'._('einklappen').'
 

Wolfstein

Steckbrief

Land

Deutschland

Re­gi­on

Rheinland-Pfalz / Kusel, Landkreis / Wolfstein

GPS-Ko­or­di­na­ten

Wolfstein



Wolfstein

WGS 84: 
Lat.: 49,5844307° N, 
Long: 7,6057868° E
WGS 84: 
Lat.: 49° 35' 3,951" N,
   Long: 7° 36' 20,833" E
Gauß-Krüger: 
R: 3399258,
 H: 5495118
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=7425
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Mineralien (Anzahl: 81)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAgAlAsBBaCCaCdClCoCuFFeHHgKMgMnMoNaOPPbSSbSiTiUZnZr
Akanthitr
Sammlung Klaus Schäfer
(Rheinland-Pfalz/Kusel, Landkreis/Wolfstein/Kreimbach-Kaulbach)
1M
Anatasr
Fund 2014, Mineralienfreunde der Pfalz, analysiert.
(Rheinland-Pfalz/Kusel, Landkreis/Wolfstein/Kreimbach-Kaulbach)
3 BM
Andraditr
R. Bundert u. W. Frey (1995), Mineralische Neufunde..., Der Aufschluss Jg. 46, Nr. 3, S. 144-145

(Rheinland-Pfalz/Kusel, Landkreis/Wolfstein/Kreimbach-Kaulbach)
1M
Baddeleyitr
Müller; G. (1989) : Baddeleyit von Kreimbach - MGAS-INFO Nr.7;
Saarbrücken, April 1989.
\'An miarolitischem Aplitmaterial aus dem Palatinit von Kreimbach (Material von Frau Elisabeth MEIER, Kaiserslautern) fielen zunächst winzige, nelkenbraune xx auf (maximal: 0,9 mm lang, 0,05 mm breit und 0,02 mm dick). Bei nur wenigen freistehenden xx war eine Bestimmung aussichtslos.

Das Material wurde dann mit Flußsäure aufgearbeitet, um Chalkopyrit zu gewinnen. Dabei zeigte sich, daß im Rückstand auch die lattenförmigen xx vorkamen. Als denkbare Möglichkeiten erschienen danach Brookit, Turmalin und Zirkon, alle aber ohne befriedigende Übereinstimmung mit den Eigenschaften des Minerals. Am Ende der Präparation lag eine Masse von nur wenigen mg vor, die aber noch ein brauchbares und eindeutiges BADDELEYIT-Diagramm lieferte. Mit der Mikrosonde konnte der Zr-Gehalt bestätigt werden.
Herr Benno RAHM, Kaiserslautern konnte weiteres Material zur Verfügung stellen, das ebenfalls Baddeleyit enthält. Dieser scheint also durchaus im Vorkommen nicht ganz selten zu sein.

Der Baddeleyit gehört wahrscheinlich zu den Letztausscheidungen des Aplits und vertritt üblicherweise auftretenden Zirkon. Während Zirkon im Magma zu den Frühausscheidungen gehört, könnte hier das Zirkon aus der Umbildung normaler, schwach Zr-haltiger Silikate stammen.

