'._('einklappen').'
 

Mörsfeld

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Deutschland / Rheinland-Pfalz / Donnersbergkreis / Kirchheimbolanden / Mörsfeld

An­fahrts­be­sch­rei­bung

Das Dorf Mörsfeld liegt ca. 12 km SO von Bad Kreuznach. Wenige 100 m N der Gemeinde nahe dem Daimbacher Hof befanden sich die ehemaligen Hg-Bergwerke "Altes Werk", "Neues Werk", "Carl Theodor" und "Elisabeth".

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Bergwerke. (aufgelassen)

Geo­lo­gie

Quecksilber-Bergbau.

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=14752
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

Mörsfeld, Kirchheimbolanden, Donnersbergkreis, Rheinland-Pfalz, DE
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 38)

Mineralbilder (1 Bilder gesamt)

Cinnabarit
Aufrufe (Bild: 1358426765): 733
Cinnabarit

Helles Calcit-Gangtrum mit doppeltem Salband aus Cinnabarit-Reicherz. Kleine Blasen im Calcit enthalten Bitumen und gediegen Quecksilber. Historischer Fund von Mörsfeld, Kirchheimbolanden, Rheinlan...

Sammlung: raritätenjäger
Copyright: raritätenjäger
Beitrag: raritätenjäger 2013-01-17
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 7)

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Heidtke,U.H.J. (2001). Alter Quecksilber-Bergbau in der Pfalz: Weitere Fundstellen. Lapis, Jg.26, Nr.6, S.6-40.
  • Hensel,H. & Kolitsch,U. (2005). Neue Mineralfunde von pfälzischen Quecksilberlagerstätten (Teil 3): Poyarkovit. Aufschluss, Jg.56, Nr.3, S.141-46.
  • Doc Diether

Einordnung