'._('einklappen').'
 

Feuerberg

Steckbrief

Land

Deutschland

Re­gi­on

Rheinland-Pfalz / Vulkaneifel, Landkreis / Gerolstein / Essingen / Hohenfels / Feuerberg

An­fahrts­be­sch­rei­bung

An der Straße von Hohenfels (B410) nach Hinterweiler

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

Steinbruch in basaltischen Schlacken und einem Lavastrom

Fund­s­tel­len­typ

Steinbruch (aktiv)

Geo­lo­gie

Basaltische Lava und Schlacke. Nephelin-Basalt.

Zu­gangs­be­schrän­kun­gen

Ab 2019 werden keine Zutritts-Genehmigungen seitens der Fa. Scherer erteilt !!! (ob damit ein Sammelverbot einhergeht muss noch geklärt werden) / Anatas

Letz­ter Be­such

Anatas im April 2018

GPS-Ko­or­di­na­ten

Steinbruch Feuerberg - N 50° 14' 44'' E 6° 44' 14''



Steinbruch Feuerberg

WGS 84: 
Lat.: 50,24555556° N, 
Long: 6,73722222° E
WGS 84: 
Lat.: 50° 14' 44" N,
   Long: 6° 44' 14" E
Gauß-Krüger: 
R: 2552628,
 H: 5567981
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=31503
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (6 Bilder gesamt)

Steinbruch Feuerberg
Aufrufe (Bild: 1538988997): 392
Steinbruch Feuerberg

Rheinland-Pfalz / Vulkaneifel, Landkreis / Gerolstein / Essingen / Hohenfels / Feuerberg, Foto 10.2018

Sammlung: Reinhold
Copyright: Reinhold
Beitrag: Reinhold 2018-10-08
Bohrkrone
Aufrufe (Bild: 1536144656): 433
Bohrkrone

Feuerberg, Hohenfels, Essingen, Gerolstein, Vulkaneifel, Rheinland-Pfalz.

Copyright: Doc Diether
Beitrag: Doc Diether 2018-09-05
Steinbruch Feuerberg
Aufrufe (Bild: 1476110156): 989
Steinbruch Feuerberg

Foto 10.2016

Sammlung: Reinhold
Copyright: Reinhold
Beitrag: Reinhold 2016-10-10

Ausführliche Beschreibung

Feuerberg (im Jahr 2005)
Feuerberg (im Jahr 2005)

Blick in den Steinbruch

skibbo

Der Feuerberg liegt nahezu zentral im Vulkanfeld der Westeifel, ca. 5 km NE von Gerolstein. An seiner Nordwestflanke befindet sich die Ortschaft Hohenfels. Der Feuerberg bildet einen 1 km langen und bis 500 m breiten Rücken und ist somit einer der größten Schlackenvulkane der Westeifel (MEYER, 1986). Vor Abbaubeginn betrug seine Höhe 588 m/üNN.

Im Jahr 1860 wurde das Gelände von der Gemeinde zur Lavagewinnung verpachtet. Die Lava wurde für den Straßen- und Eisenbahnstreckenbau verwendet. Heute wird der Steinbruch am Feuerberg von der Firma Eifel-Lava-Hohenfels GmbH & Co.KG betrieben. 2007 wurde eine Erweiterung des Lavaabbaus um 26 ha durch das Landesamt für Geologie und Bergbau Rheinland-Pfalz genehmigt (www.nabu-daun.de). Die Erweiterungsfläche entspricht damit in etwa der bisherigen Abbaufläche, die 25 ha beträgt.

Am Feuerberg lassen sich zwei Tätigkeitsphasen unterscheiden. Die Ältere lieferte feinkörnige Tuffe und baute einen Kegel auf, der etwa die Höhe des heutigen Berges gehabt haben muss. Nach einer Ruhephase wurde der größte Teil des Aschenkegels weggesprengt (MEYER, 1986). Diskordant lagerten sich darüber gröbere Tuffe ab und bauten einen neuen Kegel auf. Im Verlauf dieser Fördertätigkeit drang Magma im Schlot auf. Die Größe und Anzahl von Basaltschlacken nimmt nach oben hin zu. Schließlich stieg Lava empor, drang gangartig in die Tuffe und trat in zwei kleinen Strömen an der Südseite des Kegels aus. Der Schlot wird westlich vom heutigen Gipfel vermutet. Die Erosion durch den Hohenfelser Bach hat große Teile des Vulkans bereits entfernt, seine Nordflanke ist dadurch versteilt worden. Der Vulkan ist relativ alt und hat das Grundgebirge im Grenzbereich zwischen Unter- und Mitteldevon durchschlagen (MEYER, 1986). Mittels K/Ar-Datierungen von Sanidin-Kristallen aus Tuffen durch FRECHEN & LIPPOLD (1965) wurde ein Alter von 0,46 Ma nachgewiesen. Seine Tuffe enthalten als Fragmente sowohl Kalke als auch Sandsteine. Die Lava ist nach THIELE (1976) als Olivin-Melilith-Nephelinit einzustufen (aus MEYER, 1986).

