'._('einklappen').'
 

Fundstelle Mandeln

Profile

Path to the site

Deutschland / Rheinland-Pfalz / Birkenfeld, Landkreis / Idar-Oberstein / Hintertiefenbach / Achatmandel-Fundstelle

GPS Co­or­d­i­nates

Fundstelle Mandeln



Fundstelle Mandeln

WGS 84: 
Lat.: 49.74064296° N, 
Long: 7.36346388° E
WGS 84: 
Lat.: 49° 44' 26.315" N,
   Long: 7° 21' 48.47" E
Gauß-Krüger: 
R: 2598321,
 H: 5512453
Local weather information, Macrostrat geological map

Mineralienatlas short URL

https://www.mineralatlas.eu/?l=43983
Please feel free to link to this location

Shortened path specification

Achatmandel-Fundstelle, Hintertiefenbach, Idar-Oberstein, Birkenfeld, Rheinland-Pfalz, DE
Useful for image descriptions and collection inscriptions

Important: Before entering this or any other place of discovery you should have a permission of the operator and/or owner. Likewise it is to be respected that necessary safety precautions are kept during the visit.

Additional Functions

Detailed Description

Fundstellenbericht

Inspiriert von den Funden von Dieter Augenthaler am Achatgang in den frühen 2000ern und von Jakob Görres beim Wegebau in den 1980er Jahren nahmen Ruedi Lüssi und ich (der Verfasser Klaus Schäfer) unsere Chance war, während der (leider geringfügigen) Wegebauarbeiten für die neue Traumschleife des Saar-Nahe-Wanderweges, den Kupfer-Jaspis-Pfad, Achate zu suchen.

Ein kleiner Aufschluss gewährte uns dann die Möglichkeit, Achatmandeln zu bergen. Leider waren diese oft schon sehr stark angewittert, sodass das meiste Material verloren war. Durch die Verwitterung bedingt, zeigten aber die Mandeln, die geschliffen werden konnten sehr interessante Zeichnungen.

Spielt Eisen eine Rolle bei Verwitterungsprozessen von Achaten, kann es zur nachträglichen Einfärbung kommen. In diesem Zusammenhang stellt die sogenannt "Liesegangsche Ringbildung" eine begehrte Variante dar. Durch rhythmische Ausfällung von Eisenpigmenten kommt es zur Ausbildung konzentrischer Kreise. Das schönste Beispiel dieser Art fand sich allerdings nicht beim Schneiden eines Achates, sondern beim "Aufblättern einer nahezu komplett weggelösten Mandel (s.u.)

Achat
Achat

Diese Achat-Rückseite zeigt eine wunderschöne äußerliche Zeichnung durch "Liesegangsche Ringe". Größe etwa 6 cm.

Klaus Schäfer
Achat
Achat

Dieser Achat von der Mandel-Fundstelle bei Hintertiefenbach hat eine Größe von etwa 4 cm und besitzt eine Zeichnung durch "Liesegangsche Ringe", die einer Pusteblume ähnelt.

Klaus Schäfer
Achat
Achat

Dieser Achat von der Mandel-Fundstelle bei Hintertiefenbach hat eine Größe von etwa 6 cm und besitzt eine interessante Zeichnung durch frühgebildeten Chalcedon ("Wolkenachat") am Rand, die an Stein...

Klaus Schäfer

Mineral images (26 Images total)

Achat
Views (Image: 1483023001): 118
Achat

Dieser Achat von der Mandel-Fundstelle bei Hintertiefenbach hat eine Größe von etwa 6,5 cm und besitzt eine Zeichnung durch "Liesegangsche Ringe".

Collection: Klaus Schäfer
Copyright: Klaus Schäfer
Contribution: Klaus Schäfer 2016-12-29
More   MF 
Achat
Views (Image: 1483022765): 322
Achat

Dieser Achat von der Mandel-Fundstelle bei Hintertiefenbach hat eine Größe von etwa 5 cm und besitzt eine interessante Zeichnung durch eine Vielzahl kleiner Sphärolithe.

Collection: Klaus Schäfer
Copyright: Klaus Schäfer
Contribution: Klaus Schäfer 2016-12-29
More   MF 
Achat
Views (Image: 1483022308): 557
Achat

Dieser Achat von der Mandel-Fundstelle bei Hintertiefenbach hat eine Größe von etwa 4 cm und besitzt eine Zeichnung durch "Liesegangsche Ringe", die einer Pusteblume ähnelt.

Collection: Klaus Schäfer
Copyright: Klaus Schäfer
Contribution: Klaus Schäfer 2016-12-29
More   MF