'._('einklappen').'
 

Grube San Fernando

Steckbrief

Land

Deutschland

Re­gi­on

Rheinland-Pfalz / Altenkirchen (Westerwald), Kreis / Herdorf / Grube San Fernando

To­po­gra­phi­sche Kar­te

TK5213.

An­fahrts­be­sch­rei­bung

1,5 km SO Herdorf; 6,5 km SO Betzdorf. An der Straße nach Daaden.

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Bergwerk, Halden (aufgelassen).

Fund­s­tel­len­typ

Bergwerk (alt)

Geo­lo­gie

Siderit-Gänge mit Pb-Erzen und Brauneisenstein in Devonschiefern.

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=2288
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (4 Bilder gesamt)

Sphalerit
Aufrufe (Bild: 1407533567): 660
Sphalerit

Fundort: Grube San Fernando, Siegerland, D; Größe: 16x12 cm

Sammlung: Starburst
Copyright: Starburst
Beitrag: Starburst 2014-08-08
Grube San Fernando
Aufrufe (Bild: 1382202715): 860
Grube San Fernando

Grube San Fernando / Herdorf / Siegerland / Rheinland-Pfalz / Deutschland; Die Grube in 1963.

Sammlung: Leonardus
Copyright: Leonardus
Beitrag: Leonardus 2013-10-19
Röstöfen
Aufrufe (Bild: 1339575869): 1530
Röstöfen

zum Abrösten des Siderits. San Fernando, Herdorf, Siegerland, Rheinl.-Pfalz.

Copyright: Siegerlandmuseum
Beitrag: Doc Diether 2012-06-13

Ausführliche Beschreibung

Zuletzt wurden monatlich 17.000 t Rohspat gefördert. Die Gesamtförderung der Grube liegt bei 6 Mio. t, die Vorräte mit Friedrich-Wilhelm / Füsseberg werden auf 4-6 Mio. t geschätzt. Zahl der Beschäftigten zeitweise über 600. Bis 31. März 1962 gehörte sie der Grube Füsseberg an. Stillegung: 1962-65.

Mineralien (Anzahl: 25)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAgBiCClCuFeHNiOPPbSSbSiZn
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 13. Nov 2018 - 20:52:44

Mineralbilder (9 Bilder gesamt)

Millerit
Aufrufe (Bild: 1353934401): 618
Millerit

Millerit als 1,5 cm lange, gestreckte Garbe auf grobkristallinem Siderit. Fundort: Grube San Fernando, Herdorf, Siegerland, Rheinland-Pfalz, Deutschland. 7 cm breite Stufe, gefunden vor 1939.

Sammlung: ex Andreas Gerstenberg (raritätenjäger)
Copyright: raritätenjäger
Beitrag: raritätenjäger 2012-11-26
Bergkristall
Aufrufe (Bild: 1403255507): 806
Bergkristall

Klarer Bergkristall-Doppelender von der Grube San Fernando, Herdorf, Siegerland, Rheinland-Pfalz, Deutschland. Höhe: 2,2 cm. Ex Sammlung Schweisfurth.

Sammlung: raritätenjäger
Copyright: raritätenjäger
Beitrag: raritätenjäger 2014-06-20
Limonit
Aufrufe (Bild: 1403083819): 524
Limonit

Girlandenartiger Limonit von der Grube San Fernando, Herdorf, Siegerland, Rheinland-Pfalz, Deutschland. Stufenbreite: 8 cm. Wurde von Claus Caspari gezeichnet und in Knaurs Mineralienbuch veröffent...

Sammlung: raritätenjäger
Copyright: raritätenjäger
Beitrag: raritätenjäger 2014-06-18

Gesteine (Anzahl: 2)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 13. Nov 2018 - 20:52:44

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Bode, R. (1980). San Fernando. Emser Hefte, Jg.80, Nr.3, S.15.
  • Koch, Horst G. (1982). Erzväter. Berg- und Hüttenleute, Gruben und Hochofenwerke im Siegerland und Westerwald. Verlag G. Koch, 5900 Siegen. 240 S.
  • Weiss, S. (1990). Mineralfundstellen Atlas Deutschland West. Weise Verlag, München, S.66.
  • Titus Kötting: Mein Leben als Bergmann, Verlag Stössel, Betzdorf, 2005.
  • Ute Bosbach: Spurensuche im Eisenland - Unterwegs auf Erzstraßen und Bergmannspfaden, amadeusmedien, Nov. 2006. ISBN 3-9808936-8-5
  • Henrich, M. & Reinhardt, M. (2008). Grün, braun oder farblos: Pyromorphit aus dem Siegerland. Min.-Welt, Jg.19, Nr.4, S.18-25.
  • Golze, R.; Henrich, M.; Hucko, S.; Stötzel, N. (2013): Siegerland & Westerwald. Bergbaugeschichte - Mineralienschätze - Fundorte. 800 S. Bode-Verlag. S.480-88.
  • Henrich, M. (2018). Grube San Fernando bei Herdorf, Siegerland. Min.-Welt, Jg.29, H.2, S.142.
  • http://de.wikipedia.org/wiki/Bergwerk_San_Fernando

Einordnung