Es werden zur Zeit hauptsächlich Schlacken und Tuffe abgebaut, die Xenolithe enthalten. Ebenfalls ist ein Basalt-Lavastrom angeschnitten, der die typischen Kluftmineralien enthält.

Mineralien (Anzahl: 45)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAlBaCCaClCuFFeHKMgMnNaOPPbSSiSrTiV
Afwillitr
Blaß G., Emmerich F. J., Graf H. W., (2011), Minerale der Vulkaneifel, DVD im Eigenverlag
(Rheinland-Pfalz/Vulkaneifel, Landkreis/Gerolstein/Essingen/Hohenfels/Feuerberg)
M
Andraditr
Blaß G., Emmerich F. J., Graf H. W., (2011), Minerale der Vulkaneifel, DVD im Eigenverlag
(Rheinland-Pfalz/Vulkaneifel, Landkreis/Gerolstein/Essingen/Hohenfels/Feuerberg)
M
'Apatit-Gruppe'r
Blaß G., Emmerich F. J., Graf H. W., (2011), Minerale der Vulkaneifel, DVD im Eigenverlag
(Rheinland-Pfalz/Vulkaneifel, Landkreis/Gerolstein/Essingen/Hohenfels/Feuerberg)
M
Aragonitr
Blaß G., Emmerich F. J., Graf H. W., (2011), Minerale der Vulkaneifel, DVD im Eigenverlag
(Rheinland-Pfalz/Vulkaneifel, Landkreis/Gerolstein/Essingen/Hohenfels/Feuerberg)
BM
Augitr
Blaß G., Emmerich F. J., Graf H. W., (2011), Minerale der Vulkaneifel, DVD im Eigenverlag
(Rheinland-Pfalz/Vulkaneifel, Landkreis/Gerolstein/Essingen/Hohenfels/Feuerberg)
M
Bixbyitr
Blaß G., Emmerich F. J., Graf H. W., (2011), Minerale der Vulkaneifel, DVD im Eigenverlag
(Rheinland-Pfalz/Vulkaneifel, Landkreis/Gerolstein/Essingen/Hohenfels/Feuerberg)
M
Brucitr
Blaß G., Emmerich F. J., Graf H. W., (2011), Minerale der Vulkaneifel, DVD im Eigenverlag
(Rheinland-Pfalz/Vulkaneifel, Landkreis/Gerolstein/Essingen/Hohenfels/Feuerberg)
M
Calcitr
Blaß G., Emmerich F. J., Graf H. W., (2011), Minerale der Vulkaneifel, DVD im Eigenverlag
(Rheinland-Pfalz/Vulkaneifel, Landkreis/Gerolstein/Essingen/Hohenfels/Feuerberg)
BM
'Chabasit-Serie'r
Blaß G., Emmerich F. J., Graf H. W., (2011), Minerale der Vulkaneifel, DVD im Eigenverlag
(Rheinland-Pfalz/Vulkaneifel, Landkreis/Gerolstein/Essingen/Hohenfels/Feuerberg)
M
Cupritr
Blaß G., Emmerich F. J., Graf H. W., (2011), Minerale der Vulkaneifel, DVD im Eigenverlag
(Rheinland-Pfalz/Vulkaneifel, Landkreis/Gerolstein/Essingen/Hohenfels/Feuerberg)
M
Cuspidinr
Nikita V. Chukanov, Natalia V. Zubkova, Günter Blass, Igor V. Pekov, Dmitry A. Varlamov, Dmitriy I. Belakovskiy, Dmitry A. Ksenofontov, Sergey N. Britvin, Dmitry Yu. Pushcharovsky: Kruijenite, Ca4Al4(SO4)F2(OH)16•2H2O, a new mineral with microporous structure from the Eifel paleovolcanic region, Germany. Mineralogy and Petrology Vol. 113, Issue 2 (2019) S. 229–236.
(Rheinland-Pfalz/Vulkaneifel, Landkreis/Gerolstein/Essingen/Hohenfels/Feuerberg)
