'._('einklappen').'
 

Tagebau Hambach

Steckbrief

Land

Deutschland

Re­gi­on

Nordrhein-Westfalen / Rheinisches Braunkohlerevier / Tagebau Hambach

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Hambach ist der größte Tagebau Europas und einer der größten weltweit.

Geo­lo­gie

Ca. 10-12 m quartäre Kiese und Sande der Rheinterrasse und ca. 300 m tertiäre Sande überlagern die Braunkohle.

Heute wird auf dieser Fläche jährlich etwa 40 Mio. t Braunkohle gefördert und geschätzte 1.772 Mio. t Braunkohle stehen zum Abbau noch zur Verfügung.

GPS-Ko­or­di­na­ten

Tagebau Hambach



Tagebau Hambach

WGS 84: 
Lat.: 50,91200799° N, 
Long: 6,51739703° E
WGS 84: 
Lat.: 50° 54' 43,229" N,
   Long: 6° 31' 2,629" E
Gauß-Krüger: 
R: 2536431,
 H: 5641985
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=49003
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

Der Tagebau Hambach ist der größte von der RWE Power AG betriebene Tagebau im Rheinischen Braunkohlerevier. Er erstreckt sich über Niederzier, Kreis Düren, und Elsdorf, Rhein-Erft-Kreis.

Gesteine (Anzahl: 5)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 20. Jun 2019 - 23:47:10

Fossilien (Anzahl: 8)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Fossil -> Name des Fossils
Fossil (TL) -> Fossil-Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Fossil in der Region
 F -> Link zur allg. Fossilseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Fossil ? ->Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 20. Jun 2019 - 23:47:10

Fossilbilder (4 Bilder gesamt)

Landschnecke (Mesodontopsis nehringii)
Aufrufe (Bild: 1476371808): 910
Landschnecke (Mesodontopsis nehringii)

Tgb. Hambach, Rheinisches Braunkohlerevier; Nordrhein-Westf. ca.3-4cm.

Sammlung: Naturmuseum Augsburg
Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2016-10-13
Juglans bergomensis
Aufrufe (Bild: 1559307519): 82
Juglans bergomensis

Drei Früchte (Nüsse) von Juglans bergomensis, L. des größten (halben) Exemplars ca. 5 cm; Neogen, Pliozän, Kieseloolith-Formation; FO: Tagebau Hambach, NRW

Sammlung: Oliver S.
Copyright: oliverOliver
Beitrag: oliverOliver 2019-05-31
Pinus cf. brevis
Aufrufe (Bild: 1559307540): 86
Pinus cf. brevis

Vier Zapfen von Pinus (cf. brevis), L. ca. 4 - 5 cm; Neogen, Pliozän, Kieseloolith-Formation; FO: Tagebau Hambach, NRW

Sammlung: Oliver S.
Copyright: oliverOliver
Beitrag: oliverOliver 2019-05-31

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Thewalt, U. & Dörfner, G. (2001). Mineralogische Notizen vom Tagebau Hambach (Köln, Rheinbraun AG). Documenta naturae, 138, 77-91, München.
  • Steffen, G. (2006). Über die Bildung von Braunkohle am Niederrhein. EGMA-News. H.1, S.37-40.
  • Sönke Simonsen (2014). Hambach – Fossilien aus Europas größtem Tagebau. Steinkern - H.18. ISSN: 1867-8858 / 68 S.

Links: