'._('einklappen').'
 

(Schlackenfundstelle) Zitzenbachtal

Steckbrief

Land

Deutschland

Re­gi­on

Nordrhein-Westfalen / Arnsberg, Bezirk / Siegen-Wittgenstein, Kreis / Kreuztal / Ferndorf / (Schlackenfundstelle) Zitzenbachtal

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Vegetationsarme Halden, mittelalterliche Schlackenhalden und fast verfallene Stolleneingänge.

Fund­s­tel­len­typ

Schlackenfundstelle

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=35850
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Zitzenbachtal, Ferndorf, Kreuztal, Siegen-Wittgenstein, Arnsberg, Nordrhein-Westfalen, DE
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

Der Zitzenbach entspringt unweit des Kindelsberges. Die Baudenkmäler aus der Vergangenheit, der Bergbau mit seinen Stollen – heute oftmals verfallen – prägen auch heute noch das kleine Zitzenbachtal. Der Bergbau hat sogar den Namen des Tales bestimmt. Zitzenbach = zischender Bach (beim Ablöschen von heißem Eisens mit Wasser entsteht ein zischendes Geräusch). Schlackensteine, die Reste der Verhüttung aus dem Mittelalter, findet man hier auch heute noch. Eisen, Blei, Kupfer, Zink und ein bisschen Silber hat man hier früher aus der Erde geholt – heute noch sichtbare, vegetationsarme Halden zeugen davon.

Mineralien (Anzahl: 34)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAlAsCCaClCuFeHMgOPbSSiZn
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 10. Dec 2019 - 05:38:12

Mineralbilder (1 Bilder gesamt)

Tafeliger schwarzer Beudantit mit Schwefel
Aufrufe (Bild: 1519225673): 196
Tafeliger schwarzer Beudantit mit Schwefel (SNr: A009064)

von Zitzenbach, Ferndorf, Siegerland, NRW, BB = 1,2 mm

Sammlung: Lithothek der Münchener Micromounter
Copyright: husi
Beitrag: Münchener Micromounter 2018-02-21
Mehr   MF 

Untergeordnete Seiten

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 10. Dec 2019 - 05:38:11

Referenz- und Quellangaben, Literatur

  • Mineralienliste, 18 Mineralien, aus der Lithothek der Münchener Micromounter, Stand 20.10.2014.

Einordnung