'._('einklappen').'
 

Grube Sophie

Steckbrief

Land

Deutschland

Re­gi­on

Nordrhein-Westfalen / Arnsberg, Bezirk / Siegen-Wittgenstein, Kreis / Siegen / Gosenbach / Grube Storch und Schöneberg / Grube Sophie

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Kleinstbetrieb, Halden;

Geo­lo­gie

Co- und Fe-Mineralisation. Seltene Arsenate.

Zu­gangs­be­schrän­kun­gen

Mineraliensammeln ist nicht mehr erlaubt.

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=29008
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

Die ursprünglich eigenständige Kobaltgrube Sophie am Rothenberg zwischen Gosenbach und Niederschelden ging später im Abbaugebiet der Großgrube Storch und Schöneberg auf. Für Storch und Schöneberg hatte sie praktisch keine wirtschaftliche Bedeutung mehr, und auch der eigenständige Betrieb im 18. und 19. Jahrhundert scheint recht erfolglos gewesen zu sein. Das Vorkommen bestand größtenteils aus sehr festem Quarz mit etwas Brauneisenerz und derben Nestern aus Alloklas, Pyrit und Chalkopyrit. In den 1980er- und 1990er-Jahren hat sie eine Reihe seltener und gut ausgebildeter Arsenate geliefert. Heute wird das Sammeln auf den Halden leider nicht mehr geduldet.

Mineralien (Anzahl: 29)

Mineralbilder (9 Bilder gesamt)

Skorodit
Aufrufe (Bild: 1511428140): 188
Skorodit

Bildbreite 2,5 mm

Sammlung: husi
Copyright: husi
Beitrag: husi 2017-11-23
Skorodit
Aufrufe (Bild: 1507648956): 235
Skorodit

hellblaues Skorodit Aggregat, Bildbreite 3 mm; Fundort: Grube Sophie, Grube Storch & Schöneberg, Gosenbach, Siegerland, Rheinland-Pfalz, Deutschland

Sammlung: husi
Copyright: husi
Beitrag: husi 2017-10-10
Arthurit
Aufrufe (Bild: 1504452945): 185
Arthurit

Fundort: Grube Sophie, Grube Storch & Schöneberg, Gosenbach, Siegerland, Rheinland-Pfalz, Deutschland

Sammlung: husi
Copyright: husi
Beitrag: husi 2017-09-03

Gesteine (Anzahl: 1)

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Becher, J.P. (1789) Mineralogische Beschreibung der Oranien-Nassauischen Lande, nebst einer Geschichte des Siegenschen Hammer- und Hüttenwesens. Marburg, 628 S.
  • Blaß, G.; Helsper, G. (1994): Die Grube "Sophie" bei Gosenbach im Siegerland und ihre Mineralien. Min.-Welt, 5 (6), 40-47.
  • Henrich, M. & M. Reinhardt (2008). Interessante Neufunde aus dem Siegerland. Min.-Welt, Jg.19, H.3, S.28-41.
  • Golze, R.; Henrich, M.; Hucko, S.; Stötzel, N. (2013): Siegerland & Westerwald. Bergbaugeschichte - Mineralienschätze - Fundorte. 800 S. Bode-Verlag.
  • Henrich, J.M., G. Helsper & M. Reinhardt (2013). Die Grube Storch und Schöneberg in Gosenbach. Min.-Welt Jg.24, H.4, S.28-51.
  • Henrich, J.M. & M. Reinhardt (2018). Die Grube Sophie bei Gosenbach im Siegerland: Fundort schöner und seltener Mineralien. Min.-Welt, Jg.29, H.4, S.14-25.

Einordnung