M
Ettringitr
Blaß G., Emmerich F. J., Graf H. W., (2011), Minerale der Vulkaneifel, DVD im Eigenverlag
(Rheinland-Pfalz/Vulkaneifel, Landkreis/Gerolstein/Essingen/Hohenfels/Feuerberg)
BM
Flörkeitr
Blaß, G., Kruijen F. (2015), Mineralienwelt 1/2015, Bode-Verlag
(Rheinland-Pfalz/Vulkaneifel, Landkreis/Gerolstein/Essingen/Hohenfels/Feuerberg)
BM
Fluoritr
Nikita V. Chukanov, Natalia V. Zubkova, Günter Blass, Igor V. Pekov, Dmitry A. Varlamov, Dmitriy I. Belakovskiy, Dmitry A. Ksenofontov, Sergey N. Britvin, Dmitry Yu. Pushcharovsky: Kruijenite, Ca4Al4(SO4)F2(OH)16•2H2O, a new mineral with microporous structure from the Eifel paleovolcanic region, Germany. Mineralogy and Petrology Vol. 113, Issue 2 (2019) S. 229–236.
(Rheinland-Pfalz/Vulkaneifel, Landkreis/Gerolstein/Essingen/Hohenfels/Feuerberg)
M
Gismondinr
Eigenfund durch Günter Frenz, Raman-Spektrum liegt vor.
(Rheinland-Pfalz/Vulkaneifel, Landkreis/Gerolstein/Essingen/Hohenfels/Feuerberg)
M
Grossularr
Blaß, G. & F.F. Kruijen (2018). Neuigkeiten aus der Vulkaneifel. Min.-Welt, Jg.29, H.1, S.21-28.
(Rheinland-Pfalz/Vulkaneifel, Landkreis/Gerolstein/Essingen/Hohenfels/Feuerberg)
M
Hämatitr
Blaß G., Emmerich F. J., Graf H. W., (2011), Minerale der Vulkaneifel, DVD im Eigenverlag
(Rheinland-Pfalz/Vulkaneifel, Landkreis/Gerolstein/Essingen/Hohenfels/Feuerberg)
BM
Harmunitr
Nikita V. Chukanov, Natalia V. Zubkova, Günter Blass, Igor V. Pekov, Dmitry A. Varlamov, Dmitriy I. Belakovskiy, Dmitry A. Ksenofontov, Sergey N. Britvin, Dmitry Yu. Pushcharovsky: Kruijenite, Ca4Al4(SO4)F2(OH)16•2H2O, a new mineral with microporous structure from the Eifel paleovolcanic region, Germany. Mineralogy and Petrology Vol. 113, Issue 2 (2019) S. 229–236.
(Rheinland-Pfalz/Vulkaneifel, Landkreis/Gerolstein/Essingen/Hohenfels/Feuerberg)
M
Hydrocalumitr
Blaß G., Emmerich F. J., Graf H. W., (2011), Minerale der Vulkaneifel, DVD im Eigenverlag
(Rheinland-Pfalz/Vulkaneifel, Landkreis/Gerolstein/Essingen/Hohenfels/Feuerberg)
M
Kalsilitr
Blaß G., Emmerich F. J., Graf H. W., (2011), Minerale der Vulkaneifel, DVD im Eigenverlag
(Rheinland-Pfalz/Vulkaneifel, Landkreis/Gerolstein/Essingen/Hohenfels/Feuerberg)
M
Kruijenit (TL)r
Nikita V. Chukanov, Natalia V. Zubkova, Günter Blass, Igor V. Pekov, Dmitry A. Varlamov, Dmitriy I. Belakovskiy, Dmitry A. Ksenofontov, Sergey N. Britvin, Dmitry Yu. Pushcharovsky: Kruijenite, Ca4Al4(SO4)F2(OH)16•2H2O, a new mineral with microporous structure from the Eifel paleovolcanic region, Germany. Mineralogy and Petrology Vol. 113, Issue 2 (2019) S. 229–236.

