'._('einklappen').'
 

Eckelsheim

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Deutschland / Rheinland-Pfalz / Alzey-Worms, Landkreis / Eckelsheim

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=2613
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Eckelsheim, Alzey-Worms, Rheinland-Pfalz, DE
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

Bei Kartierungsarbeiten wurde 1997 im Bereich der Kiesgruben des Steigerbergs Partien eines Brandungskliffs freigelegt.Es handelt sich um ein in Europa einzigartiges Objekt das einen schönen Einblick in die Erdgeschichte vor 35 Mio-Jahren gibt.Bei offiziellen Führungen können Sie eine Zeitreise in die Vergangenheit des Oligozän machen und die Situation vor 35 Mio. Jahren nacherleben, als das Meer hier gebrandet hat.In diesen Kiesgruben können bei geduldiger Suche (sieben) verschiedene Haifischzähne gefunden werden.Somit sind neben den Achatfunden auf dem Steigerberg auch für den Fossiliensammler Fundmöglichkeiten gegeben.
Siehe dazu auch den unten angegebenen interessanten Link bei Referenzen

Mineralien (Anzahl: 9)

Mineralbilder (2 Bilder gesamt)

Achat
Aufrufe (Bild: 1230670011): 2850, Wertung: 9
Achat

Ein Achat in einem Achat; Entstehung "unklar" !; Gefunden im Weinberg bei Eckelsheim; Größe: 5 x 4 cm

Sammlung: Donat
Copyright: Donat
Beitrag: Donat 2008-12-30
Mehr   MF 
Achat
Aufrufe (Bild: 1233440742): 2186
Achat

Interessanter Achat mit Pseudomorphose, aus den Weinbergen um Eckelsheim; Größe: 7 x 5,5 cm

Sammlung: Donat
Copyright: Donat
Beitrag: Donat 2009-01-31
Mehr   MLF 

Gesteine (Anzahl: 5)

Fossilien (Anzahl: 54)

Untergeordnete Seiten

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Quellenangaben


Weblinks

Einordnung