'._('einklappen').'
 

Essen

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Deutschland / Nordrhein-Westfalen / Düsseldorf, Bezirk / Essen

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Untertagebetriebe (Zechen), Halden. Für Essen sind 149 stillgelegte Zechen aufgelistet!

Geo­lo­gie

Steinkohle-Ablagerungen des Karbon sind technisch im höchsten Maße interessant. Sie enthalten selten Mineralien und Fossilien. Dabei handelt es sich vor allem um Reste von Siegel- und Schuppenbäumen sowie von riesigen Schachtelhalmen. Essener Grünsand, Kalkmergel und Knollenkalke.

Gaskohle. Gerne verwendet zur Koks-Erzeugung und Gasgewinnung.

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=3341
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Essen, Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen, DE
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (3 Bilder gesamt)

Hauptverwaltung der Firma Thyssen-Krupp
Aufrufe (Bild: 1345211095): 594
Hauptverwaltung der Firma Thyssen-Krupp

Essen, Ruhrgebiet, Nordrh.-Westf. 8.2012.

Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2012-08-17
Krupp'scher Firmensitz in Essen
Aufrufe (Bild: 1345210804): 582
Krupp'scher Firmensitz in Essen

Ruhrgebiet, Nordrhein-Westf. 8.2012. Die Fa. Krupp stand für Eisen und Stahl des Ruhrgebietes schlechthin. Heute Teil der Firmenverwaltung Thyssen-Krupp.

Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2012-08-17
Villa Hügel Essen
Aufrufe (Bild: 1345210592): 660
Villa Hügel Essen

Ruhrgebiet, Nordrhein-Westf. 8.2012; Sitz der berühmten Stahl-Baron Familie Krupp.

Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2012-08-17

Ausführliche Beschreibung

Ruhrland Museum:

Ruhrlandmuseum
Ruhrlandmuseum

Frühere Kohlenwäsche der Zeche Zollverein. Essen, Ruhrgebiet, Nordrhein-Westf. 8.2012.

Doc Diether

Zollverein A 14, (Schacht XII, Kohlenwäsche), Gelsenkirchener Straße 181, 45309 Essen .

Infotelefon 0201 88 45 200.

Bis zur Eröffnung der Dauerausstellung im Herbst 2009 präsentiert das Ruhr Museum ausschließlich Sonderausstellungen.

Das Ruhr Museum befindet sich in der ehemaligen Kohlenwäsche der Zeche Zollverein, Schacht XII in Essen. Es existiert seit dem 1.1.2008 als unselbstständige Stiftung innerhalb der Stiftung Zollverein in der Trägerschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, des Landschaftsverbandes Rheinland und der Stadt Essen. Als Regionalmuseum neuen Typs zeigt es in seiner Dauerausstellung ab Herbst 2009 die gesamte Natur- und Kulturgeschichte des Ruhrgebietes. Es versteht sich nicht als klassisches Industriemuseum, sondern als Gedächtnis und Schaufenster der neuen Metropole Ruhr.

Das Ruhr Museum verfügt über umfangreiche Sammlungen zur Geologie, Mineralogie, Archäologie, Geschichte und Fotografie, die im Wesentlichen auf den Sammlungen des ehemaligen Ruhrlandmuseums der Stadt Essen beruhen. Sie werden insbesondere mit regionalem Bezug ständig vermehrt und thematisch erweitert. Neben der Dauerausstellung zur Geschichte und Gegenwart des Ruhrgebietes zeigt das Ruhr Museum regelmäßig Sonderausstellungen, auch zu Themen, die sich nicht auf das Ruhrgebiet beziehen. Es verbindet sein umfangreiches Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm mit dem Denkmalpfad Zollverein, der Route der Industriekultur und dem Portal Industriekultur in der Kohlenwäsche.

Täglich von 10 bis 18 Uhr geöfffnet. Das Mineralien-Museum in Essen-Kupferdreh ist Di bis So von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Eintrittspreise:

5 € , ermäßigt 3 €. Kinder und Jugendliche 6 bis 17 Jahre, Schüler, Arbeitslose 1 €; Familienkarte 10 €.


Zinkhütte der belgischen Fa. Vieille Montagne" war im Stadtteil Borbeck bis 1967 116 Jahre in Betrieb.

Mineralien (Anzahl: 64)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAlAsBaCCaClCoCuFFeHKMgMnNaNiOPbSSiZn
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 30. Mar 2020 - 11:14:50

Gesteine (Anzahl: 19)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 30. Mar 2020 - 11:14:50

Fossilien (Anzahl: 19)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Fossil -> Name des Fossils
Fossil (TL) -> Fossil-Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Fossil in der Region
 F -> Link zur allg. Fossilseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Fossil ? ->Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 30. Mar 2020 - 11:14:50

Fossilbilder (1 Bilder gesamt)

Ammonit
Aufrufe (Bild: 1345144308): 1084
Ammonit

Essen, Ruhrgebiet, Nordrhein-Westf. 8.2012.

Sammlung: Ruhrlandmuseum Essen
Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2012-08-16
Mehr   FoF 

Untergeordnete Seiten

 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 30. Mar 2020 - 11:14:50

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Weidmann, C. (1962). Gliederung, Fauna und Flora des ruhrländischen Karbons. Aufschluss, Jg.13, Nr.8/9, S.199-206.
  • Richter, D. (1996). Ruhrgebiet und Bergisches Land. Zwischen Ruhr und Wupper. Slg.Geol. Führer, 55. Gebr.Bornträger, Berlin, Stuttgart. S.79.
  • Friedemann, P. (2017). Die Anfänge der westeuropäischen Zinkindustrie am Beispiel der Galmei-Bergwerke "Vieille Montagne" (Altenberg): ....Anschnitt, 69.Jg, Nr.2, S.74-95.

Weblinks:

Einordnung