'._('einklappen').'
 

Kuhacker

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Deutschland / Rheinland-Pfalz / Alzey-Worms, Landkreis / Wendelsheim / Kuhacker

GPS-Ko­or­di­na­ten

Kuhacker



Kuhacker

WGS 84: 
Lat.: 49,7547595° N, 
Long: 7,97423435° E
WGS 84: 
Lat.: 49° 45' 17,134" N,
   Long: 7° 58' 27,244" E
Gauß-Krüger: 
R: 3426159,
 H: 5513634
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=44893
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Kuhacker, Wendelsheim, Alzey-Worms, Rheinland-Pfalz, DE
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

Rund um das Städchen Wendelsheim finden sich intensiv gefärbte und fein strukturierte Achatmandeln. In letzter Zeit hat aber die Funddichte wegen des Bekanntheitsgrades des Fundortes stark abgenommen.Typisch für die westlich von Wendelsheim gelegenen Fundzonen, dem sogenannten "Kuhacker", ist eine gelb-rote Farbkombination, die unter Sammlern sehr gesucht ist. Von hier stammen auch Achate, die ein supersphärolithisches Bild zeigen - dh. einer oder mehrere besonders groß ausgebildete Sphärolithe bestimmen das Erscheinungsbild des Steines.

An Pseudomorphosen finden sich hier die bekannten Skolezitachate ( sh. auch Flonheim), sowie ihnen ähnliche Pseudomorphosen nach hauchdünnen blättrigen Mineralen in ungebändertem Chalcedon. Gerade aber auch die abgerollten Achate dieser Fundstelle zeigen oft schon äußerlich eine so schöne Zeichnung, daß ein Teilen und Schleifen unnötig erscheint.

Mineralien (Anzahl: 3)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenOSi
Achat (Var.: Chalcedon)r
Sammlung Klaus Schäfer
(Rheinland-Pfalz/Alzey-Worms, Landkreis/Wendelsheim/Kuhacker)
BM
Quarzr
Sammlung Klaus Schäfer
(Rheinland-Pfalz/Alzey-Worms, Landkreis/Wendelsheim/Kuhacker)
M
Skolezitachat (Var.: Achat)r
Sammlung Klaus Schäfer
(Rheinland-Pfalz/Alzey-Worms, Landkreis/Wendelsheim/Kuhacker)
BM
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 16. Sep 2020 - 21:42:41

Mineralbilder (19 Bilder gesamt)

Achat
Aufrufe (Bild: 1490692120): 369
Achat

Dieser Achat vom "Kuhacker" bei Wendelsheim in Rheinhessen, hat eine Größe von etwa 3,5 cm.

Sammlung: Klaus Schäfer
Copyright: Klaus Schäfer
Beitrag: Klaus Schäfer 2017-03-28
Mehr   MF 
Achat
Aufrufe (Bild: 1490692064): 345
Achat

Dieser Achat vom "Kuhacker" bei Wendelsheim in Rheinhessen, hat eine Größe von etwa 5,5 cm.

Sammlung: Dieter Augenthaler
Copyright: Klaus Schäfer
Beitrag: Klaus Schäfer 2017-03-28
Mehr   MF 
Achat
Aufrufe (Bild: 1490692087): 337
Achat

Dieser Achat vom "Kuhacker" bei Wendelsheim in Rheinhessen, hat eine Größe von etwa 4,3 cm.

Sammlung: Dietrich Mayer
Copyright: Klaus Schäfer
Beitrag: Klaus Schäfer 2017-03-28
Mehr   MF 

Fossilbilder (5 Bilder gesamt)

Sandmuschel - Glycymeris planicostalis (LAMARCK 1819)
Aufrufe (Bild: 1600109839): 28
Sandmuschel - Glycymeris planicostalis (LAMARCK 1819)

Sammlung: Thomas Kahl
Copyright: Thomas Kahl
Beitrag: Chlor35 2020-09-14
Mehr   FoF 
Sandmuschel - Glycymeris planicostalis (LAMARCK 1819) mit Granolabium plicatum (LAMARCK)
Aufrufe (Bild: 1600110858): 41
Sandmuschel - Glycymeris planicostalis (LAMARCK 1819) mit Granolabium plicatum (LAMARCK)

miteinander verbacken, Wendelsheim, abgeernteter Acker südwestlich des Mikroforum Hochtechnologieparks, 4cm * 4cm und 0,5cm * 1,5cm

Sammlung: Thomas Kahl
Copyright: Thomas Kahl
Beitrag: Chlor35 2020-09-14
Mehr   FoF 
Schinkenmuschel - Hippochaeta sandbergi (DESHAYES 1861)
Aufrufe (Bild: 1600111055): 39
Schinkenmuschel - Hippochaeta sandbergi (DESHAYES 1861)

Wendelsheim, abgeernteter Acker südwestlich des Mikroforum Hochtechnologieparks, 7cm * 4cm und 5cm * 3cm

Sammlung: Thomas Kahl
Copyright: Thomas Kahl
Beitrag: Chlor35 2020-09-14
Mehr   FoF 

Untergeordnete Seiten

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 16. Sep 2020 - 21:42:41