'._('einklappen').'
 

Steinbruch am Birzberg

Steckbrief

Land

Deutschland

Re­gi­on

Saarland / Regionalverband Saarbrücken, Landkreis / Saarbrücken / Bübingen / Steinbruch am Birzberg

An­fahrts­be­sch­rei­bung

BILD:1300723636

Anfahrtskizze

Anfahrt von Brebach-Fechingen; im Ort rechts ab Richtung Bliesransbach (L 105); auf halber Strecke rechts an Forstweg parken und zu Fuß zirka 10 Minuten bis zum Steinbruch;

Auf­schluss­be­sch­rei­bung

ehemaliges Steinbruchgelände

Fund­s­tel­len­typ

Tagebau/Steinbruch (aufgelassen/alt)

Geo­lo­gie

Steinbruch im Muschelkalk

Zu­gangs­be­schrän­kun­gen

Naturschutzgebiet; es wird gebeten, auf den Wegen zu bleiben, sonst aber frei zugänglich,

Letz­ter Be­such

März 2011

GPS-Ko­or­di­na­ten

Steinbruch Bübingen



Steinbruch Bübingen

WGS 84: 
Lat.: 49,18554638° N, 
Long: 7,05631256° E
WGS 84: 
Lat.: 49° 11' 7,967" N,
   Long: 7° 3' 22,725" E
Gauß-Krüger: 
R: 2577048,
 H: 5450361
Regionale Wetter Information, Macrostrat geologische Karten

To­po­gra­phi­sche Kar­te

6808 Kleinblittersdorf, 1:25 000,

Verkürzte Mineralienatlas URL:

https://www.mineralienatlas.de/?l=23027
Bitte fühlen Sie sich frei auf diese Seite zu verlinken.

Wichtig: Vor dem Betreten dieser wie auch anderer Fundstellen sollte eine Genehmigung des Betreibers bzw. Besitzers eingeholt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass während des Besuches der Fundstelle die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und eingehalten werden.

Weitere Funktionen

Ausführliche Beschreibung

BILD:1300723962

Der im Birzberg seit etwa 1930 mehrere Jahrzehnte gewonnene Kalkstein diente als wichtiger Zuschlagstoff für die Hochöfen der Röchling´schen Hütten. Die Stilllegung des Steinbruches Ende der 60er Jahre war dann eine Folge der damaligen Stahlkrise an der Saar.
Eine einmalige Vielfalt an Biotopen zeichnet das Naturschutzgebiet aus. Buntblumige Obstwiesen, orchideenreiche Trockenrasen, quellenreiche Nasswiesen, Tümpel, Hecken und Gebüsche sowie der alte Kalksteinbruch bieten Lebensraum für viele Blütenpflanzen, Vögel, Eidechsen, Schmetterlinge, und Heuschrecken. 13 verschiedene Orchideenarten wachsen allein im Steinbruch. Die von diesem ausgebildete Kessellage lockt insbesondere die wärmeliebende Tier- und Pflanzenarten an.


Übersicht in das Steinbruchgelände

BILD:1300724250

BILD:1300724462

BILD:1300724536


Die Wellenstruktur eines Rippelfeldes

BILD:1300724835

BILD:1300724957

BILD:1300725053


Aufschlüsse im Steinbruch

BILD:1300725375

BILD:1300725446

BILD:1300725543

BILD:1300725714

BILD:1300726103

BILD:1300725835


Trochitenkalk

BILD:1300726411

BILD:1300726476

BILD:1300726542

BILD:1300726667

BILD:1300726755

BILD:1300726816


Muscheln und sonstige Lesefunde

BILD:1300726993

BILD:1300727060

BILD:1300727131

BILD:1300727221

BILD:1300727321

BILD:1300727399


Hornsteineinschlüsse

BILD:1300727520

BILD:1300727579

BILD:1300727629


Mineralien (Anzahl: 1)

?

Hinweis

- Klicke auf ein oder mehrere Elemente um Mineralien mit Deiner Auswahl anzuzeigen. Die ausgewählten Elemente werden durch einen grünen Hintergrund angezeigt.

- Klicke zweimal auf ein Element um dieses Element auszuschließen. Die Auswahl wird durch grünen Hintergrund mit rot, durchgestrichenem Text angezeigt.

ZurücksetzenCCaO
Calcitr
Sammlung Berthold Stein
(Saarland/Regionalverband Saarbrücken, Landkreis/Saarbrücken/Bübingen/Steinbruch am Birzberg)
BM
Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Mineral -> anerkanntes Mineral
Mineral (TL) -> Mineral-Typlokalität
Mineral -> micht anerkanntes Mineral
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Regionslokalitäten an denen das Mineral gefunden werden kann
 M -> Link zur allgemeinen Mineralseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Mineral ? -> Vorkommen ist fragwürdig

Aktualität: 16. Nov 2019 - 22:51:17

Mineralbilder (1 Bilder gesamt)

Calcit
Aufrufe (Bild: 1300806756): 3038
Calcit

Calcit in Kalkstein,; FO: Steinbruch Birzberg bei Saarbrücken-Bübingen,Saarland,; Deutschland,; Bildbreite: 10 mm,

Sammlung: rtbstone
Copyright: rtbstone
Beitrag: rtbstone 2011-03-22
Mehr   MF 

Gesteine (Anzahl: 2)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Gestein -> Name des Gesteins
Gestein (TL) -> Gestein Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Gestein in der Region
 G -> Link zur allg. Gesteinsseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Gestein ? -> Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 16. Nov 2019 - 22:51:17

Gesteinsbilder (2 Bilder gesamt)

Hornstein
Aufrufe (Bild: 1300727629): 3738
Hornstein

Hornstein (Muschelkalkhornstein) vom Steinbruch Birzberg bei Saarbrücken-Bübingen, zirka 7 cm.

Copyright: rtbstone
Beitrag: rtbstone 2011-03-21
Mehr   GF 
Kalkstein
Aufrufe (Bild: 1300806998): 3892
Kalkstein

Kalkstein-Probe aus dem Steinbruch am; Birzberg bei Saarbrücken-Bübingen,; Bildbreite etwa 6 cm,

Sammlung: rtbstone
Copyright: rtbstone
Beitrag: rtbstone 2011-03-22
Mehr   GF 

Fossilien (Anzahl: 3)

Liste aktualisieren | Legende aufrufen

Legende

Fossil -> Name des Fossils
Fossil (TL) -> Fossil-Typlokalität
-> Bilder sind verfügbar
 5 -> Anzahl der Fundstellen für dieses Fossil in der Region
 F -> Link zur allg. Fossilseite
 i -> Informationen etc.
 r -> Referenzinformationen
Fossil ? ->Vorkommen fragwürdig

Aktualität: 16. Nov 2019 - 22:51:17

Untergeordnete Seiten

Liste aktualisieren | Anzeigeebene: 2 - 3 - 4 - 5 - Alles aufklappen

Aktualität: 16. Nov 2019 - 22:51:17

Referenz- und Quellangaben, Literatur

  • Naturschutzportal Saarland
  • Schautafel vor Ort

Einordnung