'._('einklappen').'
 

Baustellenaufschluss am Emscherbruch in Wanne-Eickel

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Deutschland / Nordrhein-Westfalen / Arnsberg, Bezirk / Herne (Wanne-Eickel) / Baustellenaufschluss am Emscherbruch

An­fahrts­be­sch­rei­bung

A42, Ausfahrt Wanne/Crange, ca 3.8km Richtung Gelsenkirchen auf der B226, Willy-Brandt-Allee, zwischen Rhein-Herne-Kanal und Emscher

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Tiefbaustelle mit Halde

Fund­s­tel­len­typ

Baustelle

Geo­lo­gie

Oberkreide, unteres Santon, undulatoplicatus-Stufe/cordiformis-Stufe

Zu­gangs­be­schrän­kun­gen

Betreten der Baustelle verboten

Letz­ter Be­such

Mai 2007

GPS-Ko­or­di­na­ten

Baustelle Emscherbruch



Baustelle Emscherbruch

WGS 84: 
Lat.: 51,54861111° N, 
Long: 7,11416667° E
WGS 84: 
Lat.: 51° 32' 55" N,
   Long: 7° 6' 51" E
Gauß-Krüger: 
R: 2577326,
 H: 5713270
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=2722
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Baustellenaufschluss am Emscherbruch, Herne, Arnsberg, Nordrhein-Westfalen, DE
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (4 Bilder gesamt)

Baustellenaufschluss
Aufrufe (Bild: 1196423809): 1853
Baustellenaufschluss

Im Hintergrund liegt der Abraum

Sammlung: Grenzton
Copyright: Grenzton
Beitrag: Grenzton 2007-11-30
Fossilreiches Haldenmaterial
Aufrufe (Bild: 1196423742): 1867
Fossilreiches Haldenmaterial

Aufschluss-Situation

Sammlung: Grenzton
Copyright: Grenzton
Beitrag: Grenzton 2007-11-30
Halde mit Baustellenaushub
Aufrufe (Bild: 1192733676): 1817
Halde mit Baustellenaushub

Baustellenaufschluss im Emscherbruch, Nov. 2006

Copyright: bardenoki
Beitrag: bardenoki 2007-10-18

Ausführliche Beschreibung

Beschreibung

Temporäre Baustellen, wie diese der Emschergenossenschaft, eröffneten einen seltenen Einblick ins Santon der Oberkreide des Ruhrgebietes. Da in der Region kaum dauerhafte Aufschlüsse mehr gibt, ist man ausschließlich auf solche Baumaßnahmen angewiesen. Nahe Ziegeleien, wie die der Zeche Shamrock in Herne-Holsterhausen, sind schon in den 70er Jahren geschlossen und verfüllt worden.

Die hier aufgeschlossenen Schichten des Santon 1 (undulatoplicatus-Stufe) und Santon 2 (cordiformis-Stufe), sind sich recht ähnlich, es zeigen sich überwiegend sandschlierige Tonmergel mit einigen harten Kalklinsen, beide Stufen zusammen weisen dort eine Mächtigkeit von etwa 120 m auf. Das Santon im Allgemeinen zieht sich im Ruhrgebiet etwa von Oberhausen aus nach Osten über Waltrop weiter in Richtung Hamm und Lippstadt.

Als Leitfossil gilt der Belemnit Actinocamax westfalica, und Inoceramus undulatoplicatus und cordiformis, die zum Teil bis zu 60 cm groß wurden. Da an dieser Stelle auch Pflanzenfossilien gefunden wurden, können wir hier von einer küstennahen Flachwasserfazies sprechen.

Alle hier vorgestellten Fossilien sind Funde aus der anliegenden Bergehalde. Leider sind viele Fossilien stark verdrückt, Schnecken und Pflanzenreste sind zum Teil pyritisiert, der überwiegend sandige Tonmergel ermöglichte eine relativ leichte Präparation im bergfrischen Zustand der Fossilien.

Fauna und Flora

Fauna

  • Großforaminiferen

    • Cristellaria sp.
  • Schwämme
  • Muscheln

    • Pholadomya sp.
    • Glycimeris sp.
    • Inoceramus balticus balticus?
    • Inoceramus undulatoplicatus
    • Inoceramus cordiformis?
  • Seelilien

    • Bourghocrinus hureae
  • Seesterne

    • Metopaster sp.
  • Seeigel

    • Hemiaster
    • Cardiaster
    • Diplodetus recklinghausensis (???)
  • Schnecken

    • Pleurotomaria sp.
    • Bathoromaria linearis
    • Cerithium binodosum z.T. pyritisiert
    • Natica brunsvicensis/ cretacea
    • Volutoderma roemeri
    • Rostellaria sp.
    • Fasciolaria sp.
    • Aporrhais reussi
    • Aporrhais stenoptera
    • Aporrhais substenoptera
    • Turbo sp.
  • Nautiliden

    • Cymatoceras sp.
  • Ammoniten

    • Baculites sp.
    • Scaphites sp.
    • Anclyoceras (Hamites heteromoph)
    • weitere unbestimmte Ammoniten
  • Belemniten

    • Goniotheutis sp.
    • Actinocamax westfalica
    • Actinocamax verus
  • Krebse

    • Grabgänge von Terebella mit Auskleidung aus Fischresten
    • Krebsscheren

Flora

  • Nacktsamer

    • Geinitzia
  • Bedecktsamer

    • Platana, pyritisiert

Gesteine (Anzahl: 3)

Fossilien (Anzahl: 34)

Fossilbilder (33 Bilder gesamt)

Aporrhais reussi
Aufrufe (Bild: 1206382589): 515
Aporrhais reussi

3 cm, Santon, Oberkreide, Fundort: Emscherbruch

Sammlung: Grenzton
Copyright: Grenzton
Beitrag: Grenzton 2008-03-24
Mehr   FoF 
Aporrhais substenoptera
Aufrufe (Bild: 1206382857): 6345
Aporrhais substenoptera

Santon, Oberkreide, Fundort: Emscherbruch

Sammlung: Grenzton
Copyright: Grenzton
Beitrag: Grenzton 2008-03-24
Mehr   FoF 
Echinoidea, Micraster coranguinum
Aufrufe (Bild: 1191101762): 367
Echinoidea, Micraster coranguinum

unpräpariert, Santon, FO: Emscherbruch Herne

Sammlung: Grenzton
Copyright: Grenzton
Beitrag: Grenzton 2007-09-29
Mehr   FoF 

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur

Quellennangaben


Einordnung