'._('einklappen').'
 

Grube Jäckel

Steckbrief

Land

Deutschland

Re­gi­on

Nordrhein-Westfalen / Arnsberg, Bezirk / Siegen-Wittgenstein, Kreis / Neunkirchen / Salchendorf / Grube Jäckel

An­fahrts­be­sch­rei­bung

Neunkirchen.

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Schacht und Stollen. (aufgelassen)

Geo­lo­gie

Eisen: Brauneisenstein mit Kupferkies und Spateisenstein mit Speiskobalt.

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=27249
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

Betriebsbeginn vor 1812, Betriebsende 1940.

Mineralien (Anzahl: 4)

Gesteine (Anzahl: 1)

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Zeitschrift für das Berg-, Hütten und Salinenwesen in dem preußischen Staate, Berlin; Ausgaben 1854, 1864, 1866–1868.
  • T. Hundt, G. Gerlach, F. Roth, W. Schmidt: Beschreibung der Bergreviere Siegen I, Siegen II, Burbach & Müsen; Bonn 1887.

Weblinks:

Einordnung