'._('einklappen').'
 

Stbr. Schretzmair (Büschhof)

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Deutschland / Nordrhein-Westfalen / Köln, Bezirk / Oberbergischer Kreis / Nümbrecht / Wirtenbach / Stbr. Schretzmair (Büschhof)

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Steinbruch

Geo­lo­gie

Fossiles Schwammriff, Grauwacke

Zu­gangs­be­schrän­kun­gen

Das Betreten obliegt hier einer von Herrn Schretzmair ausdrücklich berufenen Sammlervereinigung, die neben ihrer eigenen Sammlertätigkeit Werkschutzaufgaben übernommen haben und jeden unbefugten Sammler, den sie dort im Bruch antreffen, sofort zur Anzeige wegen Hausfriedensbruch bringen.

GPS-Ko­or­di­na­ten

Stbr. Schretzmair (Büschhof) (N 50° 53' 41.2968 E 7° 34' 20.067)



Stbr. Schretzmair (Büschhof)

WGS 84: 
Lat.: 50,89480468° N, 
Long: 7,57224083° E
WGS 84: 
Lat.: 50° 53' 41,297" N,
   Long: 7° 34' 20,067" E
Gauß-Krüger: 
R: 3399624,
 H: 5640913
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=17326
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Stbr. Schretzmair, Wirtenbach, Nümbrecht, Oberbergischer Kreis, Köln, Nordrhein-Westfalen, DE
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (1 Bilder gesamt)

Steinbruch Büschhof
Aufrufe (Bild: 1402765392): 1568
Steinbruch Büschhof

Fundort: Steinbruch Büschhof, Wirtenbach, Waldbröl, Bergisches Land, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Copyright: Harjo
Beitrag: Hg 2014-06-14

Ausführliche Beschreibung

Interessante Nadel-Pyrite.

Mineralien (Anzahl: 17)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenBaCCaCuFeHMgOPbSSiZn
Barytr
Durch Eigenfunde bestätigt.
(Nordrhein-Westfalen/Köln, Bezirk/Oberbergischer Kreis/Nümbrecht/Wirtenbach/Stbr. Schretzmair (Büschhof))
BM
Brochantit ?r
Eintrag fraglich. Auf verwittertem Chalkopyrit wurden grüne Kügelchen gefunden, die aber bisher noch nicht analysiert wurden. Evtl. handelt es sich hierbei um Malachit. Eine auf Calcit aufsitzende, dunkelgrüne Kugel konnte durch Raman-Untersuchungen als Malachit identifiziert werden.
(Nordrhein-Westfalen/Köln, Bezirk/Oberbergischer Kreis/Nümbrecht/Wirtenbach/Stbr. Schretzmair (Büschhof))
M
Calcitr
Durch Eigenfunde bestätigt.
(Nordrhein-Westfalen/Köln, Bezirk/Oberbergischer Kreis/Nümbrecht/Wirtenbach/Stbr. Schretzmair (Büschhof))
BM
Chalkopyritr
Durch Eigenfunde bestätigt.
(Nordrhein-Westfalen/Köln, Bezirk/Oberbergischer Kreis/Nümbrecht/Wirtenbach/Stbr. Schretzmair (Büschhof))
BM
Dolomitr
Durch Eigenfunde bestätigt.
(Nordrhein-Westfalen/Köln, Bezirk/Oberbergischer Kreis/Nümbrecht/Wirtenbach/Stbr. Schretzmair (Büschhof))
BM
Galenitr
Durch Eigenfunde bestätigt.
(Nordrhein-Westfalen/Köln, Bezirk/Oberbergischer Kreis/Nümbrecht/Wirtenbach/Stbr. Schretzmair (Büschhof))
BM
Gipsr
Durch Eigenfunde bestätigt.
(Nordrhein-Westfalen/Köln, Bezirk/Oberbergischer Kreis/Nümbrecht/Wirtenbach/Stbr. Schretzmair (Büschhof))
BM
Kupfer ?r
Eintrag fraglich. Drahtförmige Gebilde haben sich als Chalkopyrit herausgestellt (RAMAN und EDX).
(Nordrhein-Westfalen/Köln, Bezirk/Oberbergischer Kreis/Nümbrecht/Wirtenbach/Stbr. Schretzmair (Büschhof))
BM
Malachitr
Eine auf Calcit aufsitzende, dunkelgrüne Kugel konnte durch Raman-Untersuchungen als Malachit identifiziert werden.
(Nordrhein-Westfalen/Köln, Bezirk/Oberbergischer Kreis/Nümbrecht/Wirtenbach/Stbr. Schretzmair (Büschhof))
M
Markasitr
Durch Eigenfunde bestätigt.
(Nordrhein-Westfalen/Köln, Bezirk/Oberbergischer Kreis/Nümbrecht/Wirtenbach/Stbr. Schretzmair (Büschhof))
BM
Pyritr
Durch Eigenfunde bestätigt.
(Nordrhein-Westfalen/Köln, Bezirk/Oberbergischer Kreis/Nümbrecht/Wirtenbach/Stbr. Schretzmair (Büschhof))
BM
Quarzr
Durch Eigenfunde bestätigt.
(Nordrhein-Westfalen/Köln, Bezirk/Oberbergischer Kreis/Nümbrecht/Wirtenbach/Stbr. Schretzmair (Büschhof))
BM
Sphaleritr
Durch Eigenfunde bestätigt.
(Nordrhein-Westfalen/Köln, Bezirk/Oberbergischer Kreis/Nümbrecht/Wirtenbach/Stbr. Schretzmair (Büschhof))
BM
Wurtzit ?r
Eintrag fraglich. Vermutlich wurden sechseckige, tafelige Kristalle von Sphalerit fälschlicherweise als Wurtzit angesehen.
(Nordrhein-Westfalen/Köln, Bezirk/Oberbergischer Kreis/Nümbrecht/Wirtenbach/Stbr. Schretzmair (Büschhof))
M
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 14. Oct 2020 - 19:00:41

