'._('einklappen').'
 

Grube Neue Hoffnung

Steckbrief

Land

Deutschland

Re­gi­on

Rheinland-Pfalz / Bitburg-Prüm-Eifelkreis / Prüm / Bleialf / Grube Neue Hoffnung

Geo­lo­gie

Quarzgänge mit Bleierz in sandigen Tonschiefern des Unterdevon.

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=9300
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

Es gibt mindestens 10 erzführende Parallelgänge, darunter: Richelberger, Heinrich, Bucheter und Ober-Dickhecker als Hauptgänge.

Ein nachweislicher Bleibergbau ab 1493. Einstellung des Bergbaus 1954.

Besucherbergwerk:

Mineralien (Anzahl: 56)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAgAlAsBaCCaClCoCuFeHMgMnNiOPPbSSbSiZn
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 10. Dec 2018 - 19:20:14

Mineralbilder (13 Bilder gesamt)

Baryt
Aufrufe (Bild: 1230832714): 760
Baryt

um 2 mm große Baryt xx, Gr. Neue Hoffnung, Bleialf , Eifel

Sammlung: TKMineral
Copyright: TKMineral
Beitrag: TKMineral 2009-01-01
Chalkopyrit
Aufrufe (Bild: 1230832798): 1232
Chalkopyrit

2 mm großer Kristall auf Quarz, Grube Neue Hoffnung, Bleialf , Eifel

Sammlung: TKMineral
Copyright: TKMineral
Beitrag: TKMineral 2009-01-01
Cerussit
Aufrufe (Bild: 1230833200): 1339
Cerussit

2 mm großer Kristall, Grube Neue Hoffnung, Bleialf, Eifel

Sammlung: TKMineral
Copyright: TKMineral
Beitrag: TKMineral 2009-01-01

Gesteine (Anzahl: 3)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 10. Dec 2018 - 19:20:14

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Graf, H.-W. (1983). Die "Neue Hoffnung" für Mineraliensammler - Eine Bleierzgrube in der Eifel. Min.-Mag., Jg.7, H.4, S.173-78.
  • Slabon, P. (1991). Die Grube Neue Hoffnung bei Bleialf / Eifel. Geologische Entwicklung und Aufbau der Umgebung von Bleialf. Emser Hefte, Jg.91, Nr.1, S.2-4.
  • Kunzmann, K.F. (1991). Die Grube Neue Hoffnung bei Bleialf / Eifel. Zur Bergbaugeschichte/ Erzgänge/ Mineralien/ Der Mühlenberger Stollen als Besucherstollen/ Der Bergmannsverein St Barbara zu Bleialf. Emser Hefte, Jg.91, Nr.1, S.4-34.
  • Graf, H.W. (1991). Die Grube 'Neue Hoffnung' zu Bleialf, Eifel. Lapis, Jg.16, Nr.2, S.13.
  • Wittern, A. (1994). Sekundärmineralien durch Feuersetzen in Oberschulenberg, Bönkhausen, Bleialf und Badenweiler. Aufschluss, Jg.45, Nr.1, S.36-42.
  • Schnorrer, G. und Schäfer, H. (1999). Drugmanit, Pb2(Fe3+,Al)(OH/PO4)2xH2O, ein drittes Vorkommen aus der Eifel (Gr. Neue Hoffnung). Aufschluss, Jg.50, Nr.4, S.225-28.
  • Knauf, N. (2006). 'In der Landschaft des niederen Deutschlands, welche Eifel genannt wird, ... Ein Beitrag der Geowissenschaften zur Eifeler Montangeschichte an der Wende vom Mittelalter zur Neuzeit. Aufschluss, Jg.57, Nr.2, S.71-90.
  • Heeren, R. (2018). Pyromorphitfunde in der Eifel - historisch und gegenwärtig. Min.-Welt, Jg.29, H.2, S.120ff.

Einordnung