Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Fossil in der Region
 F -> Link zur allg. Fossilseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Fossil ? ->Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 20. Nov 2019 - 13:45:46

Fossilbilder (1 Bilder gesamt)

Alethopteris Blättchen
Aufrufe (Bild: 1509706276): 419
Alethopteris Blättchen

Gefunden in Bochum-Hamme, Deutschland. Länge des Blättchens Durchmesser 1 € Münze

Copyright: Henning Bergermann
Beitrag: Zersorger 2017-11-03
Mehr   GFoF 

Untergeordnete Seiten

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 20. Nov 2019 - 13:45:47

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Wolansky, D. (1962). Das Geologische Museum des Ruhrbergbaues zu Bochum. Aufschluss, Jg.13, Nr.8/9, S.230-41. Dto. Aufschluss, Sonderb.11, S.88-97.
  • Weidmann, C. (1962). Gliederung, Fauna und Flora des ruhrländischen Karbons. Aufschluss, Jg.13, Nr.8/9, S.199-206.
  • Dieter Richter. Hrsg: Otto. F. Geyer U. R. Leinfelder (1996). Ruhrgebiet und Bergisches Land. Zwischen Ruhr und Wupper. Slg. Geol. Führer. Bd.55, 3.Aufl. Gebr. Borntraeger, Berlin, Stuttgart.
  • Unbekannt. Deutsches Bergbau-Museum (DBM). EGMA-News. Hannover. H.1, 2007, S. 40-42.

Weblinks:

Einordnung