Chukanov, N.V., Zubkova, N.V., Blass, G., Pekov, I.V., Varlamov, D.A., Belakovskiy, D.I., Ksenofontov, D.A., Britvin, S.N. and Pushcharovsky, D.Y. (2018) Kruijenite, IMA 2018-057. CNMNC Newsletter No. 45, October 2018, page xxx; Mineralogical Magazine, 82, xxx-xxx.
(Rheinland-Pfalz/Vulkaneifel, Landkreis/Gerolstein/Essingen/Hohenfels/Feuerberg)
M
Leucitr
Blaß G., Emmerich F. J., Graf H. W., (2011), Minerale der Vulkaneifel, DVD im Eigenverlag
(Rheinland-Pfalz/Vulkaneifel, Landkreis/Gerolstein/Essingen/Hohenfels/Feuerberg)
BM
Lileyitr
Eigenfund durch Günter Frenz, Raman-Spektrum liegt vor. EDX durch Günter Blaß.
(Rheinland-Pfalz/Vulkaneifel, Landkreis/Gerolstein/Essingen/Hohenfels/Feuerberg)
BM
Magnesioferritr
Blaß, G. & F.F. Kruijen (2018). Neuigkeiten aus der Vulkaneifel. Min.-Welt, Jg.29, H.1, S.21-28.
(Rheinland-Pfalz/Vulkaneifel, Landkreis/Gerolstein/Essingen/Hohenfels/Feuerberg)
M
Magnetitr
Blaß G., Emmerich F. J., Graf H. W., (2011), Minerale der Vulkaneifel, DVD im Eigenverlag
(Rheinland-Pfalz/Vulkaneifel, Landkreis/Gerolstein/Essingen/Hohenfels/Feuerberg)
M
Malachitr
Blaß G., Emmerich F. J., Graf H. W., (2011), Minerale der Vulkaneifel, DVD im Eigenverlag
(Rheinland-Pfalz/Vulkaneifel, Landkreis/Gerolstein/Essingen/Hohenfels/Feuerberg)
M
'Melilith'r
Blaß G., Emmerich F. J., Graf H. W., (2011), Minerale der Vulkaneifel, DVD im Eigenverlag
(Rheinland-Pfalz/Vulkaneifel, Landkreis/Gerolstein/Essingen/Hohenfels/Feuerberg)
BM
Mottramitr
Eigenfund durch Günter Frenz, Raman-Spektrum liegt vor. EDX durch Günter Blaß.
(Rheinland-Pfalz/Vulkaneifel, Landkreis/Gerolstein/Essingen/Hohenfels/Feuerberg)
M
Nephelinr
Blaß G., Emmerich F. J., Graf H. W., (2011), Minerale der Vulkaneifel, DVD im Eigenverlag
(Rheinland-Pfalz/Vulkaneifel, Landkreis/Gerolstein/Essingen/Hohenfels/Feuerberg)
M
'Olivin-Gruppe'r
Blaß G., Emmerich F. J., Graf H. W., (2011), Minerale der Vulkaneifel, DVD im Eigenverlag
(Rheinland-Pfalz/Vulkaneifel, Landkreis/Gerolstein/Essingen/Hohenfels/Feuerberg)
M
Perowskitr
Blaß G., Emmerich F. J., Graf H. W., (2011), Minerale der Vulkaneifel, DVD im Eigenverlag
(Rheinland-Pfalz/Vulkaneifel, Landkreis/Gerolstein/Essingen/Hohenfels/Feuerberg)
BM
'Phillipsit-Serie'r
Blaß G., Emmerich F. J., Graf H. W., (2011), Minerale der Vulkaneifel, DVD im Eigenverlag
(Rheinland-Pfalz/Vulkaneifel, Landkreis/Gerolstein/Essingen/Hohenfels/Feuerberg)
M
Phlogopitr
Blaß G., Emmerich F. J., Graf H. W., (2011), Minerale der Vulkaneifel, DVD im Eigenverlag
(Rheinland-Pfalz/Vulkaneifel, Landkreis/Gerolstein/Essingen/Hohenfels/Feuerberg)
BM
'Pyroxen-Gruppe'r
Blaß G., Emmerich F. J., Graf H. W., (2011), Minerale der Vulkaneifel, DVD im Eigenverlag
(Rheinland-Pfalz/Vulkaneifel, Landkreis/Gerolstein/Essingen/Hohenfels/Feuerberg)
M
Sharyginitr
Blaß, G. & F.F. Kruijen (2018). Neuigkeiten aus der Vulkaneifel. Min.-Welt, Jg.29, H.1, S.21-28.
(Rheinland-Pfalz/Vulkaneifel, Landkreis/Gerolstein/Essingen/Hohenfels/Feuerberg)
M
Spinellr
Blaß G., Emmerich F. J., Graf H. W., (2011), Minerale der Vulkaneifel, DVD im Eigenverlag
(Rheinland-Pfalz/Vulkaneifel, Landkreis/Gerolstein/Essingen/Hohenfels/Feuerberg)
M
'Thomsonit-Serie'r
Eigenfund durch Günter Frenz, Raman-Spektrum liegt vor.
(Rheinland-Pfalz/Vulkaneifel, Landkreis/Gerolstein/Essingen/Hohenfels/Feuerberg)
BM
Titanitr
Blaß G., Emmerich F. J., Graf H. W., (2011), Minerale der Vulkaneifel, DVD im Eigenverlag
(Rheinland-Pfalz/Vulkaneifel, Landkreis/Gerolstein/Essingen/Hohenfels/Feuerberg)
M
Willhendersonitr
Eigenfund durch Günter Frenz, Raman-Spektrum liegt vor. EDX durch Günter Blaß.
(Rheinland-Pfalz/Vulkaneifel, Landkreis/Gerolstein/Essingen/Hohenfels/Feuerberg)
BM
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 27. Jun 2019 - 10:25:54

