'._('einklappen').'
 

Grube Carolina

Steckbrief

Fund­s­tel­lenpfad

Deutschland / Rheinland-Pfalz / Donnersbergkreis / Obermoschel / Moschellandsberg / Grube Carolina

Geo­lo­gie

Ag-Hg-Mineralisation.

Zu­gangs­be­schrän­kun­gen

Steht unter Denkmalschutz!!!!!

Verkürzte Mineralienatlas URL

https://www.mineralienatlas.de/?l=3614
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Verkürzte Pfadangabe

⚒ Carolina, Moschellandsberg, Obermoschel, Donnersbergkreis, Rheinland-Pfalz, DE
Nützlich für Bildbeschreibungen und Sammlungsbeschriftungen

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 46)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAgAsBrCClCuFeHHgIMnNiOPbSSbSeZn
Amalgam (Var.: Quecksilber, Silber)r
Heidtke, U. (1984). Die Mineralien des Landsberges bei Obermoschel unter besonderer Berücksichtigung der Silberamalgame. Aufschluss, Jg.35, H.6, S.191-205.
(Rheinland-Pfalz/Donnersbergkreis/Obermoschel/Moschellandsberg/Grube Carolina)
M
Arsenopyritr
Heidtke, U. (1984). Die Mineralien des Landsberges bei Obermoschel unter besonderer Berücksichtigung der Silberamalgame. Aufschluss, Jg.35, H.6, S.191-205.
(Rheinland-Pfalz/Donnersbergkreis/Obermoschel/Moschellandsberg/Grube Carolina)
M
Kupferr
Heidtke, U. (1984). Die Mineralien des Landsberges bei Obermoschel unter besonderer Berücksichtigung der Silberamalgame. Aufschluss, Jg.35, H.6, S.191-205.
(Rheinland-Pfalz/Donnersbergkreis/Obermoschel/Moschellandsberg/Grube Carolina)
M
Schwazit (Var.: Tetraedrit-Serie)r
Schwazit bezeichnet lediglich eine Hg-haltige Varietät eines Tetraedrit und ist nicht gleichzusetzten mit Tetraedrit-Hg, der durch die Neudefinition der Tetraedrit-Gruppe mit festgelegt wurde (Cristian Biagioni; Luke L. George; Nigel J. Cook; Emil Makovicky; Yves Moëlo; Marco Pasero; Jiří Sejkora; Chris J. Stanley; Mark D. Welch; Ferdinando Bosi : The tetrahedrite group: Nomenclature and classification. American Mineralogist Vol.105, Nr. 1 (2020) S. 109-122.)
(Rheinland-Pfalz/Donnersbergkreis/Obermoschel/Moschellandsberg/Grube Carolina)
M
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 19. Oct 2021 - 21:41:19

Mineralbilder (11 Bilder gesamt)

Shakovit
Aufrufe (Bild: 1457202686): 777
Shakovit (SNr: MLB-Shak-2-1-1)

Bildbreite 2,2 mm; Schakhovit als taflige lind- bis olivgrüne parallelverwachsene Kristalle. Zusammen mit Malachit, Cinnabarit und Baryt von der Grube Carolina, Moschellandsberg, Pfalz

Sammlung: Klaus Schäfer
Copyright: Klaus Schäfer
Beitrag: Klaus Schäfer 2016-03-05
Mehr   MF 
Malachit
Aufrufe (Bild: 1457427755): 1324
Malachit (SNr: MLB-Mala-2-1-2)

Bildbreite etwa 3,2 mm; Malachitbüschel auf glaskopfartigem Limonit von der Grube Carolina, Moschellandsberg, Pfalz

Sammlung: Klaus Schäfer
Copyright: Klaus Schäfer
Beitrag: Klaus Schäfer 2016-03-08
Mehr   MF 
Kalomel
Aufrufe (Bild: 1457282213): 1975
Kalomel (SNr: MLB-Kalo-2-1-6)

Bildhöhe etwa 2,5 mm; Kalomel als farblose, teilweise verschlungen wirkende Kristalle auf Azurit; Grube Carolina, Moschellandsberg, Pfalz

Sammlung: Klaus Schäfer
Copyright: Klaus Schäfer
Beitrag: Klaus Schäfer 2016-03-06
Mehr   MF 

Untergeordnete Seiten

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 19. Oct 2021 - 21:41:19

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Berman, H. and Harcourt, G.A. (1938). Moschellandsbergit. Amer.Min. 23, 763-64. (Typ-Publ.)
  • Bode, R. (1980). Argentum Vivum (Quecksilberlagerstätten in der Pfalz). Lapis, Jg.5, Nr.10, S.31.
  • Nottes, G. (1983). DIE QUECKSILBERMINERALIEN DER PFALZ. Emser Hefte, Jg.83, Nr.3.
  • Heidtke, U. (1984). Die Mineralien des Landsberges bei Obermoschel unter besonderer Berücksichtigung der Silberamalgame. Aufschluss, Jg.35, H.6, S.191-205.
  • http://www.mineralienfreunde-der-pfalz.de/index.php?option=com_content&view=article&id=49&Itemid=51

Quellenangaben

Einordnung