'._('einklappen').'
 

Saarschleife

Steckbrief

Land

Deutschland

Re­gi­on

Saarland / Merzig-Wadern, Landkreis / Mettlach / Dreisbach / Saarschleife

Fund­s­tel­len­typ

Natürlicher Aufschluss

Geo­lo­gie

Taunusquarzit.

Zu­gangs­be­schrän­kun­gen

Naturschutzgebiet

GPS-Ko­or­di­na­ten

Saarschleife



Saarschleife

WGS 84: 
Lat.: 49,50015855° N, 
Long: 6,54832363° E
WGS 84: 
Lat.: 49° 30' 0,571" N,
   Long: 6° 32' 53,965" E
Gauß-Krüger: 
R: 2539762,
 H: 5484958
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=3419
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Bilder von Fundstellen (1 Bilder gesamt)

Saarschleife
Aufrufe (Bild: 1206038324): 1309
Saarschleife

Blick von dem Aussichtspunkt Cloef auf die Saarschleife

Copyright: Erik
Beitrag: Erik 2008-03-20

Ausführliche Beschreibung

Auf Klüften und Hohlräumen von Quarzgängen die einen grünlichen Quarzit durchziehen, tritt eine für das Gebiet ungewöhnliche, fast schon alpinotype Paragenese aus Titanoxiden auf. Auffallend ist die Schwermineralführung des Quarzites in diesen Bereichen. Durch hydrothermale Lösungen kam es dann zur Bildung der interessanten Kluftmineralien.

Seit 2004 steht das Gebiet um die Saarschleife unter Naturschutz; Funde können aber in der Umgebung in den schwermineralführenden Quarziten weiterhin gemacht werden.

Mineralien (Anzahl: 11)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenAlBaCCaCeClFFeHMgOPPbSiSrTi
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 13. Nov 2019 - 13:53:23

Mineralbilder (5 Bilder gesamt)

Monazit-(Ce)
Aufrufe (Bild: 1359143955): 2798
Monazit-(Ce)

Roter Monazit- (Ce), 8,5mm, auf Quarz mit etwas Brookit; Saarschleife, Dreisbach, Saarland

Copyright: Erik
Beitrag: Erik 2013-01-25
Mehr   MF 
Quarz
Aufrufe (Bild: 1201203486): 1088
Quarz

Mit Hämatit überstäubte Quarzkristalle bis 4cm; Saarschleife, Merzig, Saarland

Copyright: Erik
Beitrag: Erik 2008-01-24
Mehr   MF 
Brookit mit Quarz
Aufrufe (Bild: 1359148037): 784
Brookit mit Quarz

Brookit mit Quarz, Bildbreite ca 1cm. Saarschleife, Dreisbach, Saarland, D.

Copyright: Erik
Beitrag: Erik 2013-01-25
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 1)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 13. Nov 2019 - 13:53:23

Gesteinsbilder (1 Bilder gesamt)

Quarzit
Aufrufe (Bild: 1284050526): 13142
Quarzit (SNr: MS-QUT.10-001)

Scheibe gebänderter Quarzit; Größe: 14,1 x 4,5 x 1,5 cm; Fundort: Saarschleife, Dreisbach, Merzig, Saarland, Deutschland

Sammlung: Mark77
Copyright: Mark77
Beitrag: Mark77 2010-09-09
Mehr   GF 

Untergeordnete Seiten

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 13. Nov 2019 - 13:53:23

Referenz- und Quellangaben, Literatur

Literatur:

  • Sendelbach, M. & Kleser, T. (2000): Brookit, Anatas und Quarz von der Saarschleife bei Mettlach - ein neues Fundgebiet im Saarland; Lapis, H.7/8, S.62.
  • Kleser, T. (2005): Monazit und Apatit von der Saarschleife bei Dreisbach; Lapis, H.5, S.31.
  • Hock, E. (2005): Ein "Riesenmonazit" von der Saarschleife; Lapis, H.5, S.34.
  • Kleser, T. & D.A. Michel (2016). Apatite aus dem Rhein. Schiefergebirge. Min.-Welt, Jg.27, H.2, S.68-77.
  • Kleser, T. & Michel, D.A. (2017). Bergkristalle und ihre Begleiter aus dem Rheinischen Schiefergebirge. Min.-Welt, Jg.28, Nr.5, S.14-33. S.28.

Einordnung