https://www.mineralbox.biz
https://www.edelsteine-neuburg.de
https://www.mineral-bosse.de
https://www.mineraliengrosshandel.com
'._('einklappen').'
 

Zielitz

Profile

Path to the site

Deutschland / Sachsen-Anhalt / Börde, Landkreis / Zielitz

Journey Description

20 km O von Magdeburg.

Exposure description

Bergwerk.

Geology

Die Lagerstätte des Kaliwerkes Zielitz befindet sich auf der „Scholle von Calvörde”. Sie entstand, wie alle Salzvorkommen der Zechsteinzeit, vor ca. 250 Mio. Jahren durch die Verdunstungsablagerungen eines weiträumigen Binnenmeeres. Die dabei abgesetzten Salzschichten erreichen Mächtigkeiten bis zu 500 m und sind von starken wasserundurchlässigen Tonschichten gegen die darüberliegenden Grundwasser-Horizonte abgedichtet. Diese natürlichen Barrieren sind seit Jahrmillionen ein zuverlässiger Schutz gegen Auslaugung. Gefördert wird Sylvinit.

Zechstein, oberer Keuper, Jura: Kreide, unterer, mittlerer und oberer Buntsandstein.

Mineralienatlas short URL

https://www.mineralatlas.eu/?l=11946
Please feel free to link to this location

Shortened path specification

Zielitz, Börde, Sachsen-Anhalt, DE
Useful for image descriptions and collection inscriptions

Important: Before entering this or any other place of discovery you should have a permission of the operator and/or owner. Likewise it is to be respected that necessary safety precautions are kept during the visit.

Additional Functions

Images from localities (7 Images total)

Halde "Kalimantscharo"
Views (File:
1237281616
): 1204
Halde "Kalimantscharo"
Zielitz, Magedeburg, Sachsen-Anhalt.
Copyright: Archiv: Doc Diether; Contribution: Doc Diether
Collection: Landesbildarchiv LISA Halle
Location: Deutschland/Sachsen-Anhalt/Börde, Landkreis/Zielitz
Image: 1237281616
Rating: 7 (votes: 2)
License: Usage for Mineralienatlas project only
Halde "Kalimantscharo"

Zielitz, Magedeburg, Sachsen-Anhalt.

Collection: Landesbildarchiv LISA Halle
Copyright: Archiv: Doc Diether
Contribution: Doc Diether 2009-03-17
Kalibergwerk Zielitz
Views (File:
1237281933
): 1605
Kalibergwerk Zielitz
Magdeburg, Sachsen-Anhalt.
Copyright: Archiv: Doc Diether; Contribution: Doc Diether
Collection: Landesbildarchiv LISA Halle
Location: Deutschland/Sachsen-Anhalt/Börde, Landkreis/Zielitz
Image: 1237281933
Rating: 7 (votes: 1)
License: Usage for Mineralienatlas project only
Kalibergwerk Zielitz

Magdeburg, Sachsen-Anhalt.

Collection: Landesbildarchiv LISA Halle
Copyright: Archiv: Doc Diether
Contribution: Doc Diether 2009-03-17
Flotation
Views (File:
1237408621
): 5367
Flotation
zur Anreicherung der K-Salze. Zielitz, Magdeburg, Sachsen-Anhalt.
Copyright: Archiv: Doc Diether; Contribution: Doc Diether
Collection: Landesbildarchiv LISA Halle
Location: Deutschland/Sachsen-Anhalt/Börde, Landkreis/Zielitz
Image: 1237408621
Rating: 8 (votes: 1)
License: Usage for Mineralienatlas project only
Flotation

zur Anreicherung der K-Salze. Zielitz, Magdeburg, Sachsen-Anhalt.

Collection: Landesbildarchiv LISA Halle
Copyright: Archiv: Doc Diether
Contribution: Doc Diether 2009-03-18

Detailed Description

Das Werk Zielitz gewinnt im Kaliflöz Ronnenberg jährlich 12 Mio. t Kalirohsalze, die durch Flotation und Heißlöseverfahren zu Kalidüngemitteln und Industriesalzen für die chemische Industrie aufbereitet werden. Damit ist es eines der größten Kalibergwerke der Welt. Das Werk ist mit rund 1.600 Beschäftigten einer der größten Arbeitgeber im N Sachsen-Anhalt. Es ist das jüngste Kaliwerk Deutschlands und das leistungsfähigste Einzelwerk der K+S-Gruppe mit weitreichenden Lagerstättenvorräten.

Das Bergwerk Zielitz ist durch 4 Schächte, von denen 2 ausschließlich der Bewetterung dienen, erschlossen. Die Gewinnungsreviere des Grubenbetriebes liegen in Teufen zwischen 400 m im N-feld und bis zu 1.100 m in den S Feldteilen. Das Abbaugebiet erstreckt sich über ca. 15 km von SO nach NW und ca. 6 km von SW nach NO. Insgesamt wurde bis 2008 auf einer Fläche vergleichbar der Stadt Stendal abgebaut. In Zielitz wird das Verfahren des Kurzpfeiler-Örterbaus angewandt. Dabei werden Strecken und Abbaue so aufgefahren, dass quadratische Festen aus Salz stehen bleiben und die hängenden Gebirgsschichten tragen.

Bei der Produktion entsteht als Abraum unreines Steinsalz, welches aufgehaldet wird. Volkstümlicher Name: "Kalimanscharo".

Untertagedeponie Zielitz In einem vom Gewinnungsbetrieb abgetrennten Bereich wird im Kaliwerk Zielitz seit 1994 die erste in Deutschland abfallrechtlich planfestgestellte Untertagedeponie (UTD) betrieben.

Mineral images (1 Images total)

Halit
Views (File:
1710026526
): 40
Halit
Größe: 21x20x18 mm; Fundort: Zielitz, Börde, Sachsen-Anhalt, DE
Copyright: weloveminerals; Contribution: slugslayer
Location: Deutschland/Sachsen-Anhalt/Börde, Landkreis/Zielitz
Mineral: Halite
Image: 1710026526
License: Usage for Mineralienatlas project only
Halit

Größe: 21x20x18 mm; Fundort: Zielitz, Börde, Sachsen-Anhalt, DE

Copyright: weloveminerals
Contribution: slugslayer 2024-03-09
More   MF 

Minerals (Count: 2)

Rocks (Count: 5)

Stratigraphic units (Count: 1)

Subsidiary Pages

Reference- and Source indication, Literature

Literatur:

  • A. Heinz & R. v.d. Osten (Ed.) (1981). ABC Kali und Steinsalz. VEB Deutscher Verlag für Grundstoffindustrie, Leipzig. S.157.
  • Käbel,H. (2006). Salzbergbau und Grundwasser - zwei Beispiele angewandter Montanhydrogeologie aus Thüringen und Sachsen-Anhalt, Schweizerbart, Stuttgart.

Weblinks:

IDs

GUSID (Global unique identifier short form) YAwLHR9CwUWMQlt8uO438A
GUID (Global unique identifier) 1D0B0C60-421F-45C1-8C42-5B7CB8EE37F0
Database ID 11946