'._('einklappen').'
 

Beckum

Steckbrief

Land

Deutschland

Re­gi­on

Nordrhein-Westfalen / Münster, Bezirk / Warendorf, Kreis / Beckum

An­fahrts­be­sch­rei­bung

Intensive Konzentration von Kalkbrüchen und Zementwerken im N und O der Stadt.

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Steinbrüche (aktiv). Straßenböschung. Zementwerke.

Geo­lo­gie

Mergelkalkstein.

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=7555
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 6)

Mineralbilder (5 Bilder gesamt)

Pseudoprismatische Strontianit xx
Aufrufe (Bild: 1119428272): 750
Pseudoprismatische Strontianit xx

Fundort: Beckum, Münsterland, Nordrhein-Westfalen; Bildbreite 6 cm

Sammlung: eddi
Copyright: eddi
Beitrag: eddi 2005-06-22
Strontianit xx
Aufrufe (Bild: 1226149838): 1174
Strontianit xx

Mineralgröße 3cm, F.O.: Beckum, Münsterland, NRW

Copyright: skibbo
Beitrag: skibbo 2008-11-08
Strontianit auf Calcit
Aufrufe (Bild: 1103269367): 672
Strontianit auf Calcit

Fundort: Beckum, Münsterland, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Copyright: Andrea Stevens
Beitrag: Mineralienatlas 2004-12-17

Gesteine (Anzahl: 2)

Fossilien (Anzahl: 2)

Fossilbilder (1 Bilder gesamt)

Clymenia laevigata
Aufrufe (Bild: 1131467354): 2591
Clymenia laevigata

Clymenia laevigata, Oberdevon Dasberg-Stufe; Größe: 7,5 cm; Fundort: Beckum, Sauerland; Calciterhaltung

Copyright: Steinchen
Beitrag: Steinchen 2005-11-08

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Hessberger, H. (1957): Die Industrielandschaft des Beckumer Zementreviers. Münster (= Westfälische Geographische Studien, Bd. 10)
  • Pieper, T. (1963): Die Zementindustrie. In: Gerhard Stalling AG (Hg.): Der Landkreis Beckum. Oldenburg, S. 316f.
  • Giers, R. (1963): Die geologischen Verhältnisse des Kreises. In: Gerhard Stalling AG (Hg.): Der Landkreis Beckum. Oldenburg, S. 12f.
  • Sedlacek, P. (1983): Das Beckumer Zementrevier. Genese des Stadortmusters der Zementindustrie und Flächennutzungskonflikte. In: Heineberg, H. und A. Mayr (Hg.): Exkursionen in Westfalen und angrenzenden Regionen. Münster, S. 69-76 (= Münstersche Geographische Arbeiten, Nr. 16)
  • Hohenlüchter, K.H. (1985). Pyrit auf Strontianit von Beckum (Bem. Eigenfund). Lapis, Jg.10, Nr.4, S.39.
  • Allkämper, D. (1986): Die Beckumer Berge. Münster (= Landschaftsführer des Westfälischen Heimatbundes, Nr. 11)
  • Eiternick, R. (2004). Strontianit und Pyrit aus den Kalksteinbrüchen von Beckum im Münsterland. Lapis, Jg.29, Nr.3, S.13-18.
  • Bundesverband der deutschen Zementindustrie e. V. (2006): Zement-Jahresbericht 2005-2006. Berlin.
  • Die Glocke (2005): Im Werk Mersmann gehen im Herbst die Öfen aus. (Ausg. 19.05.2005)
  • Die Glocke (2006): Demontage besiegelt das Ende von Mark II. (Ausgabe vom 07.09.2006)
  • Die Glocke (2006): Die Heidelberg Cement AG schließt Werk Bosenberg. (Ausg. 11.10.2006)
  • Olbrich, G. (2009). Fadencalcit aus Beckum im Münsterland. Lapis, Jg.34, Nr.6, S.57.

Weblinks:

Einordnung