Mineralbilder (22 Bilder gesamt)

Lileyit
Aufrufe (Bild: 1389906393): 1703
Lileyit

Lileyit-xx; Bildbreite 1,9mm; Fundort: Feuerberg Hohenfels, Gerolstein, Eifel, Deutschland; EDX analysiert.

Sammlung: guefz
Copyright: guefz
Beitrag: guefz 2014-01-16
Flörkeit, Willhendersonit, Thomsonit
Aufrufe (Bild: 1383431268): 2075
Flörkeit, Willhendersonit, Thomsonit

Flörkeit: große fast klare Kugeln, Willhendersonit: kleinere weiße Kugeln, Thomsonit: kleine klare glatte Kugeln; Bildbreite 6mm; Fundort: Feuerberg Hohenfels, Gerolstein, Eifel, DE

Sammlung: guefz
Copyright: guefz
Beitrag: guefz 2013-11-02
Melilith
Aufrufe (Bild: 1445611060): 434
Melilith (SNr: 2093)

mit Apatitnadeln und Nephelin, Feuerberg, Hohenfels, Gerolstein, Westeifel, Bildbreite 2 mm

Sammlung: Reinhold
Copyright: Reinhold
Beitrag: Reinhold 2015-10-23

Gesteine (Anzahl: 2)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 27. Jun 2019 - 10:25:54

Untergeordnete Seiten

 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 24. Jun 2019 - 09:15:06

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Blaß, G., Emmerich, F.J., Graf, H.W., (2011). Minerale der Vulkaneifel, DVD im Eigenverlag.
  • Blaß, G. & F. Kruijen (2015). Neuigkeiten aus der Vulkaneifel (I/2015). Min.-Welt, Jg.26, H.1, S.72-81.
  • Blaß, G. & F. Kruijen (2016). Neuigkeiten aus der Vulkaneifel (I/2016). Min.-Welt Jg.27, H.3, S.12-25
  • Blaß, G. & F.F. Kruijen (2018). Neuigkeiten aus der Vulkaneifel. Min.-Welt, Jg.29, H.1, S.21-28.
  • Chukanov, N.V. et al. (2018). Kruijenite, IMA 2018-057. CNMNC Newsl., No.45, S. xxx; Min.Mag., 82, (Typ-Publ.)
  • Chukanov, N.V. et al. (2019).: Kruijenite, Ca4Al4(SO4)F2(OH)16•2H2O, a new mineral with microporous structure from the Eifel paleovolcanic region, Germany. Min. Petrol., Vol.113, Issue 2, S.229–36. (Typ-Publ.)

Quellenangaben

Einordnung