Mineralbilder (175 Bilder gesamt)

Chalkopyrit
Aufrufe (Bild: 1482705125): 7239
Chalkopyrit (SNr: 2015-150-2)

Bildbreite ca. 3,8 mm

Sammlung: MichaelP
Copyright: MichaelP
Beitrag: MichaelP 2016-12-25
Mehr   MF 
Pyrit
Aufrufe (Bild: 1543308086): 149
Pyrit

BB ca20mm mit Dolomit

Sammlung: anatase2
Copyright: Joerg M.
Beitrag: anatase2 2018-11-27
Mehr   MF 
Pyrit
Aufrufe (Bild: 1583094842): 237
Pyrit

BB 14 mm säuliger Aufbau auf Dolomit Deutschland/Nordrhein-Westfalen/Köln, Bezirk/Oberbergischer Kreis/Nümbrecht/Wirtenbach/Stbr. Schretzmair (Büschhof)

Sammlung: anatase2
Copyright: Hannes Osterhammer
Beitrag: anatase2 2020-03-01
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 3)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 14. Oct 2020 - 19:00:41

Fossilien (Anzahl: 3)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Fossil -> Name des Fossils
Fossil (TL) -> Fossil-Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Fossil in der Region
 F -> Link zur allg. Fossilseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Fossil ? ->Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 14. Oct 2020 - 19:00:41

Fossilbilder (1 Bilder gesamt)

Stromatopore mit Pyrit (geschlossen und geöffnet)
Aufrufe (Bild: 1489938457): 1530
Stromatopore mit Pyrit (geschlossen und geöffnet)

Steinbruch Schretzmair, Wirtenbach, Bergisches Land. Stufenbreite 6,5 cm.

Copyright: skibbo
Beitrag: skibbo 2017-03-19
Mehr   MFoF 

Untergeordnete Seiten

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 14. Oct 2020 - 19:00:41

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Schmitz, H., Weiß, S. & Praeger, M. (2005). Aus einem fossilen Schwammriff bei Waldbröl: Schöne Kristalle von Zinkblende, Kupferkies und Pyrit. Lapis, Jg.30, Nr.9, 13-19.
  • Linder, R. (2006). Lapis Aktuell: Bizarre "Nadelpyrite" und Zinkblende aus dem Oberbergischen Land. Lapis, Jg.31, Nr.3, 5.
  • Henrich, M., H. Göring & M. Reinhardt (2013).Schöne Sphalerite & Pyrite vom Steinbruch Schretzmair im Bergischen Land. Min.-Welt, Jg.24, H.5, S.34-43.

Quellenangaben: