'._('einklappen').'
 

Grube Heidberg

Steckbrief

Land

Deutschland

Re­gi­on

Nordrhein-Westfalen / Köln, Bezirk / Oberbergischer Kreis / Reichshof / Eckenhagen / Grube Heidberg

To­po­gra­phi­sche Kar­te

TK5012

An­fahrts­be­sch­rei­bung

5 km SSO Reichshof, 15-17 km SO Gummersbach.

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Schächte, Stollen, Halden, Pingen (aufgelassen). Im Bachtal abgetragene Bergehalden.

Geo­lo­gie

Alte Blei- und Kupfer-Mine. (aufgelassen 1879)

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=16981
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

Die Gruben Wildberg und Heidberg liegen dicht beeinander. Sie haben beide eine über 700-jährige Geschichte hinter sich. Möglicherweise sind sie identisch mit den Silbergruben des Reichshofes, die 1167 von Kaiser Friedrich I an seinen Kanzler, Erzbischof Rainald von Dassel geschenkt wurde.

Mineralien (Anzahl: 24)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAsBaCCaClCoCuFeHMgMnOPPbSSbZn
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 09. Nov 2018 - 12:26:44

Mineralbilder (9 Bilder gesamt)

Caledonit xx
Aufrufe (Bild: 1489786177): 166
Caledonit xx

Caledonit xx Anglesit xx; BB etwa 1,5mm; Fundort: Nordrhein-Westfalen / Köln, Bezirk / Oberbergischer Kreis / Reichshof / Eckenhagen / Grube Heidberg

Sammlung: anatase2
Copyright: derhesse
Beitrag: derhesse 2017-03-17
Linarit xx
Aufrufe (Bild: 1489753328): 220
Linarit xx

Linarit auf Quarz BB etwa 1,5 mm Fundort: Nordrhein-Westfalen / Köln, Bezirk / Oberbergischer Kreis / Reichshof / Eckenhagen / Grube Heidberg

Sammlung: anatase2
Copyright: derhesse
Beitrag: derhesse 2017-03-17
Malachit xx
Aufrufe (Bild: 1489753413): 224
Malachit xx

Malachit xx Linarit BB etwa 2mm Fundort : Nordrhein-Westfalen / Köln, Bezirk / Oberbergischer Kreis / Reichshof / Eckenhagen / Grube Heidberg

Sammlung: anatase2
Copyright: derhesse
Beitrag: derhesse 2017-03-17

Gesteine (Anzahl: 1)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 09. Nov 2018 - 12:26:44

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Nehls, A. und M. Muhr (1988). Bergbauliche und mineralogische Notizen der Gruben Wild- und Heidberg bei Eckenhagen, Berg.Land. Emser Hefte, Jg.9, Nr.3, S.49 ff.
  • Weiss, S. Mineralfundstellen Atlas Deutschland West. Weise Verlag, München, 1990, S.54.

Einordnung