(Rheinland-Pfalz/Kusel, Landkreis/Wolfstein/Kreimbach-Kaulbach)
1 BM
Barytr
Bungert, R.; Frey, W.-G. (2010): Berühmte Fundstelle für Prehnit, Pektolith und Greenockit: Der Steinbruch Kreimbach in der Pfalz, in: LAPIS 3/2010, S.13-23.
(Rheinland-Pfalz/Kusel, Landkreis/Wolfstein/Kreimbach-Kaulbach)
8 BM
Bergkristall (Var.: Quarz)r
Bungert, R.; Frey, W.-G. (2010): Berühmte Fundstelle für Prehnit, Pektolith und Greenockit: Der Steinbruch Kreimbach in der Pfalz, in: LAPIS 3/2010, S.13-23.
(Rheinland-Pfalz/Kusel, Landkreis/Wolfstein/Kreimbach-Kaulbach)
2M
Bornitr
Bungert, R.; Frey, W.-G. (2010): Berühmte Fundstelle für Prehnit, Pektolith und Greenockit: Der Steinbruch Kreimbach in der Pfalz, in: LAPIS 3/2010, S.13-23.
(Rheinland-Pfalz/Kusel, Landkreis/Wolfstein/Kreimbach-Kaulbach)
1M
Covellinr
Sammlung Klaus Schäfer
(Rheinland-Pfalz/Kusel, Landkreis/Wolfstein/Kreimbach-Kaulbach)
1 BM
Cristobalitr
Neue Minerale der Rheinpfalz, Pollichia, G. Dreyer
(Rheinland-Pfalz/Kusel, Landkreis/Wolfstein/Königsberg/Hohe Buche)
1M
Ferro-Aktinolithr
www.Mineralienfreunde-der-Pfalz.de
(Rheinland-Pfalz/Kusel, Landkreis/Wolfstein/Kreimbach-Kaulbach)
1M
Grossularr
www.Mineralienfreunde-der-Pfalz.de
(Rheinland-Pfalz/Kusel, Landkreis/Wolfstein/Kreimbach-Kaulbach)
1M
Hyalit (Var.: Opal)1M
Lepidokrokitr
Belege Sammlung Gerdchen. Eigenfunde (Untersucht).
(Rheinland-Pfalz/Kusel, Landkreis/Wolfstein/Kreimbach-Kaulbach)
1M
Molybdänitr
Bungert, R.; Frey, W.-G. (2010): Berühmte Fundstelle für Prehnit, Pektolith und Greenockit: Der Steinbruch Kreimbach in der Pfalz, in: LAPIS 3/2010, S.13-23.
(Rheinland-Pfalz/Kusel, Landkreis/Wolfstein/Kreimbach-Kaulbach)
1M
Mordenitr
Belege Sammlung Gerdchen. EDX Untersuchung
(Rheinland-Pfalz/Kusel, Landkreis/Wolfstein/Kreimbach-Kaulbach)
1M
Phosphuranylitr
Neue Minerale der Rheinpfalz, Mitteilungen der Pollichia- Band 20, G. Dreyer
(Rheinland-Pfalz/Kusel, Landkreis/Wolfstein/Königsberg/Hohe Buche)
1M
Rauchquarz (Var.: Quarz)r
Bungert, R.; Frey, W.-G. (2010): Berühmte Fundstelle für Prehnit, Pektolith und Greenockit: Der Steinbruch Kreimbach in der Pfalz, in: LAPIS 3/2010, S.13-23.
(Rheinland-Pfalz/Kusel, Landkreis/Wolfstein/Kreimbach-Kaulbach)
1M
Silberr
Sammlung Klaus Schäfer
(Rheinland-Pfalz/Kusel, Landkreis/Wolfstein/Kreimbach-Kaulbach)
2 BM
Tetraedritr
Neue Minerale der Rheinpfalz, Mitteilungen der Pollichia-Band 20, G. Dreyer
(Rheinland-Pfalz/Kusel, Landkreis/Wolfstein/Königsberg/Hohe Buche)
1M
'unbestimmt'r
Sammlung Klaus Schäfer
(Rheinland-Pfalz/Kusel, Landkreis/Wolfstein/Kreimbach-Kaulbach)
1 BM
Zirkonr
als Resultat von Analysen durch U. Kolitsch von Material, das ursprünglich als Baddeleyit betrachtet wurde. War schon von anderen Untersuchungen bekannt. Nur ein Teil der Baddeleyitfunde erwiesen sich als Zirkon.
(Rheinland-Pfalz/Kusel, Landkreis/Wolfstein/Kreimbach-Kaulbach)
2 BM
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 17. Jul 2018 - 12:46:16

Mineralbilder (6 Bilder gesamt)

Zinnober
Aufrufe (Bild: 1258312182): 1206
Zinnober

Wolfstein, Kusel, Pfalz, Rheinland-Pfalz; B:8cm.

Sammlung: Naturkundemuseum Stuttgart
Copyright: Archiv: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2009-11-15
Epimorphose von Quarz auf Baryt
Aufrufe (Bild: 1251979298): 980
Epimorphose von Quarz auf Baryt

Wolfstein, Kusel, Rheinland-Pfalz; B:2,5cm.

Sammlung: Doc Diether
Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2009-09-03
Glaskopf, bunt angelaufen
Aufrufe (Bild: 1251973102): 535
Glaskopf, bunt angelaufen

Goethit. Wolfstein, Kusel, Rheinland-Pfalz; D:5cm.

Sammlung: Doc Diether
Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2009-09-03

Gesteine (Anzahl: 18)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 17. Jul 2018 - 12:46:16

Untergeordnete Seiten

 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 17. Jul 2018 - 12:46:16

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Bültemann, H.W. & Strehl, E. (1969). Uranvorkommen im Saar-Nahe-Gebiet. Aufschluss, Jg.20, Nr.7/8, S.215-20. (Metatorbernit, Cinnabarit)
  • H. Peter Brandt (Hrsg.). Zur Geschichte des Bergbaus an der oberen Nahe. S.77. 1978. Charivari. Idar-Oberstein. ISBN 3-921 692-00-8
  • Bode, R. (1980). Argentum Vivum (Quecksilberlagerstätten in der Pfalz). Lapis, Jg.5, Nr.10, S.31.

Einordnung