'._('einklappen').'
 

Grube Rosengarten

Steckbrief

Land

Deutschland

Re­gi­on

Nordrhein-Westfalen / Arnsberg, Bezirk / Siegen-Wittgenstein, Kreis / Siegen / Niederschelden / Verbundgrube Vereinigte Henriette / Grube Rosengarten

An­fahrts­be­sch­rei­bung

In Niederschelderhütte.

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Zuerst Pingen, dann Tiefbau.

Geo­lo­gie

Eisengrube. Gangmittel z.B. Rother Hahn.

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=24555
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

Entstand durch eine Konsolidation am 30. Oktober 1858. Im Jahr 1863 wurden 7.502 t Eisenerz gefördert und stand damit an neunter Stelle in der Förderstatistik. Tiefbau wurde ab 1871 betrieben.

Mineralien (Anzahl: 9)

Mineralbilder (1 Bilder gesamt)

Cuprit
Aufrufe (Bild: 1524390285): 158
Cuprit

Cuprit xx als massive Partien im Brauneisen von der Grube Rosengarten bei Niederschelden im Siegerland. 8 cm breite Stufe.

Sammlung: raritätenjäger
Copyright: raritätenjäger
Beitrag: raritätenjäger 2018-04-22

Gesteine (Anzahl: 1)

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Rolf Golze, Markus Henrich, Stefan Hucko & Norbert Stölzel. Siegerland & Westerwald. Ed. Krüger-Stiftung, Bode Verlag, 2013. S.245.

Weblinks:

Einordnung