'._('einklappen').'
 

Grube Morgenröthe

Steckbrief

Land

Deutschland

Re­gi­on

Rheinland-Pfalz / Rhein-Lahn-Kreis / St. Goarshausen / Wellmich / Dahlheim / Grube Morgenröthe

An­fahrts­be­sch­rei­bung

Bei Dahlheim. 12,5 km SO Lahnstein, zwischen Braubach und St.Goarshausen am Rhein.

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

N Gangzug. Schacht, Stollen und Halden. (aufgelassen)

Geo­lo­gie

Quarz-Gang mit Blei-Kupfer-Erzen in Devonschiefern.

Letz­ter Be­such

1995.

GPS-Ko­or­di­na­ten

Dahlheim



Dahlheim

WGS 84: 
Lat.: 50,21371225° N, 
Long: 7,68716812° E
WGS 84: 
Lat.: 50° 12' 49,364" N,
   Long: 7° 41' 13,805" E
Gauß-Krüger: 
R: 3406369,
 H: 5565002
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

To­po­gra­phi­sche Kar­te

TK 5712

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=14802
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

Schöne Anglesit xx und Linarit xx.

Mineralien (Anzahl: 22)

Mineralbilder (2 Bilder gesamt)

Erzanschliff: Kupferkies, Bleiglanz und Quarz
Aufrufe (Bild: 1252155194): 1493
Erzanschliff: Kupferkies, Bleiglanz und Quarz

Dahlheim, Wellmich, Rheinland-Pfalz. D:6,5cm.

Sammlung: Doc Diether
Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2009-09-05
Antimonit
Aufrufe (Bild: 1500908990): 231
Antimonit

Grobkristalline Antimonitstengel in Quarz auf historischer Stufe von der Grube Morgenröthe, St. Goarshausen, Rheinland-Pfalz, Deutschland. Stufenbreite: 7 cm.

Sammlung: raritätenjäger
Copyright: raritätenjäger
Beitrag: raritätenjäger 2017-07-24

Gesteine (Anzahl: 3)

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Schmeltzer, H. Mineralfundstellen Rheinland-Pfalz, Bd.6, Weise Verlag, München, 1977.
  • M. Unfricht und M. Zsoter (1987) : Der Werlau-Wellmicher-Gangzug. Emser-Hefte 8/3. S.13.
  • Weis, S. Mineralfundstellen Atlas Deutschland West. Weise Verlag, München, 1990, S.102.

Einordnung