'._('einklappen').'
 

Zeche Massener Tiefbau

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Deutschland / Nordrhein-Westfalen / Arnsberg, Bezirk / Unna, Kreis / Unna / Massen / Zeche Massener Tiefbau

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Bergwerk mit mehreren Schächten, Kokerei und einer Brikettfabrik.

Geo­lo­gie

Steinkohle.

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=28246
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Zeche Massener Tiefbau, Massen, Unna, Arnsberg, Nordrhein-Westfalen, DE
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

1910 übernahm die AG Buderus'sche Eisenwerke die Bergbau-Aktiengesellschaft „Massen“ und 1911 wurde sie vollständig in den neuen Mutterkonzern eingegliedert. Die höchste Jahresförderung wurde von 2.807 Beschäftigten 1913 mit 659.762 t erzielt. Mitte der 1920er Jahre betrug die Fördermenge 500.000 t / Jahr.

Aus wirtschaftlichen Gründen wurde 1925 die Zeche geschlossen. Die Förderung der verbleibenden Kohlevorkommen übernahm fortan die benachbarte Zeche Alter Hellweg. In Folge der Kohlenkrise gab man ab 1958 endgültig auf. 1962/63 wurden die Schächte 1, 2 und 4 verfüllt, Schacht 3 erst 1991.

Gesteine (Anzahl: 1)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Heinz Sydow (unter Mitw. von Joachim und Wolfgang Huske): Massener Tiefbau 1854–1925. Die Geschichte einer Zeche am Ostrand des Ruhrreviers. Unna, 1991.
  • Peter Voss: Die Zechen im Kreis Unna : Bildchronik der Bergwerke Freiberg, Caroline, Massener Tiefbau, Alter Hellweg, Königsborn, Monopol, Haus Aden, Preussen, Victoria, Minister Achenbach, Hermann, Werne, Stollen- und Kleinzechen. 1. Aufl. Regio-Verl., Werne 1995, ISBN 3-929158-05-1.

Weblinks:

Einordnung